Freitag, 14. Dezember 2018

Skigebiet Destne: Wintersport im Adlergebirge

Dezember 14, 2008 von  
Kategorie: Tschechien

Zwischen Polen und Tschechien erhebt sich das Adlergebirge, das größtenteils auf der tschechischen Seite liegt und eine der interessantesten Landschaften bietet. Fast alle Orte des Adlergebirges befinden sich auf über 1.000 Meter, deshalb ist in den kalten Monaten mit reichlich Schnee zu rechnen. Skiloipen ziehen sich beinahe durch das gesamte Adlergebirge, so dass Langläufer gewissermaßen von jedem Ort aus ihre Langlaufroute starten dürfen. Das Adlergebirge beherbergt aber auch zwei exzellente Skigebiet für Alpine Skifahrer. Das eine Skigebiet, Zieleniec, befindet sich auf der polnischen Seite, das Skigebiet Destne liegt dagegen auf der tschechischen Seite.

Destne erstreckt sich zwischen 610 und 910 Meter Höhe und verfügt über insgesamt acht Kilometer Pisten von denen 5 Kilometer leicht und drei Kilometer mittelschwer sind. So dürfen hier insbesondere Skianfänger und Fortgeschrittene puren Skigenuss erleben. 10 Skilifte bilden den Rahmen um die herrlichen Pisten und weisen eine Beförderungskapazität von 6.300 Personen je Stunde auf.

Drei Kilometer der Abfahrten können künstlich beschneit werden, so dass hier für Schnee garantiert wird. Großen Zuspruch findet das Nachtskilaufen, deshalb werden im Skigebiet Destne alle Skilifte im Areal Marta I mit Flutlicht beleuchtet.

http://data.turistik.cz/!/imgnew/cile/3285/ski-centrum-sportprofi-destne-k-marte-ii-destne-v-orlickych-horach-30261.jpg

Mehr zum Thema:

  • Skifahren in Pinzolo
    Wintertouristen, die in der Zeit zwischen Dezember und April am Gardasee ihren Urlaub verbringen, wird ein Tagesausflug in das nahegelegene Skigebiet Pinzolo im italienischen Trentino empfohlen. Nur etwa 55 Autominuten von Riva aus müssen eingerechnet werden. Pinzolo bietet seinen Besuchern jede Menge Spaß im Schnee und auf den Pisten. Das beschauliche Bergstädtchen Pinzolo liegt auf 770
  • Skifahren in Nendaz
    Der spektakuläre Skiort Nendaz befindet sich im Kanton Wallis inmitten der 4 Täler, dem beliebten Skigebiet 4 Vallées in der Schweiz. Weitere Orte in der Region sind Verbier, Veysonnaz, Thyon und Siviez. Das Skigebiet gehört zu den größten der Alpen. Insgesamt beherbergt 4 Vallées 412 Kilometer bestens präparierte Pisten, 92 Skilifte zwischen 1.300 und
  • Skigebiet Monterosa im Aostatal
    Das weitläufige Skigebiet Monterosa liegt im Aostatal mitten in den italienischen Alpen. Monterosa wird schnell übersehen und ist noch längst nicht so bekannt wie St. Moritz oder Kitzbühel. Doch Fans des Skigebietes Monterosa wissen die insgesamt 180 Kilometer Pisten zu schätzen. Diese teilen sich auf in 17 Kilometer schwere Abfahrten, 97 Kilometer mittelschwere Pisten und
  • Skifahren im Kleinwalsertal
    Der beliebte Wintersportort Kleinwalsertal liegt zwar in Österreich, ist aber nur über deutsche Straßen von Oberstdorf aus zu erreichen. Die Anreise mit dem PKW aus Deutschland sollte demnach problemlos und unkompliziert sein. Das Skigebiet Kleinwalsertal-Oberstdorf beherbergt insgesamt 120 Kilometer bestens präparierte Pisten, die Skifahrer und Snowboarder jeder Könnerstufe ansprechen, da die einzelnen Abfahrten unterschiedlich schwer sind.
  • Val Thorens: höchster Wintersportort Europas
    Der höchste Wintersportort in Europa ist der 2.300 Meter hohe Val Thorens in der französischen Region Rhône-Alpes. Das exzellente und riesige Wintersportgebiet umfasst drei Teilgebiete: Val Thorens/ Orelle verfügt über 140 Kilometer ausgebaute Pisten, das Belleville-Tal über 300 Kilometer und die drei Täler beherbergen weitere 600 Kilometer herrliche Abfahrten. Die drei Täler allein stellen somit

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.