Mittwoch, 19. Dezember 2018

Azoren: Tauchurlaub

April 20, 2009 von  
Kategorie: Portugal

Das Archipel der Azoren, bestehend aus neun größeren und einigen kleineren Inseln, liegt im nördlichen Atlantik. Die Azoren gehören zu Portugal, obwohl das Festland ungefähr 1.500 Kilometer entfernt liegt. Die bekanntesten Inseln sind São Jorge, Terceira, Graciosa, Santa Maria und Pico mit seinem Hauptort Madalena.

Ein Urlaub auf den prachtvollen Inseln lohnt sich wahrlich: begegnen Sie heißen Quellen, Vulkane, gastfreundliche Menschen, entdecken Sie die herrliche Natur, besuchen Sie die Azoren für Ihren nächsten Tauchurlaub und lassen Sie sich den exzellenten Wein schmecken. Aber nicht nur das Land, sondern auch die  Unterwasserwelt  wird Sie sicherlich faszinieren. Die Meereswelt rund um die Inseln ist ein wahres Taucherparadies. In Küstennähe tummeln sich Haie, Delfine, Wale und Schildkröten.  Die besten Beobachtungsorte befinden sich rund um das azoreanische Zentralarchipel. Insbesondere auf der Azoren-Insel Pico gibt es tolle Plätze, um Wale und Delfine aus der Nähe zu beobachten – ein spannendes Erlebnis für jung und alt.

Pico ist sehr grün und blütenreich. Aber auch der höchste Berg Portugals mit 2.351 Meter  Höhe ist hier zu finden. Wanderer dürfen sich auf zahlreiche besondere Wanderrouten freuen. Anders als oft gesagt wird, ist Pico nicht nur ein Tagesausflug wert. Das ganze Jahr über ist die Azoren-Insel ein ideales Reiseziel, denn die Temperaturen sinken nicht einmal im Winter unter 15 Grad Celsius. Im Sommer sind Temperaturen um 25 Grad Celsius zu erwarten. Das Klima im Winter ist allerdings sehr feucht und auch im Sommer regnet es des Öfteren.

Mehr zum Thema:

  • Delphin-Schwimmen und Wale beobachten auf den Azoren
    Die Azoren bestehen aus mehreren größeren und kleineren portugiesischen Inseln, die mitten im Atlantischen Ozean liegen. Hier dürfen Urlauber an einer Vielzahl spannender und erlebnisreicher Aktivitäten teilnehmen und so einen aufregenden und wunderschönen Urlaub erleben. Zum Beispiel dürfen Touristen gemeinsam mit Delphinen auf Pico im Meer schwimmen und dabei die Nähe zum kontaktfreudigen Tier genießen. Solch
  • Urlaub für Naturliebhaber
    Hier kommen Naturliebhaber voll auf ihre Kosten. Zwischen Europa und Amerika mitten im Atlantik, liegen die Azoren. Die neun Vulkaninseln sind von der Natur verwöhnt und der Ansturm der Touristen blieb bislang noch aus. Bis zu der Küste von Portugal sind es etwa 2000 Kilometer und bis nach New York etwa doppelt so viel. Dazwischen
  • La Palma: Tauchen und Urlaub
    La Palma ist die westlichste und drittkleinste Insel der Kanaren. Das Klima ist das ganze Jahr über relativ gleichbleibend mit warmen Temperaturen von etwa 22 Grad Celsius im Winter und 25- 26 Grad Celsius im Sommer. Auf La Palma regnet es kaum. Die Insel ist besonders bei Aktivurlaubern beliebt, da sich dort viele Aktivitäten anbieten
  • Gran Canaria: Informationen und Reiseangebote
    Gran Canaria ist von allen Kanarischen Inseln die drittgrößte. Die Kanarischen Inseln, die im Atlantischen Ozean liegen, gehören zwar politisch zu Spanien, geographisch aber zu Afrika. Zu ihnen gehören die sieben Hauptinseln Lanzarote, Fuerteventura, Gran Canaria, Teneriffa, La Gomera, La Palma und El Hierro. Zudem gibt es noch sechs kleinere Nebeninseln. Ungefähr 800.000 Einwohner
  • Urlaub auf Kreta
    Kreta ist die südlichste Insel von Griechenland und ist auch die südlichste von Europa. Die Insel zeigt sich von seiner gebirgigen Seite, dessen Gebirgskette im Süden sehr steil und im Norden sehr flach ist. Die Wintermonate können sehr regnerisch sein, so dass im Frühjahr die Insel sehr grün wird. Auf Kreta gibt es unzählige Pflanzenarten,

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.