Sonntag, 22. April 2018

Ferien in De Haan

März 17, 2009 von  
Kategorie: Belgien

De Haan ist ein wunderschöner Ferienort an der belgischen Nordseeküste, der neben seinem breiten Erholungsangebot und einigen Sehenswürdigkeiten besonders durch sein idyllisches Stadtbild und sein historisches Flair begeistert. Ein Bummel durch die Altstadt mit ihren Gebäuden im Belle-Epoque-Stil weckt nostalgische Gefühle und der weitläufige Strand mit der schönen Dünenlandschaft lockt zu ausgedehnten Spaziergängen.

Schon König Leopold II erkannte die natürliche Schönheit der Umgebung und setzte sich für die Entstehung des Badeortes De Haan ein, bis heute legen die Gebäude der Altstadt Zeugnis von dieser prächtigen Zeit ab. Für besondere Romantik sorgt der Pavillon „Spioenkop“ in den Dünen, von wo aus man wunderschöne Sonnenuntergänge beobachten kann. Weitere kulturhistorisch relevante Bauwerke sind die beiden restaurierten Mühlen in Wenduine und Klemskerke. Aber auch die Landschaft um De Haan ist durchaus reizvoll und gerade die flache Polderlandschaft lässt sich gut mit dem Fahrrad erkunden, dabei kommt man auch durch hübsche Dörfer wie Vlissegem und Klemskerke. Der Strand des Badeortes De Haan ist der Längste der belgischen Küste und bietet alles was sich Strandurlauber wünschen: Sand, Sonne, Meer, Sport, Ruhe und Erholung. Als Kontrast wirken dabei die bewaldeten Dünen, die ein ungewöhnlicher Anblick sind. Insgesamt drei Naturschutzgebiete bewahren die seltene und abwechslungsreiche Natur dieser Gegend.

Webseite:

http://www.dehaan.be/vert_duits/toerisme.htm

Mehr zum Thema:

  • Surfurlaub in El Médano
    Der kleine Urlaubsort El Médano liegt an der Küste der wunderschönen spanischen Insel Teneriffa, die die größte Insel der Kanaren ist. Der sonnenverwöhnte Ort ist noch nicht so von Touristen überlaufen, aber er ist eine bekannte Traumdestination für alle Surfer und Kiter, denn dank seiner günstigen Lage sind die Windverhältnisse hier fast immer optimal. Der besondere
  • Wellenreiten in Carcans Plage
    Carcans Plage liegt in Frankreich an der Atlantikküste und hat einen ganz eigenen, rauen Charme. Der ausgedehnte Sandstrand, an dem sich die Wellen brechen, lädt nicht nur zum Baden sondern auch zum Wellenreiten ein. Kontrastiert wird der weiße Strand ganz reizvoll durch den Pinienwald namens „Les Landes“. Für Anfänger, die das Wellenreiten lernen wollen und dabei
  • Naturreise auf die Schwäbische Alb
    Die Schwäbische Alb ist ein ganz besonderes Naturerlebnis, für das man noch nicht einmal weit fahren muss. Bei einem Urlaub auf der Alb kann man in der idyllischen Atmosphäre richtig die Seele baumeln lassen, Sport treiben oder die abwechslungsreiche Natur erkunden. So kommt gerade in Familien mit Kindern jeder auf seine Kosten. Auf einer Wanderung durch
  • Sportangebot am Timmendorfer Strand
    Der Timmendorfer Strand sowie die Gemeinde Niendorf, welche zum Timmendorfer Strand gehört, laden Erholungssuchende aber auch Sportfans gerne ein, sich am Strand zu entspannen und sich direkt am Meer körperlich fit zu halten, die herrliche Promenade auf und ab zu laufen sowie die einzigartige Natur in der Umgebung zu erkunden. Die wunderschöne Naturlandschaft lässt sich
  • Neuer Flughafen in Berlin
    Lange wurde über den Bau gestritten, doch nun steht der Bau des Hauptstadtflughafens Berlin Brandenburg International (BBI) am Standort Schönefeld fest. Die Anwohner hatten lange gegen diesen Bau geklagt, doch das Bundesverfassungsgericht lehnte die Klage ab. Die Beschwerdeführer konnten nach der Ansicht des Gerichtes nicht hinreichend aufzeigen, dass ihre Grundrechte durch den Bau verletzt werden

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!