Mittwoch, 19. Dezember 2018

Wintersport im oberbayerischen Oberaudorf

Januar 4, 2009 von  
Kategorie: Deutschland

Von der wunderschönen Winterortschaft Oberaudorf in Oberbayern aus eröffnen sich den Touristen gleich zwei herrliche Skigebiete. Hocheck erstreckt sich auf 600 bis 1.200 Höhenmetern und ist das kleinere der beiden Skigebiete. Die Hänge von Hocheck bieten insgesamt zwölf Kilometer bestens präparierte Pisten, die sowohl Skiprofis als auch Skianfänger ansprechen. Zur Beförderung in die Höhen dienen vier Sesselbahnen und vier Schlepplifte. Auf trendige Snowboarder wartet im Skigebiet Hocheck außerdem ein fantasievoll gestalteter Funpark.

Das etwas größere Skigebiet, das von Oberaudorf zu erreichen ist, ist Sudelfeld. Dieses Wintersportgebiet reicht sogar bis auf 1.550 Meter Höhe. Sudelfeld beherbergt insgesamt 31 Kilometer Pisten jeder Könnerstufe, so dass geübte aber auch ungeübte Wintersportler jede Menge Spaß im Schnee erleben dürfen. Auch in diesem Skigebiet befindet sich ein hipper Funpark für Snowboarder.

Auf Langläufer warten in Oberaudorf 36 Kilometer gespurte Loipen, die sich durch die atemberaubende, tief verschneite Winterlandschaft schlängeln.

Mehr zum Thema:

  • Skivergnügen im Sudelfeld
    Zugegeben, der Name Sudelfeld klingt erst einmal nicht wie das Ski-Paradies schlechthin. Doch bietet das große Skigebiet in den Winterferien Vergnügen pur. Insbesondere Skifahrer kommen im Sudelfeld voll auf ihre Kosten und dürfen die wintersportlichen Aktivitäten in ganzen Zügen genießen. Die wunderschöne Berglandschaft des Sudelfelds befindet sich zwischen Bayrischzell und Oberaudorf. Es hat sich zum
  • Winterurlaub im Skigebiet Toggenburg
    Das Skigebiet Toggenburg liegt auf der selben Höhe, wie sein benachbartes Skigebiet in Leichtenstein. Die Wintersportregion besteht aus den Hängen des 2.076 Meter hohen Gamserrung und des 200 Meter höheren Chäserrugg. Insgesamt verfügt das Skiparadies über 60 Kilometer Pisten von denen 10 Kilometer leicht, 45 Kilometer mittelschwer und 5 Kilometer schwer sind. So sprechen die Abfahrten
  • Skigebiet Monterosa im Aostatal
    Das weitläufige Skigebiet Monterosa liegt im Aostatal mitten in den italienischen Alpen. Monterosa wird schnell übersehen und ist noch längst nicht so bekannt wie St. Moritz oder Kitzbühel. Doch Fans des Skigebietes Monterosa wissen die insgesamt 180 Kilometer Pisten zu schätzen. Diese teilen sich auf in 17 Kilometer schwere Abfahrten, 97 Kilometer mittelschwere Pisten und
  • Au-Schoppernau im Skigebiet Diedamskopf
    Der Wintersportort Au-Schoppernau ist das perfekte Reiseziel für alle, die inmitten der herrlichen, tief verschneiten Natur des Bregenzerwaldes aktiv werden möchten. Das Skigebiet Diedamskopf, welches bei Au-Schoppernau liegt, verfügt über insgesamt 44 Kilometer bestens präparierte Pisten. Die einzelnen Abfahrten sprechen Wintersportler jeder Könnerstufe an, denn 14 Kilometer Pisten sind leicht, 20 Kilometer mittelschwer und 10 Kilometer
  • Skigebiet Silvretta Arena Ischgl
    Die Silvretta Arena Ischgl ist das größte zusammenhängende Wintersportgebiet der Ostalpen. Hier erwarten die Wintersportler zwischern der Talstation auf 1.778 Meter Höhe und der Bergstation auf 2.864 Meter Höhe ein gelungener Mix aus herrlichen Pisten, Fun und Lifestyle. Insgesamt beherbergt das Skigebiet Silvretta Arena Ischgl gemeinsam mit dem Nachbar-Skigebiet Samnaun (1.849 Meter Höhe) 230 Kilometer Abfahrten

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.