Sonntag, 22. April 2018

Trekkingreise durch Südafrika und Lesotho

März 20, 2009 von  
Kategorie: Afrika

Das kleine Land Lesotho wird auch Königreich des Himmels genannt, da die Enklave in Südafrika 1.388 Meter hoch über dem Meer liegt. In der ursprünglichen und wunderschönen Bergwelt gibt es jede Menge Natur aber auch Kultur zu entdecken. Am schönsten lernt man Land und Leute auf einer Trekkingreise kennen.

Da Lesotho innerhalb Südafrikas liegt, bietet es sich an auf der Anreise noch ein paar Schönheiten Südafrikas mitzunehmen. So geht es von Johannesburg aus erst mal in die Drakensberge um Bergluft zu schnuppern und einige Spektakel der Gegend wie die Lone-Creek-Wasserfälle, den Blyde River Canon und die ehemalige Goldgräberstadt Pilgrim’s Rest zu besuchen. Die folgende Etappe führt dann in den berühmten und aufregenden Krüger-Nationalpark in dem genügend Zeit verbracht wird um auf Safaris zu gehen und die Natur zu entdecken.

Dann endlich wird die Grenze zu Lesotho überquert, das Gepäck auf Ponys verladen und die Wanderstiefel geschnürt. Mit einheimischer Begleitung werden die schönsten Trekkingpfade der Gegend erkundet und dabei liegen verschiedene Naturphänomene und Erlebnisse auf dem Weg. Die Basothos sind dabei ungemein freundliche Gastgeber mit einer bunten und fröhlichen Lebensweise, dazu läuft man auf den Hügeln und Hängen der Lowlands fast ständig über Blumenteppiche und im Hintergrund das imposante Bergpanorama machen diesen Trekk zu einem bezaubernden Erlebnis.

Webseite:

http://www.erlebnisurlaub-weltweit.de/index.php?pageID=2&reise:oid=r499&reise:c=

Mehr zum Thema:

  • Lesotho: den Süden Afrikas erleben
    Das Königreich Lesotho liegt im Süden Afrikas und wird vollkommen von seinem einzigen Nachbarland Südafrika umschlossen, Lesotho ist somit eine Enklave, das Land war immer politisch gesehen von Südafrika unabhängig. Die Sommer in Lesotho sind mit Temperaturen bis zu 30 Grad Celsius heiß, die Winter dagegen mild mit Durchschnittstemperaturen um 7 Grad Celsius. Da hier Sommer
  • Rundreise durch Albanien
    Albanien ist ein noch recht unentdecktes europäisches Reiseland, das Dank seines mediterranen Klimas und der abwechslungsreichen Landschaft ein absolut lohnendes Urlaubsziel ist. Auf einer Rundreise lässt sich die beeindruckende Vielfalt des Landes mit seinen kulturhistorischen und natürlichen Sehenswürdigkeiten wunderbar erkunden. Gerade auf einer ausgedehnten Wanderreise lassen sich Land und Leute ganz ausgiebig kennen lernen. Der Beginn
  • Radreise durch Bulgarien und Rumänien
    Im Grenzgebiet von Bulgarien und Rumänien befindet sich der Unterlauf der Donau, der zwar touristisch noch nicht so sehr erschlossen ist aber an dem man wunderbare Radreisen unternehmen kann. Unterwegs kann man nicht nur die schöne Umgebung mit ihrer ursprünglichen Natur genießen, sondern auch einige abgelegene Klöster und Kirchen entdecken. Die Reise beginnt in der
  • Die Mecklenburgische Seenplatte: ein Urlaubsparadies in Deutschland
    Es ist gar nicht nötig in die Ferne zu schweifen um einen traumhaften Urlaub in idyllischer Atmosphäre zu erleben. Im Land der tausend Seen lässt sich ein erlebnisreicher Urlaub gestalten und wunderschöne Natur genießen. Das größte zusammenhängende Seengebiet Mitteleuropas erkundet man am Besten mit einem Boot und erkundet über die durchgehenden Wasserstrassen Land und Leute.
  • Radreise durch Rumänien
    Die Region Siebenbürgen, die von den Karpaten eingerahmt wird, liegt in Rumänien und zeichnet sich durch ihre märchenhafte Schönheit aus. Auf einer Radtour durch die Gegend lässt sich nicht nur die herrliche Natur genießen sondern es gibt auch einige Sehenswürdigkeiten, historische kleine Dörfer und jede Menge alte Burgen zu entdecken. Der Beginn der Reise liegt im

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!