Mittwoch, 21. November 2018

Zelten in Baja California

März 12, 2009 von  
Kategorie: Mexiko

Baja California ist der nördlichste Bundesstaat Mexikos und fasziniert durch seine abwechslungsreiche und ursprüngliche Natur. Auf einer Rundreise durch die Region erlebt man imposante Gebirgslandschaften mit tiefen Canyons, Küstenlandschaften, die neben herrlichen Stränden und heimlichen Buchten auch aufregende Begegnungen mit einigen Meeresbewohnern und Wasservögeln zu bieten haben, und spektakuläre Wüstenlandschaften.

Die unberührte Wildnis der Baja California lässt sich natürlich am Besten hautnah erleben, deshalb bieten sich Wanderungen und Bootstouren an, damit man auch die Muße hat die Schönheit der kontrastreichen Natur und Landschaft zu genießen. Und die Nächte sind in einem Zelt in der freien Natur natürlich am Schönsten, außerdem ist man auf diese Weise super unabhängig und mobil. Highlights der Tour sind beispielsweise der Canyon Santa Teresa mit seinen Felszeichnungen der Ureinwohner oder die riesigen Kakteenwüsten mit den stacheligen Wahrzeichen Mexikos. Bei Bootsausflügen an der Bahia de Los Angeles kann man nicht nur Wasservögel und Robben sehen, sondern mit etwas Glück sogar Grauwalen begegnen. In San Ignacio und bei der Mission von Mulege liegen wunderschöne Oasen mit Palmen und bei Guerrero Negro erstreckt sich eine imposante Dünenlandschaft. Ganz an der Südspitze der Halbinsel befindet sich das „Land’s End“, wo beeindruckende Felsen und Klippen in das Meer ragen.

Webseite:

http://www.abenteuerurlaub-online.de/baja-california-reise.html

Mehr zum Thema:

  • Urlaub in Praia do Forte
    Das Dorf Praia do Forte ist der Kern eines Naturschutzgebietes, das in der Nähe von Bahia und dem Rio Pojuca liegt. Die Gegend ist geprägt durch ihre üppige und urwüchsige Natur und paradiesische Strände, wie beispielsweise Ipitanga und Arembepe. Der perfekte Ort um Kraft und Ruhe zu tanken. Das Urlaubsparadies ist durch strenge Schutzmaßnahmen in
  • Bahia: Urlaub im Nordosten Brasiliens
    Der Bundesstaat Bahia ist der größte im Nordosten Brasiliens. Bahia ist sogar etwa so groß wie Frankreich. Hier findet man überwiegend brasilianisches Berg- und Tafelland, an der Ostküste aber erstrecken sich herrliche Strände mit Zugängen zum Atlantischen Ozean. Quer durch Bahia fließt der Rio São Francisco, auf dem in seinem Mittellauf Schiffstouren angeboten werden. Ein
  • Kreuzfahrt ins ewige Eis
    Immer mehr Reisende zieht es ins ewige Eis der Antarktis, da sich hier ganz besonders faszinierende Naturschauspiele bewundern lassen. Und trotz des kargen Lebensraumes ist die Antarktis durchaus reich bevölkert, so leben beispielsweise Pinguine, Robben und Wale an den Küsten des Kontinents. Vor allem besondere und seltene Arten wie die Königspinguine oder Wedell-Robben in freier
  • Griffith Park in Los Angeles
    Der Griffith Park in Los Angeles ist der größte Stadtpark Kaliforniens. Genau genommen ist er ein riesiges Naherholungsgebiet mit einer Größe von 1.600 ha. Weite Teile sind unberührt, aber genau diese wilde Schönheit des Parks beeindruckt zahlreiche Besucher. Der Park befindet sich nur etwa drei Kilometer östlich von Hollywood und zehn Kilometer nördlich von der
  • Nordseeurlaub in Ribe
    Ribe ist ein Ort an Dänemarks Nordseeküste und hat neben dem Strandurlaub auch diverse kulturelle Sehenswürdigkeiten zu bieten. Es ist die älteste Stadt Dänemarks und bietet reiche und spannende Einblicke in die Geschichte und Kultur des skandinavischen Landes. Sogar die Wikinger haben schon in dem Küstenort gelebt und ihre Spuren hinterlassen. Durch die mittelalterliche Altstadt und

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.