Mittwoch, 19. September 2018

Skigebiet Silvretta Arena Ischgl

Dezember 22, 2008 von  
Kategorie: Österreich

Die Silvretta Arena Ischgl ist das größte zusammenhängende Wintersportgebiet der Ostalpen. Hier erwarten die Wintersportler zwischern der Talstation auf 1.778 Meter Höhe und der Bergstation auf 2.864 Meter Höhe ein gelungener Mix aus herrlichen Pisten, Fun und Lifestyle.

Insgesamt beherbergt das Skigebiet Silvretta Arena Ischgl gemeinsam mit dem Nachbar-Skigebiet Samnaun (1.849 Meter Höhe) 230 Kilometer Abfahrten von denen 70 Kilometer leicht, 115 Kilometer mittelschwer und 45 Kilometer schwer sind. So sprechen die einzelnen Pisten Skifahrer und Snowboarder jeder Könnerstufe an. Den Rahmen um das beliebte Skiparadies bilden insgesamt 12 Schlepplifte, 23 Sessellifte und drei Gondeln. Somit können jede Stunde 78.865 Personen in die Höhen gebracht werden und an den einzelnen Liftanlagen entstehen praktisch keine langen Wartezeiten. Von Österreich aus erreicht man das Schweizer Skigebiet über das Idjoch.

Die Silvretta Pisten sind recht breit und hervorragend präpariert, so dass hier insbesondere Carver ihre breiten Schwünge ziehen können. Ausgedehnten Freestyle-Touren stehen demnach nichts im Wege. Auf Snowboarder wartet hier in der tief verschneiten Region ein Funpark, der zu den größten in ganz Europa zählt. Dieser trägt den passenden Namen „Boarders Paradise“. Rodelfreunde finden zudem eine beleuchtete Rodelbahn mit einer Gesamtlänge von fünf Kilometern. Damit ist sie die längste Rodelbahn der Alpen.

Mehr zum Thema:

  • Winterurlaub in Pfunds
    Die Ortschaft Pfunds liegt im Dreiländereck und nur wenige Kilometer vom bekannten Skiort Ischgl entfernt. Das 2.600-Seelen Dorf Pfunds befindet sich auf 970 Meter Höhe und beherbergt beinahe so viele Gästebetten wie Einwohner. Und tatsächlich reisen jedes Jahr zahlreiche Touristen nach Pfunds, um dort einen rundum gelungenen Winterurlaub zu erleben. Besonders beliebt ist Pfunds aufgrund
  • Skigebiet Schwarzsee in der Schweiz
    Das Skiparadies Schwarzsee in der Schweiz ist zwar recht klein, doch bietet es Wintersportlern jeder Art vergnügliche Stunden im Schnee. Insgesamt warten hier auf Skifahrer, Snowboarder und Co 22 Kilometer präparierte Pisten mit besten Schneeverhältnissen. Zwischen der Talstation auf 1.050 Meter Höhe und der Bergstation auf 1.800 Meter Höhe erstrecken sich 12 Kilometer leichte
  • Skifahren im Kleinwalsertal
    Der beliebte Wintersportort Kleinwalsertal liegt zwar in Österreich, ist aber nur über deutsche Straßen von Oberstdorf aus zu erreichen. Die Anreise mit dem PKW aus Deutschland sollte demnach problemlos und unkompliziert sein. Das Skigebiet Kleinwalsertal-Oberstdorf beherbergt insgesamt 120 Kilometer bestens präparierte Pisten, die Skifahrer und Snowboarder jeder Könnerstufe ansprechen, da die einzelnen Abfahrten unterschiedlich schwer sind.
  • Sommerskigebiet: Stubaier Gletscher
    Das größte Gletscherskigebiet Österreichs, der Stubaier Gletscher, zeichnet sich besonders durch seine abwechslungsreichen Pisten, die Schneesicherheit und durch die Freundlichkeit Familien gegenüber aus. Mit seinen etwa 110 Kilometer Pisten bedient der Stubaier Gletscher Wintersportler jeder Könnerstufe gleichermaßen. Auf 1.750 bis 3.210 Meter Höhe erstrecken sich 46 Kilometer blaue Pisten, 35 Kilometer rote Pisten und 24
  • Skigebiet Reinswald im Sarntal
    Das bekannte Sarntal erstreckt sich von Bozens aus 50 Kilometer bis zum Penser Joch nach Sterzing. Die Ortschaft Sarnthein befindet sich auf 961 Meter über dem Meer. Hier in Südtirol dürfen Besucher ihren rundum gelungenen Winterurlaub verbringen. Im Sarntal liegt das moderne Skigebiet Reinswald. Auf 1.570 bis 2.460 Meter Höhe haben Wintersportler insgesamt 13 Kilometer bestens

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.