Mittwoch, 24. Oktober 2018

Pustertal bis Venedig: 8tägige Radreise

Mai 3, 2009 von  
Kategorie: Italien

Freunde des Fahrradsports sind stets auf der Suche nach erlebnisreichen, mehrtägigen Radreisen. Das Radweg Reiseveranstalter bietet eine wunderschöne 8tägige Tour (7 Übernachtungen) vom Pustertal bis zur italienischen Adria. Die Radtour beginnt im Zentrum der Dolomiten und führt vorbei an kleinen Wintersportorten, durch die faszinierende Natur des Hochgebirges, durch das Anbaugebiet des Prosecco und endet in Venedig. Diese Radreise ist leicht zu meistern und auch für weniger geübte Radfahrer bestens geeignet.

Am 1. Tag treffen sich die Teilnehmer in Bozen, die Anreise dorthin plant jeder individuell. In Bozen, der Landeshauptstadt Südtirols, haben Sie einen Tag lang Zeit, um sich einige interessante Sehenswürdigkeiten und Orte anzusehen wie der Dom Maria Himmelfahrt und die malerische Altstadt bzw. eines der vielen Museen. Nach der 1. Nacht in Bozen beginnt die kleine Reise mit einem Transfer nach Bruneck, von wo aus die Fahrradreise beginnt und durch die herrliche Natur des Pustertals führt. Nach einer Nacht in Toblach geht es am 3. Tag etwa 35 Kilometer durch das Höhlensteintal nach Süden bis Cortina d’Ampezzo. Am 4. Tag legen Sie insgesamt 80 Kilometer zurück – jeweils 40 Kilometer mit dem Fahrrad und mit der Bahn. Sie übernachten in Belluno. Am 5. Tag geht es leicht bergab, Ihr Ziel ist das Zentrum des Prosecco Anbaus. Nach einer etwa 50 Kilometer langen Strecke verbringen Sie eine Nacht in Valdobbiadene, um am 6. Tag die Piave und die Alpen zu verlassen und die Poebene zu erreichen. In Maser besichtigt die Reisegruppe die wunderschöne Villa Barbaro und bricht später auf nach Treviso, eine Stadt mit zahlreichen Kanälen. Am 7. und letzten Tag der Radreise erreichen Sie Venedig. Nach einer weiteren Nacht dürfen Sie selbst wählen, ob Sie verlängern oder Heimreisen möchten.

Webseite:

http://www.etsch-radweg.com/radtour-italien-2009.html

Mehr zum Thema:

  • Rad-Schiff-Reise in Deutschland
    Eine neue Art, Deutschland zu besichtigen ist die Kombination aus Fahrradtour und Schiffreise. Mit dem Rad entdecken Sie die schönsten Landschaften in Flussnähe, das Schiff bringt Sie von Ort zu Ort und bietet Ihnen zudem ein Plätzchen zum Schlafen. Das Radreise Team bietet viele spannende Rad-Schiffs-Touren, darunter eine Rhein- und Neckar-Radreise mit landschaftlichen und kulturhistorischen
  • Radreise durch Rumänien
    Die Region Siebenbürgen, die von den Karpaten eingerahmt wird, liegt in Rumänien und zeichnet sich durch ihre märchenhafte Schönheit aus. Auf einer Radtour durch die Gegend lässt sich nicht nur die herrliche Natur genießen sondern es gibt auch einige Sehenswürdigkeiten, historische kleine Dörfer und jede Menge alte Burgen zu entdecken. Der Beginn der Reise liegt im
  • Vizzavona: Wandern auf Korsika
    Ein beliebtes Reiseziel auf der wunderschönen französischen Insel Korsika ist der kleine Luftkurort Vizzavona. Das Wandergebiet Vizzavona liegt in 910 Meter Höhe im Zentrum von Korsika am Rande des 1.163 Meter hohen Col de Vizzavona. Ein weiterer Pluspunkt, der Wanderer gefallen dürfte: das Klima hier ist äußerst angenehm. Wandern ist hier rund um Vizzavona ein
  • Radreise durch Bulgarien und Rumänien
    Im Grenzgebiet von Bulgarien und Rumänien befindet sich der Unterlauf der Donau, der zwar touristisch noch nicht so sehr erschlossen ist aber an dem man wunderbare Radreisen unternehmen kann. Unterwegs kann man nicht nur die schöne Umgebung mit ihrer ursprünglichen Natur genießen, sondern auch einige abgelegene Klöster und Kirchen entdecken. Die Reise beginnt in der
  • Langlauf im Westharz: Kreuzbachloipe
    Eine beliebte Langlauf Strecke rund um Bad Grund im Westharz ist die Kreuzbachloipe. Diese ist insgesamt 13 Kilometer lang und vom Schwierigkeisgrad her leicht bis mittel. So können hier auch weniger geübte Langläufer voll auf ihren winterlichen Spaß kommen. Die Kreuzbachloipe beginnt und endet am Parkplatz Taternplatz bzw. am Hotel Waldwinkel. Vom Taternplatz aus führt

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.