Sonntag, 27. Mai 2018

Die zwei Seiten Malaysias entdecken

September 21, 2008 von  
Kategorie: Malaysia

Malaysia besteht aus zwei Teilen, die gemeinsam einen Staat bilden. Die malaiische Halbinsel grenzt an Thailand und Singapur, der Ostteil liegt auf der Insel Borneo. Zwischen den beiden Landesteilen liegt das Südchinesische Meer. Entsprechend verschieden präsentiert sich Malaysia dem Besucher.

In Westmalaysia liegt zunächst einmal die Hauptstadt des Landes. Kuala Lumpur treffen sowohl Vergangenheit und Gegenwart als auch die verschiedensten kulturellen Einflüsse aufeinander. Diese Kontraste machen das Stadtbild sehr reizvoll und bieten eine ganze Fülle an Eindrücken. Neben Minaretten, Kirchen, chinesischen Pagoden und hinduistischen Tempeln ragen Hochhäuser wie die bekannten Petrona Towers in den Himmel. Nur wenige Autostunden von der Hauptstadt entfernt bietet der Nationalpark Taman Negara ein beeindruckendes Naturerlebnis, immerhin ist die dortige Landschaft schon 130 Millionen Jahre alt und dank der markierten Wanderwege auch selbst zu erkunden. Ganz besonders interessant ist die malaiische Halbinsel für Taucher und Badeurlauber, denn vor der Küste liegt ein Band von idyllischen kleinen Inseln mit weißen Stränden, Palmen und blauem Meer. Der Ostteil Malaysias ist größtenteils von uraltem Dschungel bedeckt und daher das richtige für Trekking Touren und Naturerkundungen. Der Regenwald ist mehr als 100 Millionen Jahre alt und bietet einen sagenhaften Artenreichtum, sowohl in der Tier- als auch in der Pflanzenwelt, den es zu entdecken gilt.

Mehr zum Thema:

  • Malaysia: Reisebausteine für den individuellen Urlaub
    Malaysia liegt südöstlich in Asien. Der Staat besteht aus den beiden Teilen Sabah und Sarawak nördlich von Indonesien und aus aus der malaiischen Halbinsel, die am Süden Thailands angrenzt. Malaysia gehört zu den Pantherstaaten. Den Pantherstaaten gehören vier südostasiatische Staaten an, die den bekannten Tigerstaaten folgten. Zu den Tigerstaaten gehören die vier wirtschaftlich schnell entwickelten
  • Malaysia: Taman Negara Nationalpark
    Während Thailand über jede Menge Nationalparks verfügt, besitzt die Halbinsel Malaysia nur einen einzigen: den Taman Negara Nationalpark im Zentrum Malaysias. Der Taman Negara Park ist dafür umso größer. Von Westen nach Osten dehnt sich der Naturpark über 120 Kilometer aus, von Nord nach Süd etwa 60 Kilometer. Der Primärurwald der malaiischen Halbinsel, welcher die
  • Algier: Sehenswürdigkeiten in der Hauptstadt Algeriens
    Algier ist die größte Stadt Algeriens sowie die Hauptstadt des Landes. In Algier leben etwa 2 Millionen Menschen. Die bedeutende Landeshauptstadt ist ein wichtiges Industrie- und Kulturzentrum, außerdem gibt es hier einige Universitäten. Algier liegt an der algerischen Mittelmeerküste. Schon in der Zeit der Antike war die Landeshauptstadt ein wichtiger Hafen. Bis heute sind zahlreiche wichtige
  • Pilion: Wanderreise in Griechenland
    Pilion ist eine Halbinsel in Mittelgriechenland und ein tolles Reiseziel für alle, die in herrlicher Naturlandschaft wandern und abseits vom Massentourismus das ursprüngliche Griechenland kennen lernen möchten. Die Region ist bekannt für seine weiten Wälder und malerischen Gebirge und schon in der Antike sagte man, Pilion sei die Heimat der Kentauren. Unter Kentauren versteht man
  • Halbinsel Dingle: Urlaub in Irland
    Die Halbinsel Dingle, auch Dingle Peninsula genannt, gehört zu Irland und liegt im Country Kerry in der Provinz Munster. Die Dingle-Halbinsel befindet sich im Südwesten des Landes und bietet eine sehr bergige Landschaft und flache Sandstrände. Die Halbinsel ist sehr karg und einsam. Deshalb ist sie besonders bei Künstlern und Fotografen beliebt. Zahlreiche prähistorische Steinmonumente erstrecken

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!