Freitag, 20. Juli 2018

Nordsee erleben

Mai 4, 2010 von  
Kategorie: Aktuelles, Deutschland

Urlaub an der Nordsee ist nichts für Langeweiler. Natürlich kann man, wie im Mittelmeer, Sonne tanken, sich am Strand von einer Seite auf die andere wälzen. Gegen zu viel Wind hilft ein Strandkorb, der sich in die Sonne drehen lässt. Wenn es ganz heftig kommt, sucht man seine gemütliche Ferienwohnung an der Nordsee auf.

So richtig auf seine Kosten aber kommt der Urlauber, der auch ein wenig aktiv sein will. Sowohl im Sommer als auch in der kühleren Jahreszeit kann man bei Spaziergängen am Deich die gesunde Nordsee-Luft genießen. In Pausen wird ein gemütliches Cafe aufgesucht, oder es werden in einem der vielen Fischrestaurants die Kalorien wieder aufgeladen. Ein Urlauber, der besonders gut zu Fuß ist, wird vielleich sogar an einem Volkslauf teilnehmen können.

Mobiler ist man mit einem Fahrrad. Auf dem Festland und auf den Nordsee-Inseln finden sich fast überall ausgeschilderte Fahrradwege. Meistens führen sie an markanten Sehenswürdigkeiten vorbei, so dass man bei einer Fahrradtour gleich ein Ziel hat, das man sowieso aufsuchen wollte. Fahrradverleihe gibt es in den Urlaubsorten an der Nordseeküste wie Sand am Meer.

Wenn man schon an der Nordseeküste ist, sollte man sich auch gleich eine Wattwanderung vornehmen. Bei Ebbe ein Stückchen nur ins Watt hinein gehen ist ungefährlich, aber ohne Führung bitte nicht zu weit. Wer die Augen offen hält, wird hier und da etwas von dem immensen Leben im Watt erkennen, das sich hauptsächlich unter der Oberfläche abspielt. Sehr empfehlenswert ist eine naturkundliche Führung mit einem der ortskundigen Wattführer. Schon fast ein Abenteuer ist zum Beispiel eine Wattwanderung von der Nordfriesischen Insel Föhr zur Nachbarinsel Amrum.

Und kulturell, landschaftlich und sportlich hat die Nordsee auch so einiges zu bieten. Es lohnt sich, vor Antritt des Urlaubs mit genügend Informationen einzudecken. So kann man Prioritäten setzen und einen Urlaub nach Maß planen.

Mehr zum Thema:

  • Die zehn besten Gründe, an die Nordsee zu reisen
    Überlegen Sie noch, wohin der nächste Urlaub gehen soll? Wie wäre es mit einer Reise an die Nordsee? Hier gibt es zehn gute Gründe, warum sich eine Reise an die Nordsee richtig lohnt. 1. Keine andere Urlaubsregion in Deutschland ist so exotisch wie die Nordsee. 2. Die Gezeiten Ebbe und Flut. Wenn sich das Meer vollkommen
  • Urlaub an der Nordsee
    Die Nordsee erleben Die Nordseeküste und die ostfriesischen Inseln sind zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Die meisten Urlauber halten sich von Mai bis Oktober im Nordseegebiet auf. Im Herbst und Frühjahr kann man bei Ebbe im Wattenmeer riesige Vogelschwärme beobachten. Dann suchen die Vögel nach Nahrung wie nach Krebsen, Wattwürmern oder nach Wattschnecken. Vor allem bei
  • Borkum: traditionell-modernes Hotel an der Nordsee
    Das Nordsee-Hotel bietet Urlaubern auf Borkum eine exzellente Wohnunterkunft mit bestem Service und Angebot. Über viele Jahre hat sich in dem Haus vieles verändert. Es wurde ständig modernisiert, erweitert und verbessert. Was sich allerdings nie verändert hat, ist das Ziel, Gästen den Aufenthalt so bekömmlich und attraktiv zu gestalten wie es nur geht. Denn
  • Radtouren an der Nordseeküste
    Die Nordseeküste ist ein wahres Paradies für leidenschaftliche Fahrradfahrer. Rund um die Nordsee führt die „North Sea Cycle Route“, die längste ausgeschilderte Fahrradstrecke der Welt. Die Fahrradroute durchquert insgesamt sieben Länder. An der Nordseeküste in Schleswig-Holstein beginnt der Fahrradweg in Brunsbüttel und schlängelt sich größtenteils entlang des Meeres. Verfahren kann man sich hier kaum, denn
  • Sahlenburg: Natururlaub an der Nordsee
    Der kleine Urlaubsort Sahlenburg an der Nordsee liegt wunderschön zwischen verschiedenen Landschaftsformen, die zu zahlreichen verschiedenen Aktivitäten einladen. Hier treffen sich Wald, Heide, Moor und Meer und bilden eine abwechslungsreiche Ferienregion für die ganze Familie. Außerdem gehört Sahlenburg zum bekannten und sehenswerten Cuxhaven. Eine echte Rarität ist das Finkenmoor, das über Jahrtausende an diesem Küstenabschnitt entstanden

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.