Samstag, 17. November 2018

Funchal: Madeiras Hauptstadt entdecken

Februar 17, 2010 von  
Kategorie: Europa, Portugal

Auf die Hauptstadt Madeiras treffen nicht unbedingt Superlative zu, dafür hat sie einen ganz eigenen Charme und jede Menge Zauber, den man am Besten mit viel Zeit und Ruhe entdeckt, versteckt er sich doch oft in Details. Bei ausgedehnten Spaziergängen durch die architektonisch reizvolle Altstadt und über die Uferpromenade lässt sich Funchal am Schönsten erleben.
Gegründet 1421 entwickelte sich Funchal schnell zu einer bedeutenden Hafenstadt und erlebte im 16. Jahrhundert seine Blütezeit. In der Mitte des 19. Jahrhunderts entdeckte der europäische Adel die Stadt als Reiseziel für sich und bis heute ist sie ein beliebter Urlaubsort geblieben. Als Hauptstadt der Blumeninsel ist das Stadtbild natürlich durch die üppige Vegetation geprägt, die sich besonders gut in dem weitläufigen Stadtpark genießen lässt. Eine andere Möglichkeit den Reichtum der fruchtbaren Region kennen zu lernen ist auf dem Mercado dos Lavradores, der in der Markthalle von Santa Maria in der Altstadt abgehalten wird. Ein Bummel durch das lebhafte Treiben ist ein Erlebnis für alle Sinne und es gibt jede Menge exotische Früchte zu entdecken. Unübersehbar ist eine weitere Attraktion der Stadt: die Kathedrale Sé. Sie ist fast genauso alt wie die Stadt selbst und bildet den idealen Ausgangspunkt für einen Stadtrundgang, denn hier beginnt mit der Avenida Arriaga die Hauptflaniermeile, die bis zum Rathausplatz mit seinen auffälligen schwarz-weißen Pflastersteinen führt. Vom Zentrum aus kann man mit einer Seilbahn in den Vorort Monte fahren, der ebenfalls sehenswert ist.

Mehr zum Thema:

  • Städtereise nach Damaskus
    Damaskus ist nicht nur Syriens Hauptstadt, sondern gehört auch zu den ältesten Städte der Welt. Die riesige, lebhafte Stadt kann auf eine ungefähr 6000 Jahre lange Geschichte zurückblicken, in der sie von verschiedenen Kulturen und drei Weltreligionen geprägt wurde. Bei einer Reise nach Damaskus taucht man ab in eine fremde, exotische Welt voller neuer Eindrücke. Einst
  • Blumeninsel Madeira
    Im Frühling ist es auf Medeira soweit. Die Blumeninsel zeigt ihre volle Pracht. Man sollte jedoch aber zum Baden auf die Nachbarinsel Porto Santo ausweichen. Auf Madeira kann man die ganze Vielfalt der Blumen genießen. Schon auf der Hotelanlage von Paulo Franco sind über 1000 exotische Pflanzenarten zu finden. Diese Anlage liegt im Süden der
  • Syrien Landesinformationen
    Syrien ist ein Staat in Vorderasien und liegt am östlichen Mittelmeer. Das Land ist in vier geografische Zonen unterteilt: die westlichen, fruchtbaren Küstenebenen, das Hochplateau und das Gebirge Jebel an-Nusariyah, die fruchtbaren Regionen im Landesinneren und die weiten Wüsten und Savannen im Südosten. Der höchste Berg Syriens ist der Hermon mit 2.814 Metern. Er erstreckt
  • Radtour durch Flandern
    Flandern ist eine Region in Belgien, die neben idyllischer Natur und gastfreundlichen Bewohnern auch einige lebhafte Städte und Sehenswürdigkeiten zu bieten hat. Auf einer gemütlichen Radtour durch diesen Teil Belgiens kann man ganz wunderbar Land und Leute kennen lernen und ganz nebenher etwas für seine Gesundheit tun und richtig Ausspannen. Der Beginn der Reise liegt in
  • Portugal: Highlights in Porto
    Porto, die zweitgrößte Stadt Portugals nach Lissabon, war praktisch schon immer eine wichtige Handelsstadt. Insbesondere für den Weinhandel mit England ist Porto bekannt. Touristen sollten demnach auf jeden Fall die dort berühmten und köstlichen Weine probieren. Im Solar do Vinho do Porto (Haus des Portweins) und dem Portweinmuseum können sich Interessierte umfassend über die Geschichte

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.