Samstag, 21. April 2018

Wandern im Kokanee Glacier Park

März 9, 2009 von  
Kategorie: Kanada

Der wunderschöne Westen Kanadas mit seinen herrlich blauen Bergseen, mächtigen Wasserfällen, faszinierenden Tieren und dem gigantischen Gletscher der Rocky Mountains eignet sich bestens für ausgedehnte Wanderungen und Naturerkundungen.

Der Kokanee Glacier Park liegt nördlich von Nelson und hat sich aufgrund seiner fantastischen Wandertouren einen Namen gemacht. Die Naturlandschaften sind einzigartig: der Löwenanteil des Parks befindet sich auf über 1.800 Meter Höhe und die mehr als 30 Hochgebirgsseen und Flüsse werden von den drei Gletschern gespeist. Die neu erbaute Kokanee Glacier Hütte liegt am Nordende des Kaslo Lake und ist im Sommer ein geeigneter Ort, um erlebnisreiche und gelungene Bergtouren zu beginnen. Auf Ihrer Reise durch die wunderschöne Berglandschaft haben Sie mit etwas Glück die Gelegenheit, Eichhörnchen, Murmeltieren,  Weisskopfadlern, Bergziegen und Stachelschweinen zu begegnen und Sie haben vielleicht sogar die Chance, Grizzly-Bären und Schwarzbären zu beobachten. Die Vegetation ist sehr Vielseitig und reicht vom dicht bewachsenen Wald bis zu alpinen Bergwiesen.

Mehr zum Thema:

  • Wanderreise am Montblanc
    Der Montblanc ist ein imposanter Berg der auf der Grenze zwischen Frankreich und Italien liegt und als höchster Berg Europas gilt. Als solcher zieht er selbstverständlich jede Menge Bergsteiger an, die den 4.808 Meter hohen Gipfel bezwingen wollen. Nicht ganz so abenteuerlich aber durchaus auch ein Erlebnis ist die Umwanderung des vielgesichtigen Massivs. Je nachdem von
  • Rucksacktouren in fernen Ländern
    In den letzten Jahren haben sich immer mehr Urlauber zu abenteuerlichen Rucksackreisen entschlossen. Doch die Interrailtouren durch Europa sind nicht mehr im Trend: heute reisen zahlreiche Touristen in ferne Länder wie Vietnam, um dort die Rucksacktour zu beginnen. Mit dem „Round the World Ticket“ ist das Fliegen recht kostengünstig. Rucksackreisende planen jeden weiteren Schritt spontan
  • Andalusien: wandern in der Sierra Nevada
    Die wunderschöne und beliebte Urlaubsregion Andalusien liegt im äußersten Süden Spaniens. Die wichtigsten Naturgebiete der Region sind die südliche Abdachung der Sierra Morena, das Becken des Guadalquivir sowie die Betische Kordiellere und Sierra Nevada. Die bekanntesten Provinzen Andalusiens sind Sevilla, Málaga, Granada und Cádiz. Andalusien wird insbesondere im Sommer von zahlreichen Touristen besucht, aber auch
  • Pürlesgungge: leichte Hochwintertour
    Zwischen Ost- und Südtirol erhebt sich die 2.500 Meter hohe Pürglesgungge, ein wahres Skitourenparadies. Die Almböden sind nur mäßig geneigt, so dass auch Wintertouristen mit etwas weniger Kondition die Tour bewältigen können. Die Skiroute auf der Pürglesgungge ermöglicht ein genussvolles Skiwandern durch eine wunderschöne, baumfreie Natur – fernab vom Massenskiwandern. Lediglich der letzte Teil ist
  • Gran Canaria: Eine abwechslungsreiche Insel
    Gran Canaria ist immer eine Reise wert. Der kleine Kontinent, so wird Gran Canaria auch noch genannt, weil es dort so viel zu entdecken gibt. Auf Gran Canaria können sie sich sowohl am Strand erholen, aber auch mit einigen Städtereisen die Umgebung erkunden. Besonders beeindruckend ist die üppige Vegetation der Insel und die endlos wirkenden

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!