Freitag, 24. Mai 2019

Skiurlaub im Fichtelgebirge

Oktober 10, 2008 von  
Kategorie: Deutschland

Das Fichtelgebirge im Nordosten Bayerns zählt zu Deutschlands Mittelgebirge. Ein kleinerer Teil des Fichtelgebirges erstreckt sich über die Grenze nach Tschechien.

Seit Jahren gehört die Region zu den Top Winterregionen, denn hier bleiben keine Wünsche offen: hier gibt es zahlreiche Abfahrtspisten unterschiedlicher Länge, so dass sich Wintersportler individuell für eine bestimmte Tour entscheiden können und die 27 vorhandenen Lifte bringen die Urlauber schnell wieder in die Höhen.

Insbesondere Anfänger und ungeübte bzw. unsichere Skifahrer werden im Fichtelgebirge voll auf ihre Kosten kommen, denn die Skipisten sind nicht zu anspruchsvoll. Zudem finden hier jede Menge Skikurse für jedes Alter statt, auch für kleine Kinder- die Skilehrer garantieren für einen schnellen Erfolg. Die Skischulen erlernen das sichere Fahren auf Skiern, dem Snowboard und auch auf Carvern.

Auch Langläufer dürfen ihrem Hobby gerne im Fichtelgebirge nachkommen. Für sie stehen etwa 300 Kilometer präparierte Loipen bereit, knapp 100 Kilometer schon in einem zusammenhängenden Netz, das rund um den Ochsenkopf führt.

Weitere Informationen bekommen Sie auf der Internetseite.

Webseite:

http://fichtelgebirge.bayern-online.de/die-region/aktiv/winter/

Mehr zum Thema:

  • Skigebiet Sappee in Finnland
    Das Skigebiet Sappee zählt zu den Top Ten der beliebtesten Skiregionen in Finnland. Das Wintersportgebiet verfügt über zehn ausgebaute Skipisten, über herrliche Lopien für Langläufer und über den wohl besten Fun Park des Landes, was insbesondere Snowboarder sehr gefallen dürfte. Sappee besitzt sieben Skilifte, die gemeinsam in einer Stunde 5500 Personen in die Höhe befördern können.
  • Skifahren auf der Petzen in Südkärnten
    Das Skigebiet Petzen befindet sich im wunderschönen und äußerst schneereichen Südkärnten am Klopeinersee und erstreckt sich auf einer Höhe zwischen 653 bis 1.900 Metern. Von der Petzen aus dürfen Wintertouristen den Blick über die schneebedeckten Erhebungen des idyllische Jauntals schweifen lassen. Die Berge, Seen und Hügel glänzen unter der Mittagssonne. Die Petzen bietet 14 Kilometer leichte
  • Mit Spiel und Spaß Skifahren lernen
    Nicht nur die Bildungspolitik ist derzeit bemüht, die Unterrichtsqualität an deutschen Schulen zu verbessern indem sie auf moderne Bildungsstandards setzt. Auch im Bereich des Wintersports wurden innerhalb der vergangenen Jahre neue Qualitätskonzepte und -standards entwickelt. So erarbeitete der Deutsche Skilehrerverband (DSLV) das Programm "kids on snow", mit dem die Kleinen spielerisch das Langlaufen und Skifahren
  • Wintersport im Alpbachtal
    Das herrliche Winterreiseziel Alpbachtal ist ein Tal im österreichischen Tirol. Die höchsten Berge in der Region sind der 2.425 Meter hohe Große Galtenberg, das 2.287 Meter hohe Sonnenjoch und der 2.228 Meter Hohe Standkopf. Hier dürfen Wintersportler Skivergnügen vom Feinsten erleben. Das meint auch der ADAC Skiguide, denn das Alpbachtal wurde erst vor kurzem auf den
  • Wintersportgebiet Sankt Englmar
    Im Bayerischen Wald liegt das Skigebiet Sankt Englmar mit seinen insgesamt 12.4 Kilometer Pisten. Die einzelnen Abfahrten teilen sich auf 8.6 Kilometer leichte, 3.4 Kilometer mittelschwere und 0.4 Kilometer schwere Abfahrten auf. So kommen Skifahrer und Snowboarder jeder Könnerstufe voll auf ihre Kosten. Die Pisten von Sankt Englmar erstrecken sich auf 800 bis 1.095 Meter

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.