Dienstag, 16. Oktober 2018

Wanderurlaub in Westirland

März 2, 2009 von  
Kategorie: Irland

Bei dieser Entdeckungsreise durch den Westen Irlands werden Connemara und der Burren erkundet. Dabei kommen alle Wanderfreunde richtig auf ihre Kosten, denn es locken abwechslungsreiche Etappen durch Irlands wunderschöne und schroffe Landschaft. Dabei werden die Gäste von erfahrenen Wanderreiseleitern begleitet, die dafür sorgen, dass die Reise zu einem unbeschwerten Genuss wird.

Connemara ist eine ursprüngliche und wilde Landschaft, die durch kleine Dörfchen und einsame Gehöfte, schroffe Berge und die Heide geprägt ist und ein ganz wildromantisches Flair hat. Hier zu wandern ist eine Wohltat für Körper und Seele und die Etappen sind so gewählt, dass man entspannt und mit Zeit Land und Leute kennen lernen kann und sich auch erholt. Die Wanderung beginnt in Lisdonvarna und führt zunächst in den Burren, eine faszinierende Landschaft die ehemals von Gletschern bedeckt war. Heute ist sie zwar karg, aber bei genauerem Hinsehen von einer bunten Flora und Fauna belebt. Ein weiterer Höhepunkt der Reise ist der Tag im Killary Harbour, denn der Fjord ist tief in den Berg hineingeschnitten und darüber liegt das Bergdorf Leenaun, die eine herrliche Kulisse bieten.

Webseite:

http://www.schulz-aktiv-reisen.de/Irland-Wandern-in-Irlands-wildem-Westen-a9727.

Mehr zum Thema:

  • Nationalparks auf der Grünen Insel
    Wer nach Irland fährt, möchte vor allem die atemberaubende Schönheit der Landschaft entdecken, für die die Insel so bekannt ist. Die Iren wissen um dieses Geschenk der Natur, und sind sehr bestrebt dieses zu erhalten. Der erste Nationalpark Irlands, der Killarney Nationalpark, entstand im Jahr 1932. Da die Bewohner Irlands lange Zeit keine Notwendigkeit dafür
  • Rafting auf der Una
    Die Una ist einer der schönsten und unberührtesten Flüsse Europas, der auf 80 Kilometern schönste Naturerlebnisse bietet. Er fließt durch Bosnien-Herzigowina und die Stadt Bihac, nahe der kroatischen Grenze gilt als inoffizielle Hauptstadt der Una. Da es auf ihrem Verlauf einige Stromschnellen und Wasserfälle gibt, damit wird sie zu einem idealen Fluss zum Raften. Es bieten
  • Mit dem Rad über die Grüne Insel
    Wer auf einen Urlaub in all-inclusiv Ferienanlagen verzichten möchte und es lieber etwas aktiver mag, dem sein eine Fahrradrundreise auf der Grünen Insel empfohlen. Immerhin hat Irland mehr Straßenkilometer pro Einwohner zu bieten, als jedes andere europäische Land. Die Straßen sind beidseitig oft von Steinwällen eingefasst, kurvig und wenig befahren. Sie schlängeln sich durch Nationalparks,
  • Rundreise durch Darjeeling, Sikkim und Bhutan
      Diese Rundreise ist ein echtes Erlebnis. Drei Wochen taucht man ein in eine mysthische und fremde Welt, in der die Zeit anders zu vergehen scheint. Die Reise beginnt mit den Sehenswürdigkeiten von Delhi, einer großen und bunten Stadt voller Sinneseindrücke. Wesentlich geruhsamer geht es dann durch Darjeeling mit seiner bemerkenswerten Landschaft voller Teeplantagen und pittoresken
  • Fuerteventura für Strandliebhaber
    Einmal einen richtigen Sommer-Sonne-Strandurlaub mit allem Drum und Dran erleben, davon träumen viele Sonnenhungrige. Mindestens die Hälfte der Träumer erfüllt sich seinen Wunsch auch – die Badeinsel Fuerteventura steht dabei tatkräftig zur Seite, denn sie beherbergt jedes Jahr zahllose Besucherinnen und Besucher. Auf den ersten Blick scheint die Insel sehr karg und baumlos zu sein,

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.