Sonntag, 27. Mai 2018

Wandern: Euböa Griechenland

März 20, 2010 von  
Kategorie: Europa, Griechenland

Euböa ist eine griechische Insel die, obwohl sie die Zweitgrößte des Landes ist, als Reiseziel noch gar nicht so bekannt ist. Dabei ist gerade der urwüchsige Osten durch seine wunderschöne Landschaft und Natur ein echtes Paradies für Wanderer. Von Athen aus erreicht man Chalkis, die Hauptstadt der Insel, schnell und unkompliziert, weil Euböa über zwei Brücken mit dem Festland verbunden ist.
Auf Euböa vereinen sich auf reizvolle Weise die Spuren vergangener Kulturen mit herrlicher Natur, die man am Besten ganz in Ruhe zu Fuß erkundet. Dabei begegnet man Hirten mit ihren Ziegen, Schildkröten und seltene Blumen wie Orchideen, roten Pfingstrosen oder euböische Alpenveilchen. Es gibt aber auch zahlreiche, idyllische Bergdörfer und historische Stätten zu entdecken. Nah bei Chalkis liegt beispielsweise der antike Ort Eretria, der einmal ein florierendes Handelszentrum war. Hier stehen noch Ruinen von alten Tempelanlagen und einem Theater. Weitere Fundstücke sind auch im archäologischen Museum in Chalkis ausgestellt. Etwas weiter von der Hauptstadt entfernt in der Nähe von Istäa sind auch die Überreste eines Artemistempels zu besichten. Dort im Nordwesten der Insel gibt es auch Heilquellen, die bereits von den Römern genutzt wurden. Der höchste Berg Euböas ist der 1.398 Meter hohe Ochi, von dem aus man eine atemberaubende Aussicht auf die Ägäis hat. An seinem Fuß liegt der malerische Hafenort Karystos, in dem man die lokale Küche in wunderschöner Atmosphäre genießen kann. Nicht weit entfernt befindet sich die Agia Triada, eine Tropfsteinhöhle die ein weiteres lohnendes Ausflugsziel darstellt.

Mehr zum Thema:

  • Urlaub auf Kreta
    Kreta ist die südlichste Insel von Griechenland und ist auch die südlichste von Europa. Die Insel zeigt sich von seiner gebirgigen Seite, dessen Gebirgskette im Süden sehr steil und im Norden sehr flach ist. Die Wintermonate können sehr regnerisch sein, so dass im Frühjahr die Insel sehr grün wird. Auf Kreta gibt es unzählige Pflanzenarten,
  • Kreta: Ausflüge, Sehenswürdigkeiten und Attraktionen
    Die größte griechische Insel Kreta, die mitten im Mittelmeer liegt, ist ein wahres Urlaubsparadies. Hier gibt es zahlreiche Attraktionen, Sehenswürdigkeiten und verschiedenste Ausflugsmöglichkeiten. Kreta ist das ideale Ulaubsziel für Familien mit Kindern und für Touristen, die Kultur gerne mit Entspannung am Meer verbinden möchten. Eine der häufigsten besuchten Sehenswürdigkeiten ist der Palast von Knossos, der ca. um
  • Städtereise nach Málaga
    Málaga ist die zweitgrößte Stadt Andalusiens und eines der begehrtesten Reiseziele der Iberischen Halbinsel. Dafür sorgen vor allem die herrlichen Strände der Costa del Sol in der Nähe, aber auch an Kultur und kulturhistorischen Besonderheiten hat die spanische Stadt Málaga einiges zu bieten. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt sind unter anderem der im 11. Jh.
  • Südtürkei: Bootfahrt zur versunkenen Stadt
    Der Süden der Türkei hat für jeden Geschmack spannende Ausflüge und Touren zu bieten. Ein ganz besonderes Erlebnis in der Südtürkei ist die Bootsfahrt zu der Insel Kekova mit ihren antiken und kulturell bedeutenden Highlights. Die Bootstour lässt sich von Kas, Demre oder von Ücagiz aus bestens gestalten. Die Wasserreise ist von Ücagiz aus sogar
  • Eichstätt: Fossiliensteinbruch
    Die Stadt Eichstätt liegt in Oberbayern, mitten im Naturpark Altmühltal. Sie bezaubert nicht nur durch die herrliche Natur, die sie umgibt, sondern auch durch die barocke Architektur und zahlreiche kulturelle Sehenswürdigkeiten. Eine besondere Attraktion für Familien mit Kindern und Hobby-Archäologen ist der Fossiliensteinbruch auf dem Blumenberg. Einst befand sich im Altmühltal ein reich bevölkertes Jurameer, das

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!