Sonntag, 18. November 2018

Neuseeland rundum bereisen

Juni 8, 2008 von  
Kategorie: Neuseeland

 

Neuseeland liegt am anderen Ende der Welt, entsprechend faszinierend und andersartig sind Flora und Fauna die uns Mitteleuropäer dort erwartet. Für alle die sich das Land der Kiwis wirklich in allen Facetten anschauen wollen ist diese dreiwöchige Rundreise absolut empfehlenswert.

Es stehen einige spannende Abenteuer auf dem Programm, dazu gehören das Klettern durch Eishölen, eine Trekkingtour zu den Pinguinen und die Fahrt mit Wassertaxen in Tasman. Auch landestypische Aktionen wie der Besuch einer Schaffarm und das Befahren der Fjorde, sowie Geysire, thermale Quellen und die Schwefelseen der Maori kommen nicht zu kurz. Ein ganz romantisches Naturerlebnis sind bestimmt die Glühwürmchen in Schwarzwassergrotten. Die Reise beginnt dabei in Auckland mit der Übernachtung in einem schicken, viktorianischen Haus, das in einem malerischen Viertel dieser spannenden Stadt liegt. Ganz in der Nähe liegt der Mount Eden, von dem aus sich Auckland und das Meer bewundern lassen. In der Bay of Islands gibt es dann das erste Naturerlebnis, besonders die uralten und imposanten Kauribäume sind einen Blick wert, schließlich wachsen sie nirgendwo anders auf der Welt. Es gibt sogar die Möglichkeit in der Bay mit Delfinen zu schwimmen. Immer wieder gibt es Einblicke in die Kultur der Maori, wobei das Te Papa Museum in Wellington besonders interessant ist und umfangreich informiert.

Webseite:

http://www.erlebe-neuseeland.de/Rundreise1_go_neuseeland.htm

Mehr zum Thema:

  • Neuseeland Nordinsel
    Die Nordinsel Neuseelands hat seinen Besuchern jede Menge Highlights zu bieten. Hier befinden sich nicht nur die bedeutendsten Metropolen des Landes, auch die beeindruckende Natur bietet ein faszinierendes Schauspiel. Sonnenanbeter und Wassersportler dürfen sich an den Küsten der Nordinsel wohl fühlen und den Urlaub ohne Einschränkungen in vollen Zügen genießen. Abenteurer dürfen sich in die
  • Neuseeland mit der Bahn
    Mit dem Zug durch Neuseeland. Klingt verrückt? Ist es auch! Aber dafür sieht man auch einiges. So bekommt man fünf verschiedene Kontinente in nur zwölf Stunden zu sehen. Ist für den ersten Eindruck wahrscheinlich viel Input, aber dafür kann man später eine Menge daheim darüber berichten. Die Fahrt startet auf Neuseelands Halbinsel. Allein die atemberaubende
  • Neuseeland: Wanderreise
    Wandern in Neuseeland ist ein wahres Vergnügen, denn auf Ihrer Wanderreise werden Sie an keinem anderen Ort so viele verschiedene Klimazonen, Landschaftsformen und Vegetationen durchforsten wie hier. Die unterschiedlichsten Landschaften liegen in Neuseeland ganz dicht beieinander. Umso besser, um die faszinierende Naturschönheit der Insel besser kennen zu lernen und abwechslungsreiche Wanderausflüge zu erleben. In Neuseeland werden
  • Neuseeland: das Reich der Pinguine und Seelöwen
    Neuseeland, ein Fleckchen am anderen Ende der Welt, bietet Besuchern ein faszinierendes Naturerlebnis. Weite Landschaften mit Felsblöcken an einsamen Stränden und inmitten der Weiten majestätisch thronende Pinguine, die oft erst auf den zweiten Blick von Touristen als solche erkannt werden, wenn sie neben großen Steinen ruhen. Aufmerksame Besucher werden sicher auch Kormoranen, Albatrosse und Seelöwen
  • Kreuzfahrt ins ewige Eis
    Immer mehr Reisende zieht es ins ewige Eis der Antarktis, da sich hier ganz besonders faszinierende Naturschauspiele bewundern lassen. Und trotz des kargen Lebensraumes ist die Antarktis durchaus reich bevölkert, so leben beispielsweise Pinguine, Robben und Wale an den Küsten des Kontinents. Vor allem besondere und seltene Arten wie die Königspinguine oder Wedell-Robben in freier

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.