Dienstag, 21. August 2018

Geld sparen auf dem Oktoberfest

September 25, 2008 von  
Kategorie: Aktuelles, Deutschland

Jedes Jahr im September startet das Oktoberfest in München und lockt zahlreiche Besucher aus ganz Deutschland, Prominente und sogar Gäste aus dem Ausland. Doch so spektakulär die „Wiesn“ ist, so tief muss man auch für Essen, Trinken und Fortbewegung in die Tasche greifen. 8,50 Euro für die Maß und 12 Euro das halbe Hähnchen- das ist für viele einfach zu viel.

Es geht allerdings auch günstiger. Zum elften Mal in Folge wird dieses Jahr wieder die „Mittagswiesn“ veranstaltet. Diese dauert von 10 bis 15 Uhr. Mittags ist es auf dem gesamten Wiesn-Gelände ruhiger und dank des Rabatt-Angebots auch kostengünstiger, obwohl gerade zur Mittagszeit ganz besonders gemütlich ist. Die Rabatt-Kampagne wird von Wirten, Schaustellern und vom Fremdenverkehrsamt auf die Beine gestellt.

Alle teilnehmenden Betriebe sind mit dem Sticker „Mittagswiesn“ gekennzeichnet. An diesen Ständen kann man zur Mittagszeit zwischen zehn bis dreißig Prozent sparen. Insbesondere Familien mit Kindern erfreuen sich an einer solchen Rabatt-Aktion. Dienstag ist auf dem Oktoberfest Familientag. Zwischen 12 und 18 Uhr gibt es nicht nur preisliche Rabatte, sondern auch einige Karussells, Süßigkeitenbuden und eine Reiterkoppel mit speziellem Programm.

http://designklub.de/blog/wp-content/themes/blix_deutsch_komplett_wp21/images/spring_flavour/ref_oktoberfest.jpg

Mehr zum Thema:

  • Umweltplakette in einigen deutschen Städten nötig
    Einige Städte wie Berlin, Hannover und Köln haben seit Anfang dieses Jahres Umweltzonen mit Fahrverbot für abgasreiche Autos eingerichtet. Seit 1. März 2008 sind auch Stuttgart, Ludwigsburg, Leonberg, Mannheim, Reutlingen, Schwäbisch Gmünd, Ilsfeld und Tübingen mit dabei. Dadurch soll der Feinstaub in der Luft stark reduziert werden. Beteiligte Städte dürfen damit nur noch mit
  • Neues Luxushotel in Davos/ Schweiz
    Die höchstgelegene Ferien- und Konkressstadt Europas, die Global Village und Alpenmetropole kann derzeit allein durch die örtliche Hotellerie mit 5600 Betten jedes Jahr bis zu 2,1 Millionen Besucher beherbergen. Die unglaublich schöne Naturlandschaft mit der Vielzahl an Freizeitmöglichkeiten und das niveauvolle Ambiente laden viele Urlauber zum Erholen ein. Aber nicht nur am Tag kann man
  • Trois Vallées, das größte Skigebiet der Welt
    Das wahrscheinlich größte Skigebiet der Welt sind die Trois Vallées (drei Täler) in Frankreich in Savoyen, inmitten der französischen Alpen. Doch das Skiresort ist nicht nur groß, hier sollen keine Wünsche offen bleiben und alle Bedürfnisse der Wintersportler gestillt werden. Die drei Täler sind miteinander verbunden, so umfasst die Region knapp 200 Bergbahnen, welche die
  • Winterurlaub in Hemsedal
    Die Gemeinde Hemsedal liegt im Norden der Provinz Buskerud in Norwegen und ist im Winter ein sehr beliebtes Reiseziel. Die Region Hemsedal stellt außerdem das zweitgrößte Skigebiet des Landes dar. Der höchste Punkt der Gegend ist mit fast 1.500 Metern außerdem der höchste mit Skiliften erreichbare Punkt Nordeuropas. Die Wintersportregion hat sich für Frühaufsteher etwas
  • Elchsafari in Schweden
    Für alle Tierliebhaber und Naturfreunde gibt es jetzt ganz besondere Erlebnisreisen. Auf einer Elchsafari zum Beispiel dürfen sich Touristen in den tiefen Wäldern von Schweden auf die Spuren der faszinierenden Waldbewohner begeben. Da Elche zu der Zeit der Abenddämmerung aktiv werden, beginnt die Safari um 18.30 Uhr und dauert bis etwa 22 Uhr. Dann haben die

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.