Donnerstag, 15. November 2018

Philippinen: ein Paradies für Taucher

Juni 11, 2008 von  
Kategorie: Philippinen

 

Die Philippinen liegen in Südostasien im Pazifischen Ozean, nordöstlich von Malaysia. Zu der gesamten Inselgruppe zählen sagenhafte 7.000 kleinere und größere Inseln. Zudem gelten die Philippinen als eines der attraktivsten Reiseziele- zu Recht, denn hier finden Urlauber eine einzigartige, exotische Landschaft mit vielerlei Facetten vor. So sind die Regionen geprägt durch gewaltige Gebirgsketten, tropischen Regenwäldern und zahlreiche Flüsse und Seen. Selbstverständlich haben Badeurlauber hier auch die Möglichkeit, an einer der wunderschönen Sandstrände zu relaxen, entspannen und im Meer zu baden. Doch die Philippinen weisen nicht nur an Land eine enorme Artenvielfalt vor. Auch im Wasser tummeln sich verschiedene außergewöhnliche und farbenfrohe Fische aller Formen und Größen. Für Taucher ist die Unterwasserwelt sehr spannend- ein wahres Paradies.

Südlich von Manila, die Hauptstadt der Philippinen, liegt der, noch ab und zu, aktive Vulkan Taal. Mutige Kletterer und Wanderer dürfen gerne eine abenteuerliche Vulkantour starten und dabei die Aussicht auf die wunderschöne Landschaft genießen.

Weitere Informationen sowie verlockende Reiseangebote bietet die Homepage.

Webseite:

http://www.urlaub-im-web.de/philippinen.html

Mehr zum Thema:

  • Tauchen auf den Philippinen
    Die Philippinen liegen im Südosten Asiens inmitten des Pazifischen Ozeans. Zu der gesamten Inselgruppe zählen mehr als 7.000 kleinere und größere Inseln. Zudem gelten die Philippinen als eines der attraktivsten Reiseziele- und das kommt nicht von ungefähr, denn hier finden Urlauber eine einzigartige, exotische Landschaft unterschiedlichster Strukturen vor. Doch auch Liebhaber des Tauchsports werden sich
  • Die Philippinen bringen Urlauber zum Schwärmen
    Die Philippinen liegen im westlichen Pazifischen Ozean im Südosten Asiens. Ihren Namen verdanken die Philippinen dem spanischen König Philipp II. Ebenso royal und königlich wirkt der südostasiatische Staat auf seine Besucher. Die mehr als 7000 exotischen Inseln haben Urlauber traumhafte, weiße, lange Sandstrände zu bieten. Das kristallklare Meer lädt besonders Wassersportler wie Taucher und Surfer
  • Malediven: Länderinformationen und Reisetipps
    Bereits im Flugzeug, kurz vor der Landung, können Urlauber, die zu den Malediven fliegen, schon viele der Inseln des Nord Male Atolls sehen. Insgesamt bestehen die Malediven aus 19 Atollen und 1195 Inseln. Doch von ihnen sind nur 202 Inseln bewohnt. Fluggäste, die unter Flugangst leiden soll gesagt werden, dass die Landung auf die Malediven
  • Sokotra: Jemens Trauminsel
    Wenn man an den Jemen denkt, fallen einem zuerst Wüstenstädte und Oasen ein, an Trauminseln denkt man nicht unbedingt. Vor der Küste, weit im Indischen Ozean liegt aber ein echtes Inselparadies namens Sokotra. Vom Tourismus bislang relativ unentdeckt locken hier ungewöhnliche Naturschönheit und eine reiche Artenvielfalt die Besucher. Am Besten erkundet man die Vielfalt der Insel
  • Tauchgondel auf Rügen
    Bisher gab es weltweit erst eine einzige Tauchgondel, mit der Besucher die faszinierende Unterwasserwelt beobachten können. Momentan wird eine ähnliche Gondel an der Ostsee auf Rügen gebaut, die ab Juli 2008 ebenso Touristen einen eindrücklichen Einblick in die Pflanzen- und Tierwelt auf dem Meeresboden gewährt. Obwohl nur mehrere Sicherheitschecks, Maschinen-, Innen- und Multimediaausstattungen vorgenommen

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.