Freitag, 20. Juli 2018

Évora: Städtereise

April 22, 2009 von  
Kategorie: Portugal

Die hübsche Stadt Évora ist die Hauptstadt des gleichnamigen Distriktes und liegt etwa 200 bis 250 Kilometer von der Algarve entfernt auf einem kleinen Hügel. Évora gehört zu den wichtigsten Städten Portugals und bietet seinen Besuchern einige historisch und kulturell bedeutende Sehenswürdigkeiten.

Viele der Sehenswürdigkeiten stammen aus römischer und maurischer Zeit sowie aus dem Mittelalter. Deshalb wird die Stadt Évora auch gerne als Museumsstadt betitelt. Auf einer Städtereise lassen sich die vielen hübschen Plätze und Bauwerke besichtigen. Allerdings empfiehlt sich eine Reise im Frühling oder Spätsommer, da im Hochsommer die Temperaturen auf bis zu 35 Grad Celsius klettern und ausgedehntes Sightseeing dann recht anstrengend sein kann.

Während der Stadtbesichtigung sollten sich Touristen die bedeutende und zum größten Teil noch erhaltene Stadtmauer keinesfalls entgehen lassen. Innerhalb der Stadtmauern findet das bunte und rege Leben statt, viele Touristen sind hier anzutreffen. Das wirkliche Leben der Portugiesen lässt sich außerhalb der Stadtmauern beobachten. Highlights Évora sind die malerische Altstadt, die Kapelle der Knochen, die Kathedrale von Évora, der Tempel, welcher zu Ehren der Göttin Diana errichtet wurde, die römische Burg sowie die Universität.

Wer mehrere Tage in Évora verbringen möchte, findet auf der angegebenen Website komfortable und günstige Hotels.

Webseite:

http://www.expedia.de/katalog/hotels/europa/portugal/evora/default.aspx

Mehr zum Thema:

  • Städtereise nach Chiang Mai
    Chiang Mai ist die zweitgrößte Stadt von Thailand und erstreckt sich auf einer Fläche von 20.000 Quadratkilometern. Hier leben etwa 300.000 Einwohner, viel weniger als in Bangkok, Thailands größte Stadt sowie Hauptstadt. Viele Touristen, die Chiang Mai besuchen, bleiben länger als beabsichtigt. Das liegt zum einen an den qualitativ hochwertigen und kostengünstigen Ferienunterkünften, an der kulinarischen
  • Städtereise nach Palermo
    Palermo ist Italiens fünftgrößte Stadt sowie Hauptstadt der Insel Sizilien. Die Großstadt befindet sich an einer Bucht des Tyrrhenischen Meeres im Norden Siziliens. Hier spielt sich das kulturelle und politische Leben der Insel ab. Eine Städtereise nach Palermo lohnt sich in jedem Fall, denn die Stadt ist reich an historischen Gebäuden aus Zeiten der Herrschaft,
  • Perpignan: Urlaub in Frankreich
    Perpignan, die Hauptstadt des französischen Departments Pyrénées Orientales, liegt im äußersten Südosten Frankreichs – fast schon an der Grenze zu Spanien und am östlichen Rande der Pyrenäen. In der katalanisch geprägten Stadt befinden sich heute noch viele historisch bedeutende Sehenswürdigkeiten, denn im Mittelalter war Perpignan unter den Königen von Mallorca und Aragon eine äußerst wichtige
  • München: Hotels, Sehenswürdigkeiten und mehr
    München, die Landeshauptstadt Bayerns, hat seinen Besuchern viel zu bieten: die Stadt ist nicht nur einer der wichtigsten Kultur-, Verkehrs- und Wirtschaftszentren Deutschlands. In der drittgrößten Stadt der Bundesrepublik gibt es wunderschöne Orte und bekannte Sehenswürdigkeiten, die sich Touristen auf keinen Fall entgehen lassen sollten. Für Urlauber, die sich nicht gut in München auskennen, werden viele
  • Kulturreise nach San Gimignano
    San Gimignano ist eine der bekannten Orte in der Toskana, die durch ihre traditionelle Bauweise mit kleinen verwinkelten Gässchen und malerischen Plätzen bezaubern. Das Wahrzeichen der Stadt sieht man schon aus der Ferne, die imposanten Geschlechtertürme prägen die Skyline. Neben verschiedenen kulinarischen Genüssen und einer traumhaften Atmosphäre gibt es in San Gimignano auch einige Sehenswürdigkeiten

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.