Sonntag, 27. Mai 2018

Taiwan: Kenting-Nationalpark

Juni 16, 2009 von  
Kategorie: Asien

An Taiwans tropischem Südkap bei Oluanpi wurde im Jahre 1982 der herrliche Kenting-Nationalpark angelegt. Insgesamt unterliegen 326 Quadratkilometer Land und Gewässer dem strengen Naturschutz. Das faszinierende Naturgebiet beherbergt zahlreiche Tierarten und Pflanzenarten. Hier findet man Korallenriffe, Steilküste, Watt, Sandbuchten, Regenwald, Flussgebiete und Berge. Zahlreiche Vogelarten wie Schnepfen, Regenpfeifer, Gänse, Enten, Kraniche und Kormorane verbringen den Winter am idyllischen Lungluan-See. Die Tiere lassen sich bestens beobachten, denn an günstigen Plätzen wurden kleine Beobachtungspavillons aufgestellt. Die Flora ist reich an Ananasstauden, hübschen Orchideen und heimischen sowie seltenen Farnen und Moosarten. Im Osten des Nationalparks wachsen zudem Teepflanzungen und prächtige Weißfeigenbäume mit ihren meterlangen Luftwurzeln.

Der Kenting-Nationalpark in Taiwan ist ein faszinierendes Wandergebiet. Zahlreiche Pfade laden zum ausgedehnten Wandern ein. Aber auch Baden ist hier bestens möglich. Deshalb sollten Touristen ihre Badesachen nicht vergessen. In den Riffen, die vor der Küste liegen, zeigt sich eine atemberaubende, tropische Unterwasserwelt mit Korallen und Seeanemonen. Neben Baden sind auch Wassersportarten wie Segeln, Surfen, Wasserski und Tauchen in der Gegend sehr beliebt.

Unterkünfte am Südkap Taiwans sind das Luxushotel Caesar Park Hotel, Kenting House mit seinen Strandbungalows und das Kenting Youth Activity Center. Viele Informationen bekommen Touristen beim Kenting National Park Headquarter in der Nähe von Kenting am Weg von Hengchun.

Mehr zum Thema:

  • Meistbesuchter Nationalpark der USA
    Die USA können viele Nationalparks vorzeigen, in denen es noch immer ursprüngliche Vegetation und natur belassene Landschaften zu geben scheint, in denen sich eine Vielzahl von Wildtieren heimisch fühlen. Viele Touristen und Einheimische machen Tagesausflüge zu den Nationalparks, ein Park jedoch wir am häufigsten von Naturliebhabern besucht. Es ist der Great Smoky Mountain National Park,
  • Taroko Nationalpark in Taiwan: Informationen
    Der Taroko Nationalpark befindet sich im Osten Taiwans. Tiefe Schluchten, steile Felswände, Höhlen und Wasserfälle prägen den 920 Quadratkilometer großen, wunderschönen Naturpark. Wer hier durch die faszinierende Natur wandern möchte, darf sich auf viele bizarre Naturschönheiten und eindrucksvolle Highlights freuen. Zu den bedeutendsten Attraktionen gehört zweifelsfrei die 19 Meter lange tiefe Taroko-Schlucht, die einst entstand,
  • Kruger National Park in Südafrika
    Der Kruger National Park (sprich: Krüger Nationalpark) befindet sich in Südafrika und erstreckt sich auf einer Fläche von 36.000 Quadratkilometern. In dem riesigen Naturgebiet sind mehr als 1.800 Löwen, 2.000 Nashörner und sogar über 7.800 Elefanten zu Hause. Das Territorium erstreckt sich vom Crocodile River im Süden bis zum nördlich gelegenen Limpopo Grenzfluss. Durch das Reservat
  • Kaohsiung: Reiseinformationen
    Taiwans zweitgrößte Stadt Kaohsiung mit etwa 1,5 Millionen Einwohnern ist zugleich der wichtigste Industriestandort des Landes. Zudem beherbergt die Metropole den größten Seehafen der Insel. Kaohsiung liegt im Südwesten Taiwans, direkt am Südchinesischen Meer. Da die Stadt über eine Autobahn mit der Hauptstadt Taipei verbunden ist, lassen sich Ausflüge in beide Richtungen bestens organisieren. Obwohl Kaohsiung
  • Malaysia: Taman Negara Nationalpark
    Während Thailand über jede Menge Nationalparks verfügt, besitzt die Halbinsel Malaysia nur einen einzigen: den Taman Negara Nationalpark im Zentrum Malaysias. Der Taman Negara Park ist dafür umso größer. Von Westen nach Osten dehnt sich der Naturpark über 120 Kilometer aus, von Nord nach Süd etwa 60 Kilometer. Der Primärurwald der malaiischen Halbinsel, welcher die

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!