Montag, 22. Oktober 2018

Kemer: Strände an der Türkischen Riviera

April 27, 2009 von  
Kategorie: Türkei

Kemer ist ein beliebter Badeort an der Türkischen Riviera. Wer hier seinen Urlaub verbringen möchte, darf sich auf Sonne, Strand und Meer freuen. Die herrlichen Strände erstrecken sind knapp 35 Kilometer entlang der Küste. Einzelne kleine Buchten liegen eingebettet in der atemberaubenden Berglandschaft des Taurus-Gebirges. Die Küstengebiete im Norden von Kemer sind besonders steinig und einige Felsen ragen aus dem Wasser heraus. Manche der Felsen erreichen sogar eine Höhe bis zu 3.000 Metern. Überhaupt sind die Strände von Kemer recht kieselig. Dafür ist das Wasser kristallklar und lädt zum ausgedehnten Schwimmen ein. Badelatschen sind dennoch ein Muss, denn die Kieselsteine pieksen nicht nur, sie werden auch sehr heiß. Wer auf keinen Fall auf Sand verzichten möchte, findet einige wenige Sandstrände im Süden von Kemer.

An den Küsten gibt es viele Angebote für Wassersportler. Die beliebtesten Wassersportarten in Kemer sind Tauchen, Schnorcheln, Wasserski, Banana-Boot, Parasailing und Wasser-Jet fahren. Die Tauchschulen bieten zahlreiche Kurse für Anfänger, Tauchscheine können selbstverständlich erworben werden.

Mehr zum Thema:

  • Erendiz Kemer: Traumhotel in Antalya, Türkei
    Das Erendiz Kemer ist ein Individualhotel in der Urlaubsregion Antalya. Das Hotel liegt abseits der großen Club- und Ressortanlagen und somit abseits des nervigen Massentourismus. Dennoch liegt das Erendiz Kemer nicht weit ab vom Schuss. Hier herrscht ein sanfter Tourismus. Die Hotelanlage ist auf einer etwa 6.000 Quadratmeter großen Fläche erbaut. Gäste dürfen das
  • Tahiti: wichtige Länderinformationen
    Die Insel Tahiti liegt im Süd-Pazifik. Tahiti ist mit einer Flächengröße von 1.042 Quadratkilometern und nicht einmal 180.000 Einwohnern eine sehr kleine Insel. Hauptstadt ist Papeete, doch hier gibt es für Besucher keine wirklichen Sehenswürdigkeiten, interessant ist lediglich die Markthalle im Erdgeschoss, in der die Einheimischen täglich ihre Nahrungsmittel beschaffen. Auch Souvenirs können Touristen hier
  • Strandurlaub auf Sardinien
    Sardinien zählt zu den größten Inseln im Mittelmeer. An der knapp 2.000 Kilometer langen Küste erstrecken sich zahlreiche wunderschöne, feinsandige Strände und Buchten. Das kristallklare und  azurblaue Meer lädt zum ausgedehnten Baden und Plantschen ein. Aber auch Wassersportler sind hier gut bedient: ob Tauchen, Schnorcheln, Windsurfen, Wasserski oder sogar Segeln – hier sind keine Grenzen
  • Bootfahrt zum Ko Tapu Felsen
    Der etwas sonderbar aussehende Felsen Ko Tapu befindet sich in Phang Nga Bay, eine etwa 400 Quadratmeter große Bucht, die ca. 75 Kilometer nordöstlich von Phuket am Andamanenmeer liegt. Das bizarr geformte Gestein ist auch unter dem Namen James-Bond-Felsen bekannt, denn durch einen James-Bond-Film aus dem Jahre 1974 wurde dieser bekannt und gilt seitdem als
  • Seekajakreise: Sardinien und das Tyrrhenische Meer
    Mit einem Kajak auf einem See oder Fluss zu fahren macht schon viel Spaß und erfordert einiges von dem Kajakfahrer. Vor allem ein Fluss ist eine Herausforderung. Doch eine weitere Herausforderung ist es, sich mit seinem Kajak auf die hohe See und das offene Meer zu wagen. Starten Sie doch zum Beispiel in Italien, genauer

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.