Donnerstag, 19. Juli 2018

Urlaub auf der Insel Ischia

März 22, 2009 von  
Kategorie: Italien

Die italienische Insel Ischia liegt im Golf von Neapel, inmitten des Tyrrhenischen Meeres und wird gerne von Touristen aus Neapel oder Pozzuoli besucht. Nur etwa 80 Minuten dauert die Fahrt mit der Fähre, mit dem Motorboot oder mit dem Katamaran. Das Tragflächenboot ist sogar vom Festland aus nur etwa 45 Minuten unterwegs. Je nach Schiffart kostet die Überfahrt zwischen 8 und 15 Euro pro Person. Ischia kann also problemlos als Ausflugsziel für einen Tag dienen. Aber auch von Ischia aus können Tagesausflüge zum Vulkan Vesuv, an die Amalfiküste, nach Capri oder auf die Nachbarinsel Procida unternommen werden.

Ischia, die größte Insel im Golf von Neapel ist bekannt für seine vielen, wunderschönen Küsten und für seine atemberaubenden Landschaften. Erholung und Entspannung kommt hier garantiert nicht zu kurz, denn Ischia ist vulkanischen Ursprungs und besitzt deshalb einige Heilbäder. Kulturinteressierte sollten sich auf keinen Fall das Castello Aragonese, welches auf einer kleinen Insel östlich von Ischia zu finden ist, entgehen lassen. Das Schloss, welches um 1438 errichtet wurde, ist wohl die bedeutendste Sehenswürdigkeit der Insel. Über die Brücke Ponte Aragonese ist das Castello Aragonese erreichbar.

http://www.itwg.com/img/city/ischia345.jpg

Mehr zum Thema:

  • Neapel: Stadtbesichtigung und Ausflüge
    Neapel ist die drittgrößte Stadt Italiens und liegt im Süden des Landes. Touristen dürfen die Vielseitigkeit der süditalienischen Metropole auf einer Stadtrundfahrt bzw. Stadtbesichtigung entdecken. Neapel ist zum Teil laut, lebhaft und temperamentvoll, andererseits zeigt sich die Stadt oftmals auch von seiner melancholischen und traditionellen Seite. Die herrliche Lage direkt am Meer, am Fuße des Vesuv
  • Wandern auf La Gomera
    La Gomera ist eine der kleinsten kanarischen Inseln, aber natürlich auch vulkanischen Ursprungs. Damit gibt es auch hier die typischen bizarren Landschaftsformen die so typisch für Vulkaninseln sind. Durch seine üppige Vegetation und die wunderschöne, vielfältige Landschaft der Insel ist sie ein echtes Paradies für alle Wanderer. Es gibt einige gut markierte Wanderwege auf der Insel,
  • Kiteurlaub auf der Insel Sal
    Die Insel Sal gehört zu den Kapverdischen Inseln und liegt im Atlantik. Sie gehört zu einer Inselgruppe die Ilhas de Barlavento heißt, das bedeutet soviel wie „Inseln über dem Wind“. Da die kleine Insel sehr flach ist, fängt nichts den Wind. So wird Sal zu einem echten Paradies für alle Windsurfer und Kiter. Die kleine Kapverdische
  • Pompeji bei Nacht erkunden
    Pompeji ist eine antike und historisch bedeutende Stadt in Campanien, am Golf von Neapel in Italien. Einst wurde die Stadt nach einem Vulkanausbruch des Vesuv verschüttet. Heute lassen sich hier noch Ruinen und Überreste aus vergangener Zeit besichtigen und erkunden. Ein besonderes Erlebnis ist der Besuch von Pompeji bei Nacht. Nachdem die Sonne untergegangen ist, wird
  • Pozzuoli: Urlaub in Italien
    Die Stadt Pozzuoli liegt in der Region Kampanien am Golf von Neapel in Italien. Die Stadt Neapel befindet sich ganz in der Nähe, so dass sich Ausflüge in jedem Fall lohnen. Immer mehr Touristen entdecken Pozzuoli für sich. Die Stadt wurde von Grund auf renoviert und auch die Altstadt erstrahlt in neuem Glanz, denn Pozzuoli

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.