Sonntag, 18. November 2018

Skigebiet Mürren Schilthorn

Januar 15, 2009 von  
Kategorie: Schweiz

Das Skigebiet Mürren Schilthorn ist das höchstgelegene Wintersportgebiet im Berner Oberland. Hier reichen die Pisten bis auf 2.970 Meter Höhe. Damit ist Mürren Schilthorn im Winter äußerst schneesicher.

Das Skigebiet beherbergt insgesamt 54 Kilometer bestens präparierte Pisten von denen 20 Kilometer leicht, 24 Kilometer mittelschwer und 10 Kilometer schwer sind. Skineulinge finden außer zahlreichen blauen Abfahrten auch einen kurzen Schlepplift direkt bei der Mürren-Almendhubel Bahn. Der Hang neben dem Schlepplift ist ideal, um die ersten Bögen zu üben. Flach und kurz sind zudem die Pisten Nr. 2 und 4 vom Maulergubel auf 1.930 Meter Höhe. Auf Skiprofis warten zwar „nur“ 10 Kilometer schwarze Pisten, die haben es allerdings in sich und garantieren maximalen Skispaß. Die schweren Hänge von Mürren Schilthorn gehören zweifelsfrei zu den anspruchsvollsten in der Schweizer Skiwelt. Besonders beliebt ist die Schilthorn-Abfahrt Nr. 10. Der oberste Pistenabschnitt ist extrem steil und bietet außerdem eine atemberaubende Aussicht auf das umliegende Bergpanorama. Auch die Abfahrten 15 und 16 fordern den Wintersportlern jede Menge Können ab.

Das Skigebiet Mürren Schilthorn erfreut sich auch bei Snowboardern an großer Beliebtheit. Unter den insgesamt 13 Liftanlagen befinden sich sechs Sessellifte, eine Standseilbahn und vier Luftseilbahnen. Nur zwei Skilifte sind Schlepplifte, die für Snowboarder recht mühsam sind. Auf hippe Sowboarder wartet unterhalb der Schiltgrat-Bahn ein kleiner Snowpark. Freestyler dürfen sich auf den unpräparierten Hängen rund um den Oberen Hubel in 2.439 Meter Höhe austoben.

Mehr zum Thema:

  • Skigebiet Spindlermühle im Riesengebirge
    Zwischen Polen und Tschechien befindet sich das Riesengebirge, welches den größten Teil der Sudenten darstellt. Das beliebteste Wintersportgebiet des Riesengebirges ist die Spindlermühle, welche sich auf 700 bis 1.235 Meter Höhe erstreckt. Insgesamt verfügt das Skigebiet über 25 Kilometer Pisten, die sich auf 7,5 Kilometer blaue und grüne Abfahrten, 14 Kilometer rote Abfahrten und
  • Skifahren in Heiligenblut
    Heiligenblut liegt auf 1.300 Meter Höhe am Fuße des Großglockners, Österreichs höchste Erhebung. Im Nodwesten von Kärnten erstreckt sich das herrliche Skigebiet zwischen 1.300 Meter und 2.902 Meter Höhe. Insgesamt verfügt das Skigebiet Heiligenblut über 55 Kilometer Pisten mit 9 Kilometer leichten Abfahrten, 40 Kilometer mittelschwere Abfahrten und 6 Kilometer schwere Abfahrten. So sprechen die
  • Skigebiet Villard de Lans
    Etwa 35 Kilometer südwestlich von Grenoble befindet sich das herrliche Skigebiet Villard de Lans. Das Skigebiet präsentiert sich mit seiner idyllischen Kulisse und einem atemberaubenden Ausblick auf die umliegenden Winterlandschaften. Villard de Lans besitzt insgesamt 130 Kilometer Pisten mit 50 Kilometer blauen Pisten, 50 Kilometer roten Pisten und 30 Kilometer schwarzen Pisten. Skineulinge finden jede Menge
  • Skifahren im Kleinwalsertal
    Der beliebte Wintersportort Kleinwalsertal liegt zwar in Österreich, ist aber nur über deutsche Straßen von Oberstdorf aus zu erreichen. Die Anreise mit dem PKW aus Deutschland sollte demnach problemlos und unkompliziert sein. Das Skigebiet Kleinwalsertal-Oberstdorf beherbergt insgesamt 120 Kilometer bestens präparierte Pisten, die Skifahrer und Snowboarder jeder Könnerstufe ansprechen, da die einzelnen Abfahrten unterschiedlich schwer sind.
  • Skigebiet Gitschberg Meransen
    Gitschberg ist zwar ein recht kleines Skigebiet, doch dafür aufgrund seiner idealen Höhenlage im italienischen Eisacktal äußerst schneesicher. Das Eisacktal gilt als Geheimtipp unter Wintersportlern. Es wird im Norden von den Zillertaler Alpen erschlossen und im Süden von den zerklüfteten Dolomiten. Die insgesamt 25 Kilometer Pisten des Gitschbergs sind aufgeteilt in 6 blaue Abfahrten, 18

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.