Dienstag, 16. Oktober 2018

Skiurlaub in den Pyrenäen und Sierra Nevada

September 21, 2008 von  
Kategorie: Spanien

Die meisten assoziieren mit Spanien Sonne, Meer und Sommerurlaub. Dass Spanien aber auch ein ideales Reiseziel für den Winterurlaub ist, daran denken die meisten nicht.

Doch in Spanien gibt es zahlreiche beliebte Gebirgsregionen, die insbesondere in den kalten Monaten sehr begehrt für den Wintersport sind. Über die Hälfte des Landes liegt in mehr als 600 Metern Höhe, die höchsten Berge Spaniens sogar mehr als 3.000 Meter. Die spanischen Skipisten werden immer beliebter: in der letzten Saison wurden mehr als 6 Millionen Wintersportler vermerkt. Deshalb werden die Angebote an Skiliften, Pisten, Parkmöglichkeiten und Zufahrtsstraßen stets erweitert, um der großen Nachfrage gerecht zu werden.

Bereits Ende November bis Anfang Dezember ist in Spanien der erste Schnee zu erwarten. Dieser hält bis Mai und teilweise sogar bis Juni an. Doch sind die Temperaturen recht mild und die Sonne scheint auch im Winter fast immer. Die Bergregion verfügt gegenwärtig über 36 Skigebiete mit insgesamt 837 Kilometern angelegten Pisten. Von Abfahrt bis Langlauf, von einfachen bis schweren Pisten ist hier alles dabei.

Die populärsten und schönsten Abfahrtspisten findet man in den Pyrenäen und in Sierra Nevada. Das Wintersportgebiet Sierra Nevada ist die südlichste Skiregion des Landes. Aufgrund der Nähe zur Küste herrschen hier im Winter besonders angenehme und milde Temperaturen.

http://www.spain.info/TurSpainWeb/Images/BMM/Fototeca/060Deportes/600663JPG.jpg

Mehr zum Thema:

  • Winterregion Pradollano in Spanien
    Spanien ist ein beliebtes Reiseziel im Sommer. Doch auch im Winter findet das westeuropäische Land immer mehr Zuspruch unter Wintersportlern. Ein besonders beliebtes Skigebiet des Landes ist Pradollano in der Sierra Nevada, nur etwa zwei Autostunden von der Costa del Sol in südliche Richtung entfernt. Von Pradollano aus besteht eine direkte Anbindung an das herrliche Skigebiet.
  • Andalusien: wandern in der Sierra Nevada
    Die wunderschöne und beliebte Urlaubsregion Andalusien liegt im äußersten Süden Spaniens. Die wichtigsten Naturgebiete der Region sind die südliche Abdachung der Sierra Morena, das Becken des Guadalquivir sowie die Betische Kordiellere und Sierra Nevada. Die bekanntesten Provinzen Andalusiens sind Sevilla, Málaga, Granada und Cádiz. Andalusien wird insbesondere im Sommer von zahlreichen Touristen besucht, aber auch
  • Winteraktivitäten in Damüls
    Das idyllische Bergdorf Damüls zeigt sich den Besuchern auf einer Höhe zwischen 1.430 und 2.100 Metern. Damüls versprüht seinen besonderen Charme und garantiert Wintersportlern für reichlich Schnee- den ganzen Winter lang. Die gemütliche Bergregion zählt sogar zu den schneereichsten Winterreisezielen in Vorarlberg. Damüls hält den Weltrekord als schneereichstes Dorf der Erde mit durchschnittlich 9,30
  • Skigebiet Heavenly in Kalifornien
    Der amerikanische Sonnenstaat Kalifornien hat Touristen weitaus mehr zu bieten als Sonne, Strand und Meer. Auch im Winter lohnt sich eine Reise nach Florida wahrlich, denn der sonnige Bundesstaat besitzt die meisten und wildesten Skigebiete der USA. Die riesige kalifornische Skiregion liegt südwestlich von Reno und nordöstlich von San Francisco auf 1.900 Meter Höhe oberhalb des
  • Andalusien: Ferienwohnungen und Ferienhäuser
    Andalusien ist die südlichste Ferienregion Spaniens, die sich auf dem Festland befindet. Besucher schätzen die Zugänge zum Mittelmeer und dem Atlantik, so dass einem erholsamen Badeurlaub nichts im Wege steht. Die Hauptstadt Andalusiens ist Sevilla. Hier können Touristen die optimalen Einkaufsmöglichkeiten nutzen und die malerische Stadt besichtigen. In der Stadt sind sogar Polizisten auf Pferden

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.