Dienstag, 16. Oktober 2018

Irian Jaya: Tauchen

Mai 23, 2009 von  
Kategorie: Indonesien

Irian Jaya ist eine Insel im Westen Papua Neuguineas, gehört aber politisch gesehen zu Indonesien. Irian Jaya ist insbesondere aufgrund seiner atemberaubenden Unterwasserwelt bekannt und ein idealer Ort zum Tauchen. Viele Touristen, die ihren Urlaub auf der indonesischen Insel verbringen, freuen sich auf ausgedehnte Tauchgänge, denn die Unterwasserwelt besticht durch intakte Korallengärten, Steilwände und durch ein spektakuläres und vielfältiges Artenreichtum. Fische verschiedenster Form und Farbe tummeln sich hier im kristallklaren Meer wie beispielsweise Pygmäenseepferdchen, Anglerfische und die skurrilen blau-gelb-farbenen Geistermuränen. An den Tauchplätzen ist zudem Großfischen möglich.

Tauchen rund um Irian Jaya ist das ganze Jahr über ein tolles Ereignis. Die Wassertemperaturen liegen bei angenehmen 27 bis 30 Grad Celsius. Das Klima auf der Insel ist tropisch mit einer hohen Luftfeuchtigkeit. Aufgrund der Nähe zum Äquator fällt das ganze Jahr über Regen.

Aber auch die Landschaften auf Irian Jaya sind wunderschön und eine ausgiebige Erkundung wert. Dichter Dschungel prägt das Eiland und zahlreiche Vogelarten sind hier zu Hause. Besondere Tierarten können auf Irian Jaya also sowohl unter Wasser als auch an Land wunderbar beobachtet werden. Im Westen der Insel befinden sich einige Höhlen, Grotten und paradiesische Strände.

Mehr zum Thema:

  • Mikronesien: Tauchen
    Mikronesien befindet sich in den endlosen Weiten des Pazifischen Ozeans. Australien liegt etwa 3.700 Kilometer südlich, Japan liegt 3.200 Kilometer nördlich, Hawaii 4.000 Kilometer östlich und 3.200 Kilometer westlich liegen die Philippinen. Mikronesien ist geprägt durch seine herrlichen Korallenriffe und den einsamen, paradiesischen Stränden. Zu Mikronesien gehören mehr als 2.000 Inseln und Atolle, von denen
  • La Palma: Tauchen und Urlaub
    La Palma ist die westlichste und drittkleinste Insel der Kanaren. Das Klima ist das ganze Jahr über relativ gleichbleibend mit warmen Temperaturen von etwa 22 Grad Celsius im Winter und 25- 26 Grad Celsius im Sommer. Auf La Palma regnet es kaum. Die Insel ist besonders bei Aktivurlaubern beliebt, da sich dort viele Aktivitäten anbieten
  • Bintan: Reiseinformationen
    Bintan in Indonesien Die Insel Bintan gehört zum Riau-Archipel und ist die größte der insgesamt 27 Provinzen Indonesiens. Nur etwa 45 Schiffminuten ist Bintan von Singapur entfernt. Mittlerweile haben sich die Einwohner auf jede Menge Touristen eingestellt: an der Nordküste entstehen viele neue Hotels inmitten tropischer Naturlandschaft. Die traumhaften Sandstrände wirken durch die intensiven Sonnenstrahlen fast weiß.
  • Madagaskar: wertvolle Reiseinformationen
    Wenn es nach der Fläche geht, ist Madagaskar nach Indonesien der zweitgrößte Inselstaat auf der Erde. Die Insel liegt im Indischen Ozean zwischen der östlichen Küste Afrikas und Mauritius, das allerdings viel kleiner ist als Madagaskar. Hier herrscht tropisches Klima des Südäquatorialstromes. Je weiter man in den den Süden kommt, desto weniger Niederschläge gibt es. So
  • Wanderung durch den Black River Gorges Nationalpark
    Zweifelsfrei gehört die Insel Mauritius, welche östlich von Madagaskar inmitten des Indischen Ozeans liegt, zu den schönsten Inselparadiesen unserer Erde. Lange, weiße Sandstrände, warme Temperaturen, eine faszinierende Unterwasserwelt, exotische Pflanzen, überwältigende Gebirge und von Afrika, Asien und Europa geprägte kulturelle Gegebenheiten haben Touristen auf dem winzigen Eiland zu erwarten. Nicht nur Badegäste und Wassersportler kommen

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.