Dienstag, 16. Oktober 2018

Guyana: Reiseinformationen

April 26, 2009 von  
Kategorie: Süd-Amerika

Guyana, das Land der vielen Wasser, befindet sich im Nordosten Südamerikas. Seinen Beinamen hat Guyana bekommen, da mehr als 1.600 Kilometer schiffbare Wasserwege das kleine Land durchziehen. Zudem sind die bekannten Kaieteur Wasserfälle am Potaro Fluss etwa fünfmal so hoch wie die Niagara Fälle. Das Landesinnere ist durch einige Hochländer wie das Rupununi Gebirge an der Grenze zu Venezuela und dem Kanaku-Gebirge im Südwesten des Landes recht hügelig. Etwa 85 Prozent von Guyana sind mit dichten, üppigen Regenwald bedeckt. Die weitläufigen Regenwaldgebiete im Hinterland laden zum ausgedehnten Trekking ein.

Die Hauptstadt von Guyana ist Georgetown mit seinen mehr als 32.000 Einwohnern. Georgetown wird häufig als Gartenstadt der Karibik betitelt, denn die Stadt ist sehr pflanzenreich und grün. Zahlreiche Flammenbäume reihen sich an vielen Hauptstraßen aneinander und lassen diese wie malerische Alleen wirken. Touristen sollten sich einen Besuch in Georgetown auf keinen Fall entgehen lassen.

Die beste Reisezeit ist zwischen September und April. Zwar kann es von Dezember bis Februar einige Regenschauer geben, doch die eigentliche Regenzeit hält von Mai bis August an. Das Klima ist tropisch und die Temperaturen liegen beinahe das ganze Jahr über bei warmen 27 Grad Celsius. Viele weitere Reiseinformationen über den Karibikstaat Guyana bietet die angegebene Internetseite.

Webseite:

http://www.derreisefuehrer.com/country/111/general_information/S%FCdamerika/Guya

Mehr zum Thema:

  • Paros: Reiseinformationen
    Paros ist eine der vielen griechischen Inseln, die westlich von Naxos liegt. Paros ist außerdem eine der größten Inseln der Kykladen und deshalb ein tolles Ziel für den Urlaub in Griechenland. Insbesondere Strandfans und Badeurlauber kommen hier voll auf ihre Kosten, denn Paros bietet etwa 120 Kilometer Küste, die Insel hat seinen besonderen Charme aber
  • Wanderweg Padjelantaleden: Wandern in Schweden
    Der 140 Kilometer lange Padjelantaleden zählt wohl zu den schönsten und beliebtesten Wanderwegen Schwedens. Dieser führt durch den bedeutenden Padjelanta Nationalpark, welcher gemeinsam mit dem Sarek-Nationalpark, dem Stora Sjörfallet-Nationalpark und dem Muddus-Nationalpark unter dem Namen Lapponia bekannt ist. Das gesamte Gebiet Lapponia ist eines der UNESCO Weltkulturerbe. Wer die 140 Kilometer Wanderstrecke auf sich nehmen möchte,
  • Gambia: wichtige Reiseinformationen
      Gambia liegt im Westen Afrikas und ist zugleich das kleinste Land des großen Kontinents. Bis auf einen kurzen Küstenabschnitt an dem Atlantischen Ozean, wird Gambia vollkommen von dem Land Senegal umschlossen und liegt außerdem auf beiden Seiten des Gambia-Flusses. Das Klima ist tropisch, Besucher empfinden die heißen Temperaturen entlang der Küste am angenehmsten, innerhalb des Landes
  • Nauru: Informationen
    Nauru - unberührte Natur Nauru ist ein kleiner Inselstaat mit etwa 13.000 Einwohnern. Damit ist Nauru in Hinsicht auf die Bevölkerungszahl das drittkleinste Land der Welt und in Hinsicht auf die Fläche sogar das kleinste Land. Der Inselstaat liegt mitten im Pazifischen Ozean nordöstlich von Australien. In der Zeit zwischen Dezember 2005 und September 2006 war
  • Langkawi: Reiseinformationen
    Pulau Langkawi (Insel Langkawi) ist die Hauptinsel Malaysias, welche vor der Nordwestküste des Festlandes liegt. Das Eiland gilt als schönstes Reiseziel Malaysias aufgrund der wundervollen, üppigen Vegetation, den bizarren Felsformationen und den herrlichen Sandstränden. Und das beste: Langkawi ist von Touristen noch größtenteils unentdeckt, deshalb haben Sie hier keine Massenansammlungen zu erwarten, sondern können Ihren

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.