Sonntag, 27. Mai 2018

Antakya im Süden der Türkei

September 30, 2008 von  
Kategorie: Türkei

In der Zeit, als Antakya noch Antiochia genannt wurde, war es die drittgrößte Stadt der gesamten Mittelmeerregion. Lediglich Rom und Alexandria waren damals größer. Heute ist Antakya mit gerade einmal 125.000 Einwohnern keine Weltstadt mehr, bietet Besuchern aber dennoch spannende und interessante Einblicke in eine arabische Welt mit europäischen Einflüssen. So befindet sich nördlich des Asi-Flusses ein malerischer Basar, während der Atatürk-Palmenboulevard mit den modernen Boutiquen und Apartementhäusern eher einem Ort der französischen Riviera ähnelt.

Die Großstadt Antakya liegt im Süden der Türkei und ist die Hauptstadt der Provinz Hatay. Hier verbringen viele Touristen ihren wohlverdienten Urlaub, denn Atakay hat neben einigen Attraktionen und Sehenswürdigkeiten auch eine wunderschöne Landschaft zu bieten. Kulturelle Highlights sind der Aquädukt Trajans, die Burg Antakya Kalesi, die aus dem 16. Jahrhundert erbaute Moschee Ulu Cami, der ursprüngliche Tempel Habib Neccar Camii, welcher später zu einer christlichen Kirche und dann zu einer Moschee verändert wurde, das archäologische Museum, das die weltberühmte Sammlung der römischen Mosaiken dokumentiert und die Naturhöhle St. Peters Grotte (Senpiyer Kilisesi). Der beste Strand in der Region ist der Arsus, dessen Badeort zu Füßen der knapp 1.800 Meter hohen Nur-Berge liegt.

Besonders beliebt unter Besuchern ist die Entspannungsoase Harbiye (Daphne) mit kleinen Hotels, Cafés, Orangengärten und einem Wasserfall.

http://up.negatif.com/fotolar/664/50664/3ea4561d5f00e2d1d98fbf612a9e02d3.jpg

Mehr zum Thema:

  • Adana: Hotels und Sehenswürdigkeiten
    Die sehenswerte Metropole Adana ist die fünftgrößte Stadt der Türkei sowie Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Adana liegt in der fruchtbaren Tiefebene Cukurova im wunderschönen Südosten des Landes. Die mehr als dreieinhalb Jahrtausende alte Stadt hat sich in den letzten Jahrzehnten stark entwickelt und ist explosiv gewachsen. Adana teilt sich in zwei Hälften auf: die Altstadt
  • Tirana: Städtereise nach Albanien
    Tirana ist die Hauptstadt Albaniens und in jeder Hinsicht das Zentrum des Landes. Nach den vielen Jahren des Kommunismus entwickelt und modernisiert sich die Stadt momentan rasant und ist Vorreiter für fast alle neuen Trends und Entwicklungen Albaniens. Hier gibt es einen internationalen Flughafen, Universitäten und diverse kulturelle Einrichtungen. Die bunte Metropole mit ihren verschiedenfarbigen Häusern
  • Türkei und Zypern: Geschichte zum Anfassen
    Mit Dr. Koch Reisen können Archäologie begeisterte Reisende ihre Ferien mal ganz aktiv mit ihrem Hobby verbringen. Auf geführten Rundreisen werden verschiedene historische Stätten aus verschiedenen Kulturen besucht und es können sogar Ausgrabungsstätten, an denen noch aktiv geforscht wird, besichtigt werden. Eine echte Sensation liegt zwischen Euphrat und Tigris, eine Region die für ihre Frühkulturen bekannt
  • Städtereise nach Damaskus
    Damaskus ist nicht nur Syriens Hauptstadt, sondern gehört auch zu den ältesten Städte der Welt. Die riesige, lebhafte Stadt kann auf eine ungefähr 6000 Jahre lange Geschichte zurückblicken, in der sie von verschiedenen Kulturen und drei Weltreligionen geprägt wurde. Bei einer Reise nach Damaskus taucht man ab in eine fremde, exotische Welt voller neuer Eindrücke. Einst
  • Sion: Reiseziel im Wallis
    Sion ist die Hauptstadt im Kanton Wallis in der Schweiz. Das beliebte Reiseziel liegt eingebettet im Rhônetal auf 500 Meter Höhe im Südwesten des Landes. Bekannt ist Sion insbesondere aufgrund des Weinanbaus. Die klimatischen Verhältnisse sind dafür bestens: das Klima in Sion ist mild und geprägt durch die geringen Niederschlagsmengen. Neben dem Weinanbau ist auch

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!