Freitag, 14. Dezember 2018

Skigebiet Baumgartnerhöhe am Faaker See

Dezember 13, 2008 von  
Kategorie: Österreich

Die Baumgartnerhöhe ist ein kleines aber beliebtes Familienskigebiet inmitten der Karawanken und liegt nur wenige Kilometer von der Bergstadt Villach entfernt. Das winzige Skiparadies am Faaker See beherbergt eine Liftanlage, eine zwei Kilometer lange Piste und einen Übungslift für Kinder. Doch die Baumgartnerhöhe befindet sich in der Nähe von fünf weiteren, herrlichen Skigebieten, so dass Wintersportler eine große Auswahl an Pisten genießen dürfen. Alle Skigebiete der Region verfügen zusammen über 60 Kilometer bestens präparierte Pisten. Die Baumgartnerhöhe ist dabei vor allem für Anfänger und Kinder geeignet. Die Skischule der Baumgartnerhöhe bietet spezielle Kurse für Kinder an und bringt jährlich ca. 1.000 Skineulingen das Fahren bei.

Der Skilift reicht bis auf 1.070 Meter Höhe. In der Baumgartnerhöhe liegt in jedem Fall Schnee, denn im Notfall sorgen Beschneiungsanlagen für die herrliche weiße Pracht. Die Skisaison beginnt jedoch oftmals aufgrund der milden Temperaturen erst im Januar. Eine Skikarte für den ganzen Tag kostet 15 Euro.

Doch die Baumgartnerhöhe hat noch viel mehr an attraktiven Winteraktivitäten zu bieten. Hier ist es möglich, mit Schneeschuhen durch die tief verschneiten Landschaften zu wandern sowie den Eislaufplatz und die Eisschießbahn zu besuchen. Außerdem steht eine 2 Kilometer lange Rodelbahn zur Verfügung.

//www.hotel-wolfsgrubenersee.com/ritten_bilder/winter_74.jpg" kann nicht angezeigt werden, weil sie Fehler enthält.

Mehr zum Thema:

  • Wintersport im Alpbachtal
    Das herrliche Winterreiseziel Alpbachtal ist ein Tal im österreichischen Tirol. Die höchsten Berge in der Region sind der 2.425 Meter hohe Große Galtenberg, das 2.287 Meter hohe Sonnenjoch und der 2.228 Meter Hohe Standkopf. Hier dürfen Wintersportler Skivergnügen vom Feinsten erleben. Das meint auch der ADAC Skiguide, denn das Alpbachtal wurde erst vor kurzem auf den
  • Skigebiet Reinswald im Sarntal
    Das bekannte Sarntal erstreckt sich von Bozens aus 50 Kilometer bis zum Penser Joch nach Sterzing. Die Ortschaft Sarnthein befindet sich auf 961 Meter über dem Meer. Hier in Südtirol dürfen Besucher ihren rundum gelungenen Winterurlaub verbringen. Im Sarntal liegt das moderne Skigebiet Reinswald. Auf 1.570 bis 2.460 Meter Höhe haben Wintersportler insgesamt 13 Kilometer bestens
  • Skigebiet Monterosa im Aostatal
    Das weitläufige Skigebiet Monterosa liegt im Aostatal mitten in den italienischen Alpen. Monterosa wird schnell übersehen und ist noch längst nicht so bekannt wie St. Moritz oder Kitzbühel. Doch Fans des Skigebietes Monterosa wissen die insgesamt 180 Kilometer Pisten zu schätzen. Diese teilen sich auf in 17 Kilometer schwere Abfahrten, 97 Kilometer mittelschwere Pisten und
  • Skigebiet Großglockner Kals-Matrei
    Erst im Dezember 2008 wird der Zusammenschluss der bisher separaten Skigebiete Kals und Matrei realisiert. Dennoch wurde das bald zusammenhängende Skigebiet Großglockner Kals-Matrei bereits vom ADAC zum Top Skigebiet 2009 gekürt. Die neu entstandene Wintersportregion, welche sich auf 920 bis 2.430 Meter Höhe erstreckt, stellt jetzt das größte Skigebiet in Osttirol dar. Doch damit nicht genug:
  • Wintersportgebiet Bärenstein in Sachsen
    Unterhalb von Oberwiesenthal in Sachsen befindet sich das beliebte Wintersportgebiet Bärenstein. Das Bärensteiner Skigebiet, welches auf einer Höhe zwischen 712 und 898 Meter Höhe liegt, verfügt über insgesamt 1,5 Kilometer Abfahrten, von denen die leichte, die mittelschwere und die schwere Piste jeweils 0,5 Kilometer lang sind. Wer hier Urlaub macht, darf sich über ein sehr

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.