Samstag, 21. April 2018

Das Slowakische Paradies

Februar 15, 2010 von  
Kategorie: Europa, Slowakei

Hinter dem wohlklingenden Namen Slowakisches Paradies verbirgt sich ein Gebirgszug der Westkarpaten mit dem dazugehörigen Nationalpark. Auf einer Fläche von über 200 Quadratkilometern wird hier die urwüchsige und spektakuläre Landschaft des Slowakischen Erzgebirges geschützt. Neben der Naturschönheit hat die Region aber auch kulturelle Schätze wie imposante Burgen und malerische Städtchen zu bieten.
Besonders für Wanderer ist der Nationalpark ein echtes Paradies, auf einem ausgedehnten und gesicherten Wegenetz lässt sich das Gelände mit all seinen Sehenswürdigkeiten optimal erkunden. Allerdings sind einige Touren durchaus anspruchsvoll, führen nicht nur durch unwegsames Gelände, sondern auch über schwindelerregende Leitern und Stege. Als Belohnung für den Mut und die Ausdauer winken dem Bergwanderer aber atemberaubende Aussichten. Auch Radwanderer kommen im Slowakischen Paradies auf ihre Kosten.
Das Slowakische Paradies hat einige Anziehungspunkte für Wanderer und Kletterer zu bieten, neben weiten Hochebenen und schroffen Schluchten prägen besonders die imposanten Wasserfälle und die faszinierenden Tropfsteinhöhlen das Landschaftsbild. Die bekannteste Höhle ist die Dobschauer Eishöhle, die schon seit dem 19.Jahrhundert eine beliebte Touristenattraktion der Region ist und seit 2000 zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört. Betritt man die elektrisch ausgeleuchtete Höhle, findet man sich in einer verzauberten Eislandschaft voller bizarrer Formen und Farben wieder, die dem Ausflug ins Slowakische Paradies sicher die Krone aufsetzen.
In der Nähe des Nationalparks ragt die bekannte Zipser Burg übers Land, die imposante Anlage ist die größte in Mitteleuropa und ebenfalls von der UNESCO geschützt. Und auch die umliegenden, malerischen Städtchen wie Levoca und Kezmarok sind einen Besuch wert.

Mehr zum Thema:

  • Australiens Ostküste erkunden
    Kuriose Felsformationen, der tropischer Regenwald und paradiesische Inseln prägen die Ostküste Australiens. Individualurlauber dürfen die bedeutenden Naturlandschaften und Städte auf einer Entdeckungsreise von Sydney bis nach Cairns erkunden. Tierliebhaber haben im Osten Australiens die Möglichkeit, Kängurus und Koalas zu beobachten, Naturliebhaber werden sich bestimmt im atemberaubenden Girrween Nationalpark wohl fühlen. Auch ein Besuch der Carnarvon Gorge
  • Rafting auf der Una
    Die Una ist einer der schönsten und unberührtesten Flüsse Europas, der auf 80 Kilometern schönste Naturerlebnisse bietet. Er fließt durch Bosnien-Herzigowina und die Stadt Bihac, nahe der kroatischen Grenze gilt als inoffizielle Hauptstadt der Una. Da es auf ihrem Verlauf einige Stromschnellen und Wasserfälle gibt, damit wird sie zu einem idealen Fluss zum Raften. Es bieten
  • Naturerlebnis im Nationalpark „Dünen von Texel“
    Die niederländische Insel Texel liegt in der Nordsee und ist für ihre einzigartige Natur bekannt. Da diverse Pflanzen und Tiere hier beheimatet sind oder Station machen, gibt es immer etwas zu entdecken. Damit dieser Lebensraum erhalten bleibt, sind die Dünen der Insel seit 2002 in einem Nationalpark geschützt. Der Nationalpark „Dünen von Texel“ nimmt die ganze
  • Chiavenna am Comer See: Wandern
    Die italienischen Alpen gehören zu den besten Sportgebieten Europas. Die malerische Naturlandschaft lädt zu spannenden Aktivitäten wie Wandern, Radfahren, Klettern, Drachenfliegen, Paragliding, Klettern, Segeln, Rafting und Golfen ein. Im Winter sind die italienischen Alpen Anziehungspunkt zahlreicher Wintersportler. Insbesondere Aktivurlauber und Wanderer dürfen sich auf Tausende Kilometer Wanderwege freuen. Ein perfekter Ausgangspunkt für herrliche, kleine Wanderungen ist
  • Wandern auf La Gomera
    La Gomera ist eine der kleinsten kanarischen Inseln, aber natürlich auch vulkanischen Ursprungs. Damit gibt es auch hier die typischen bizarren Landschaftsformen die so typisch für Vulkaninseln sind. Durch seine üppige Vegetation und die wunderschöne, vielfältige Landschaft der Insel ist sie ein echtes Paradies für alle Wanderer. Es gibt einige gut markierte Wanderwege auf der Insel,

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!