Montag, 23. Juli 2018

Cartagena in Kolumbien

April 14, 2009 von  
Kategorie: Kolumbien

Cartagena in Kolumbien

Cartagena ist eine wirkliche Perle an der kolumbianischen Küste. Einst bot die Hafenstadt den spanischen Eroberern Zugang zum Land und erlangte als deren Handelszentrum sagenhaften Reichtum. Die alte Pracht und ihre Verteidigungsbauten sind bis heute noch zu sehen. Dazu kommen karibisches Flair, Meer und eine wunderschöne Landschaft die ihre Besucher verzaubern.

Cartagena ist bei Touristen ziemlich beliebt und deshalb auch gut auf seine Gäste vorbereitet. Die historische Altstadt ist komplett von einer Stadtmauer umgeben und umfasst mehrere malerische, kleine Viertel. Eins davon, das Viertel Getsemani, zählt wegen seiner Einzigartigkeit sogar zum UNESCO-Weltkulturerbe. Das Zentrum erinnert etwas an Andalusien, durch zahlreiche alte Prachtbauten, die die Spanier hinterlassen haben. Hier steht auch eine imposante Kathedrale. Auf verschiedenen Routen kann man die alte und neuere Geschichte der bereits im 3. Jahrhundert vor Christus gegründeten Stadt kennen lernen und wird direkt an verschiedenen Sehenswürdigkeiten Cartagenas vorbei geführt. Dazu gehören beispielsweise das antike römische Theater und natürlich der geschichtsträchtige Hafen. Dank der abwechslungsreichen Landschaft der Küstenregion mit den Bergen im Hintergrund und der traumhaften Bucht eignet sie sich hervorragend zum Wandern. Aber auch unter Wasser gibt es auf Tauchgängen einen bunten und vielfältigen Lebensraum zu bestaunen, oder man schaut auf einer Bootstour von Oben, geht Segeln oder Surfen.

Webseite:

http://www.cartagena.es/frontend/turismo/turismo/_t1LkouUseAfiYkfcRjAbv2FpSLqTGT

Mehr zum Thema:

  • Laos: unberührte Naturschönheit
    Laos ist als Reiseland noch nicht so bekannt, das liegt vielleicht zum Teil daran dass Laos recht dünn besiedelt ist und deshalb keine besonders gut ausgebaute Infrastruktur vorzuweisen hat. Dafür begeistert das Land mit der Schönheit seiner nahezu unberührten Natur und der ursprünglichen Lebensweise der verschiedenen ethnischen Gruppen in der Bevölkerung. Der einzige Binnenstaat Südostasiens
  • Naturreise auf die Schwäbische Alb
    Die Schwäbische Alb ist ein ganz besonderes Naturerlebnis, für das man noch nicht einmal weit fahren muss. Bei einem Urlaub auf der Alb kann man in der idyllischen Atmosphäre richtig die Seele baumeln lassen, Sport treiben oder die abwechslungsreiche Natur erkunden. So kommt gerade in Familien mit Kindern jeder auf seine Kosten. Auf einer Wanderung durch
  • Radtour durch das Alte Land
    Direkt vor den Toren Hamburgs, zwischen Buxtehude und Stade, liegt ein echtes Naturparadies. Das Alte Land ist ein riesiges Obstanbaugebiet, das sich im Frühling in eine blühende Märchenlandschaft verwandelt. Am schönsten lässt sich dieses Gebiet natürlich mit dem Fahrrad erkunden, dafür stehen auch verschiedene asphaltierte Wege zur Verfügung. Überall am Wegesrand entdeckt man wunderschöne alte Fachwerkhäuser
  • Ferien im Nordseebad Norden-Norddeich
    Urlauber finden hier alle Möglichkeiten sich in ihren freien Tagen mal richtig zu erholen. Die herrliche Natur, der Strand und die Dünen laden zu ausgedehnten Wanderungen oder Fahrradtouren ein und eine Wattwanderung gehört sowieso zu einem richtigen Nordseeurlaub dazu. Im Sommer kann man natürlich schöne Strandtage mit Sonnen, Buddeln und Baden verbringen oder sich die
  • Nubien: eine Reise durch das Niltal
    Zur Zeit der Pharaonen grenzte Nubien an das alte Ägypten. Heute gehört das Gebiet auch teilweise zum Sudan, lässt sich aber durchaus als historisch gewachsene Kulturlandschaft betrachten, die eine Vielzahl an historischen Sehenswürdigkeiten zu bieten hat. Bei der Reise nilaufwärts durch das Tal wechseln sich auf reizvolle Weise Fluss-, Savannen und Wüstenlandschaften ab, die eine

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.