Freitag, 20. Juli 2018

Naturexpedition in Surinam

April 16, 2009 von  
Kategorie: Süd-Amerika

Surinam ist das kleinste Land Südamerikas, das zum größten Teil von einem dichten und ursprünglichen Regenwald bedeckt ist. Hier lassen sich unzählige unterschiedliche Arten von ungewöhnlichen Lebewesen und exotischen Pflanzen entdecken. Bei Wanderungen durch die zahlreichen Naturschutzgebiete taucht man regelrecht in eine andere Welt ein.

Hier leben Brüllaffen und Tapire, bunte Papageien und anmutige Jaguare unter dem dichten Dach von über 1.000 verschiedenen Baumsorten. Die einzigartige Flora und Fauna, die zu großen Teilen endemisch ist, wird auch in insgesamt 11 Naturschutzgebieten und einem Naturpark bewahrt und geschützt.

Aber an der Küste gibt es auch wunderschöne Orte zu entdecken, die noch die Spuren der ehemaligen englischen und besonders der niederländischen Kolonialherren zu sehen. Architektonisch hat sich so über die Zeit eine reizvolle Mischung ergeben. Besonders die Hauptstadt Paramaribo ist einen Besuch wert. Vor der Kolonialzeit haben Indianer in dem paradiesischen Land gelebt und ihre Spuren in Form von beeindruckenden Felszeichnungen hinterlassen. Ein besonderes Erlebnis sind auch Fahrten mit einem Einbaum, um beispielsweise die King George Fälle oder Pikin Slee hautnah zu erleben.

Webseite:

http://www.suriname.ch/

Mehr zum Thema:

  • Inselurlaub auf Kauai
    Die Insel Kauai gehört zu der Inselgruppe Hawaiis und gilt als älteste Insel des Archipels. Sie ist auch als die Garteninsel bekannt, da durch die günstigen Witterungsverhältnisse eine wundervolle und üppige Vegetation entstanden ist. Einen herrlichen Kontrast zu dem satten Grün bilden die feinen, weißen Sandstrände, die zum entspannten Baden und Sonnen einladen. Der höchste Punkt
  • Städtereise nach Lissabon
      Lissabon liegt wie eine weiße Perle an der Küste Portugals und kann auf eine lange und bewegte Vergangenheit zurück blicken. Die knapp 3000 Jahre unter verschiedenen Herrschern haben ihre Spuren hinterlassen, die noch heute für eine enorm abwechslungsreiche sichtbare Historie an allen Ecken und Enden der Stadt sorgt. Gründe genug um sich die Hauptstadt, in
  • Wandern: Euböa Griechenland
    Euböa ist eine griechische Insel die, obwohl sie die Zweitgrößte des Landes ist, als Reiseziel noch gar nicht so bekannt ist. Dabei ist gerade der urwüchsige Osten durch seine wunderschöne Landschaft und Natur ein echtes Paradies für Wanderer. Von Athen aus erreicht man Chalkis, die Hauptstadt der Insel, schnell und unkompliziert, weil Euböa über zwei
  • Reiseland Rumänien
      Rumänien gehört zu den europäischen Ländern die sich noch keinen großen Namen als Reiseland gemacht haben. Zu Unrecht, kann es doch durch seine reichhaltige Kultur und wunderschönen Landschaften durchaus bezaubern. Eine Region die sich als Reiseziel absolut empfiehlt ist Transsilvanien, das sich auch Siebenbürgen nennt. Es schmiegt sich in den Bogen der Karpaten und ist von
  • Nubien: eine Reise durch das Niltal
    Zur Zeit der Pharaonen grenzte Nubien an das alte Ägypten. Heute gehört das Gebiet auch teilweise zum Sudan, lässt sich aber durchaus als historisch gewachsene Kulturlandschaft betrachten, die eine Vielzahl an historischen Sehenswürdigkeiten zu bieten hat. Bei der Reise nilaufwärts durch das Tal wechseln sich auf reizvolle Weise Fluss-, Savannen und Wüstenlandschaften ab, die eine

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.