Mittwoch, 24. Oktober 2018

Wandern in Peru

September 24, 2008 von  
Kategorie: Peru

Peru ist ein Eldorado für Wanderer. Es gibt zahlreiche Routen in einer einzigartigen und traumhaften Natur, die zu Fuß erkundet werden dürfen. Gerne auch mit Rucksack, Zelt und Schlafsack.

Die einzelnen Trekkingrouten sind ganz unterschiedlich lang. Die längste Strecke ist der Inca Trail (Comino del Inca), welcher von Cusco nach Machu Picchu führt. Die Wanderroute Inca Trail kann bis zu 5 Tage dauern, denn der Weg ist sehr hügelig und erreicht eine Höhe von 4200 Metern. Doch lässt sich ein Teil der Strecke auch mit der Schmalspurbahn zurücklegen. Diese Wanderroute ist unter den Urlaubern sehr beliebt, an sonnigen Tagen werden manchmal bis zu 500 Besucher registriert. Wer fernab von Menschenmassen wandern möchte, dem empfiehlt sich eine andere Wanderroute.

Nahezu alle Wanderwege in Peru bahnen durch eine artenreiche Pflanzenwelt inmitten einer exotischen und üppigen Natur. Viele Strecken führen hoch zu den schneebedeckten Gipfeln der Anden, einige andere zu historischen Inka-Stätten. So lässt sich ausgedehntes Wandervergnügen ideal mit Kultur verbinden. Auch zu abgelegenen Indianerdörfern gelangt man über die Wanderwege.

http://www.inkanatura.com/images/incatrail21largehor02.jpg

Mehr zum Thema:

  • Peru- unberührte Natur genießen
    Peru ist aufgrund seiner Jahrtausend zurückgehenden Kultur, seinem unverwechselbaren Charme, den freundlichen und malerischen Städten, seiner kulturhistorischen Geschichte, der entspannten Lebensweise, der außergewöhnlichen Landschaftsstrukturen und den Bergen der Anden, eines der größten Gebirge der Welt, ein beliebtes und lohnenswertes Reiseziel. Peru ist für Touristen ein besonders interessantes und abwechslungsreiches Land. Es ist reich an bedeutenden archäologischen
  • Individuelle Reisen und Rundreisen: Peru & Bolivien
    Hier gibt es faszinierende und erlebnisreiche Peru- und Bolivien-Reisen. Das vielfältige Land Peru hat seinen Besuchern jede Menge zu bieten: verlorene Königreiche aus der spanischen Kolonialzeit, Anden-Gipfel, den tiefblauen Titicacasee, das tropische Amazonasbecken, weitläufige Hochebenen und eine beeindruckende Naturlandschaft. Da viele Urlauber Reisen nach Peru und Bolivien kombinieren, werden hier beiderlei Reiseziele angeboten. So können je
  • Kanada: Kap-Breton-Insel
    Die kanadische Kap-Breton-Insel liegt zwischen dem Atlantischen Ozean und dem Sankt-Lorenz-Golf und wird lediglich durch die Straße von Canso von der Halbinsel Nova Scotia (Neuschottland) getrennt. Die Kap-Breton-Insel bietet Besuchern eine landschaftliche Vielseitigkeit und Schönheit. Grasbewachsene Hügel, felsige Küstenregionen, Gletschertäler und Gebirge wechseln sich auf dem Eiland ab. Die zerklüfteten Regionen und das angenehme, frische
  • Blyde River Canyon in Südafrika
    Der Blyde River Canyon ist eine aus Sandstein bestehende, 26 Kilometer lange und 800 Meter tiefe Schlucht in Südafrika. Er stellt den schönsten Teil der nördlichen Drakensberge dar und zählt definitiv zu den größten Natur-Attraktionen Afrikas und wird daher sehr gerne von Touristen besucht. Die Hänge des Blyde River Canyon fallen beinahe senkrecht in die Tiefe,
  • Wandern & Trekking in den Dolomiten
    Was gibt es schöneres, als während den Urlaubstagen durch beeindruckende Landschaften zu wandern und dabei den Kopf frei zu bekommen? Lassen Sie Ihre Gedanken schweifen und genießen Sie die Nähe zur Natur. Oder bevorzugen Sie vielleicht doch eine Trekking-Tour oder Wintersport? Ganz gleich, was Sie suchen, Sie können all diese Urlaubsaktivitäten und viele andere in

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.