Sonntag, 18. November 2018

Billighotels im Trend

April 23, 2008 von  
Kategorie: Aktuelles

Nachdem sich schon Billigflüge erfolgreich im Tourismus durchgesetzt hat, machen nun immer mehr Hotels auf „Billigunterkünfte“ und wollen so die sparsamen Urlauber anlocken. Ab 10 Euro dürfen Gäste in einem Zimmer mit acht Betten nächtigen. Die Wohnräume sind zwar sehr spartanisch eingerichtet, doch die meisten Gäste stören sich daran nicht. Bett, Tisch, Stuhl- im Prinzip alles, was in einem einfachen Gästezimmer nötig ist. Und Touristen können dabei auf ihrer Reise viel Geld sparen. Doch nicht nur jüngere Weltenbummler sollen in den sehr einfachen Hotels Platz finden, auch Städtebesichtiger und Geschäftsreisende werden gerne erwartet.
Vorreiter der Idee ist die französische Kette B & B Hotels, die Gästen ab 35 Euro pro Nacht in den noch nicht einmal 16 Quadratmeter großen Gästezimmern. Um die Wohnunterkunft so billig zu gestalten, wird an Personalkosten gespart. Die Rezeption ist in der Nacht geschlossen. Statt dessen gibt es einen Check-in-Automaten. Die Restaurants sind durch Getränke- und Snackautomaten ersetzt. Doch ansonsten fehlt den Besuchern nichts.
Wer noch einen drauf setzen möchte, kann noch mehr Geld bei der Gruppe A & O sparen. A & O ist teilweise eine Jugendherberge und teilweise ein Budget-Hotel. Hier sind auch Einzelzimmer buchbar, die dann allerdings schnell zwischen 40 und 100 Euro die Nacht kosten.

Webseite:
http://www.tagesspiegel.de/magazin/reise/Billighotels;art294,2515845

Mehr zum Thema:

  • Für zwei Euro im Billighotel in Kuala Lumpur
    Dass es seit einigen Jahren Billigflüge gibt, die die Reisewütigen Passagiere in fast alle Winkel der Welt bringen, ist kein Geheimnis mehr. Selbst Urlauber der älteren Generation, die für gewöhnlich im Reisebüro buchten, greifen nun auf die preisgünstige Konkurrenz im Internet zurück. Schließlich soll auch beim Urlaub gespart werden. Zukünftig kann der Reisende, der beispielsweise
  • Spartipps für den nächsten Urlaub
    Wer gerne verreisen möchte aber nicht viel Geld zur Verfügung hat, dem bietet der Bericht elf Spartipps, um dennoch einen schönen Urlaub verbringen zu können. Denn auf den wohlverdienten Urlaub möchten die Deutschen laut Umfragen auf keinen Fall verzichten. Viele Touristen haben sich schon gefreut, als auf einem Mal der Markt mit zahlreichen Billigflügen boomte. Doch
  • Lifestylehotel Daniel: Modernes Hotel in Graz
    Das Hotel Daniel befindet sich in Graz in direkter Nähe des Bahnhofes. Das Daniel ist insbesondere unter jungen Leuten und Geschäftsreisenden sehr beliebt, denn die Einrichtung ist sehr stylisch und modern gehalten. Doch das bedeutet nicht, dass eine Übernachtung im Daniel viel kostet. Ganz im Gegenteil: als das Hotel erbaut wurde, wurde genau darauf geachtet,
  • Teures Italien
    Seit dem Beginn des Euro in Italien, ist vor allem Rom richtig teuer für Touristen geworden. Man kann aber trotzdem mit ein paar kleinen Tipps richtig Geld sparen. Für einen Cappuccino und einen Tramezzino bezahlt man im noblen Caffé Creco die stolze Summe von elf Euro. Als Mangelware gelten in Rom vor allem die
  • Urlauber unterstützen französische Denkmäler
    Frankreichs Denkmäler bröckeln. Aus diesem Grund könnte schon in diesem Sommer auf viele Frankreich-Urlauber eine neue Steuer zukommen, mit der die nötige Renovierung bezahlt werden soll. Frankreichs Kulturministerin Christine Albanel schlägt als weitere Maßnahme zur Rettung historischer Bauten auch die Einführung eines neuen Lotto-Spiels vor. In Frankreich sind immer mehr Denkmäler vom Verfall bedroht. Laut

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.