Dienstag, 16. Oktober 2018

Das Slowakische Paradies

Februar 15, 2010 von  
Kategorie: Europa, Slowakei

Hinter dem wohlklingenden Namen Slowakisches Paradies verbirgt sich ein Gebirgszug der Westkarpaten mit dem dazugehörigen Nationalpark. Auf einer Fläche von über 200 Quadratkilometern wird hier die urwüchsige und spektakuläre Landschaft des Slowakischen Erzgebirges geschützt. Neben der Naturschönheit hat die Region aber auch kulturelle Schätze wie imposante Burgen und malerische Städtchen zu bieten.
Besonders für Wanderer ist der Nationalpark ein echtes Paradies, auf einem ausgedehnten und gesicherten Wegenetz lässt sich das Gelände mit all seinen Sehenswürdigkeiten optimal erkunden. Allerdings sind einige Touren durchaus anspruchsvoll, führen nicht nur durch unwegsames Gelände, sondern auch über schwindelerregende Leitern und Stege. Als Belohnung für den Mut und die Ausdauer winken dem Bergwanderer aber atemberaubende Aussichten. Auch Radwanderer kommen im Slowakischen Paradies auf ihre Kosten.
Das Slowakische Paradies hat einige Anziehungspunkte für Wanderer und Kletterer zu bieten, neben weiten Hochebenen und schroffen Schluchten prägen besonders die imposanten Wasserfälle und die faszinierenden Tropfsteinhöhlen das Landschaftsbild. Die bekannteste Höhle ist die Dobschauer Eishöhle, die schon seit dem 19.Jahrhundert eine beliebte Touristenattraktion der Region ist und seit 2000 zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört. Betritt man die elektrisch ausgeleuchtete Höhle, findet man sich in einer verzauberten Eislandschaft voller bizarrer Formen und Farben wieder, die dem Ausflug ins Slowakische Paradies sicher die Krone aufsetzen.
In der Nähe des Nationalparks ragt die bekannte Zipser Burg übers Land, die imposante Anlage ist die größte in Mitteleuropa und ebenfalls von der UNESCO geschützt. Und auch die umliegenden, malerischen Städtchen wie Levoca und Kezmarok sind einen Besuch wert.

Mehr zum Thema:

  • Wandern auf La Gomera
    La Gomera ist eine der kleinsten kanarischen Inseln, aber natürlich auch vulkanischen Ursprungs. Damit gibt es auch hier die typischen bizarren Landschaftsformen die so typisch für Vulkaninseln sind. Durch seine üppige Vegetation und die wunderschöne, vielfältige Landschaft der Insel ist sie ein echtes Paradies für alle Wanderer. Es gibt einige gut markierte Wanderwege auf der Insel,
  • Wintersport in Bansko
    Bulgarien ist ja ohnehin ein beliebtes Reiseland und hat auch im Winter einiges zu bieten. Der imposante Hochgebirgszug Pirin lädt geradezu zu Pistenabenteuer ein, entsprechend viele schöne Skigebiete gibt es dort. Dazu gehört besonders das Gebiet Bansko, das sich als Wintersportzentrum in den wenigen Jahren seines Bestehens durchaus einen Namen gemacht hat. Entsprechend modern ist Bansko
  • Wanderweg Padjelantaleden: Wandern in Schweden
    Der 140 Kilometer lange Padjelantaleden zählt wohl zu den schönsten und beliebtesten Wanderwegen Schwedens. Dieser führt durch den bedeutenden Padjelanta Nationalpark, welcher gemeinsam mit dem Sarek-Nationalpark, dem Stora Sjörfallet-Nationalpark und dem Muddus-Nationalpark unter dem Namen Lapponia bekannt ist. Das gesamte Gebiet Lapponia ist eines der UNESCO Weltkulturerbe. Wer die 140 Kilometer Wanderstrecke auf sich nehmen möchte,
  • Naturerlebnis im Nationalpark „Dünen von Texel“
    Die niederländische Insel Texel liegt in der Nordsee und ist für ihre einzigartige Natur bekannt. Da diverse Pflanzen und Tiere hier beheimatet sind oder Station machen, gibt es immer etwas zu entdecken. Damit dieser Lebensraum erhalten bleibt, sind die Dünen der Insel seit 2002 in einem Nationalpark geschützt. Der Nationalpark „Dünen von Texel“ nimmt die ganze
  • Schneeschuhwandern am Zinalgletscher
    Wanderungen mit Schneeschuhen erfreuen sich zunehmender Beliebtheit und das Schweizer Val d’Anniviers ist dafür bestens geeignet. In die idyllische Landschaft schmiegen sich verträumte, kleine Orte, die sich auf den insgesamt 73 Kilometern Wanderwegen erkunden lassen. Die unberührte Natur hat dem Gebiet schon einen Ruf als Top Freeride-Destination verschafft, aber seit ein paar Jahren kommen zunehmend

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.