Dienstag, 16. Oktober 2018

Wandern auf La Gomera

März 25, 2009 von  
Kategorie: Spanien

La Gomera ist eine der kleinsten kanarischen Inseln, aber natürlich auch vulkanischen Ursprungs. Damit gibt es auch hier die typischen bizarren Landschaftsformen die so typisch für Vulkaninseln sind. Durch seine üppige Vegetation und die wunderschöne, vielfältige Landschaft der Insel ist sie ein echtes Paradies für alle Wanderer.

Es gibt einige gut markierte Wanderwege auf der Insel, dabei sind besonders die rot-weiß markierten Rundwege zu nennen. Um aber wirklich alle Sehenswürdigkeiten und Schönheiten der Insel zu erleben bietet sich eine geführte Wanderreise an. Dabei kann man nicht nur einige einzigartige Pflanzen, die sich in der Abgeschiedenheit der Insel entwickelt haben, entdecken sondern auch spannende Begegnung mit Tieren machen. Vor der Küste begegnet man beispielsweise fast immer Walen oder Delfinen. Bei der Wanderung über die Insel durchquert man unberührte, fruchtbare Täler, beeindruckende Schluchten, abgelegene Badebuchten und idyllische kleine Bergdörfer. Besonders imposant ist auch Laurisilva, ein riesiger Lorbeersilberwald der sogar zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt wurde. Ebenfalls ein echtes Naturerlebnis ist der Dschungel des El Cedro-Nationalpark oder der großartige Vulkanfels Roque Agando. Der Aufstieg auf den Pico de Garajonay lohnt sich, denn von dem Gipfel aus hat man einen wundervollen Ausblick auf die palmenreiche Insel mit ihren Terassenfeldern, Mandelbäumen und Orangenhainen, sowie auf die Nachbarinseln.

Mehr zum Thema:

  • Gomera die kanarische Insel für sportliche Menschen
    Die kanarischen Inseln locken mit ihrem exotischen Flair schon viele Jahre die Touristen heran, wie das Licht die Insekten. La Gomera ist eine der Inseln der Kanaran und lockt mit einem unberührten, wilden und romantischen Image. Hier kommen Wanderer und Freunde der unberührten Natur voll auf ihre Kosten und Sie werden es garantiert genießen diese
  • Wandern auf Madeira
    Die portugiesische Insel Madeira ist auch als Blumeninsel bekannt, denn in dem günstigen Klima gedeihen jede Menge Pflanzen und Blumen wie Hortensien, Strelitzien und Afrikanische Liebesblumen. Durch diese satte Vegetation zu wandern und dabei das angenehme Klima zu genießen und die Artenvielfalt der Insel zu entdecken sorgt für ein entspannendes Urlaubsvergnügen. Der Touristenort Canico de Baixo
  • Das Slowakische Paradies
    Hinter dem wohlklingenden Namen Slowakisches Paradies verbirgt sich ein Gebirgszug der Westkarpaten mit dem dazugehörigen Nationalpark. Auf einer Fläche von über 200 Quadratkilometern wird hier die urwüchsige und spektakuläre Landschaft des Slowakischen Erzgebirges geschützt. Neben der Naturschönheit hat die Region aber auch kulturelle Schätze wie imposante Burgen und malerische Städtchen zu bieten. Besonders für Wanderer ist
  • Tauchurlaub auf Roatan
    Die kleine Insel Roatan gehört zu den den Islas de la Bahia, einer Inselgruppe die vor Honduras im karibischen Meer liegen. Vor einer Bergkette mit tropischer Vegetation erstrecken sich weiße, feine Sandstrände und ein türkisfarbenes Meer. Neben dieser traumhaften tropischen Atmosphäre hat Roatan aber auch großartige Tauchspots zu bieten. Die Insel ist zwar touristisch erschlossen aber
  • Wandern in Swanetien
    Schon der Name Swanetien klingt märchenhaft und diese Region Georgiens wird den Erwartungen die dieser Eindruck erweckt auch gerecht. Mitten im Großen Kaukasus gelegen verzaubert die abgelegene Gebirgslandschaft durch unberührte Natur und Kultur. Am Besten erkundet man Swanetien bei ausgedehnten Wanderungen, um die schöne Landschaft mit ihren schroffen Bergen, Gletschern und weitläufigen Blumenwiesen hautnah zu

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.