Sonntag, 27. Mai 2018

Menorca: Informationen über die Balearen-Insel

September 17, 2008 von  
Kategorie: Spanien

Menocra ist die nordöstlichste Insel der Balearen. Sie ist vielleicht weniger bekannt als ihre große Schwester Mallorca, doch steht Menorca dieser in nichts nach. Ganz im Gegenteil: von der UNESCO wurde die wunderschöne, friedvolle Insel sogar zum Biosphären-Reservat ausgezeichnet. Und wahrlich verfügt Menorca über eine intakte Natur und bietet zudem viel Geschichte und Tradition.

Den Norden zieren viele idyllische Dörfer, im Frühling locken die vielen saftgrünen Wiesen und die blühenden Felder sowie malerische Fischerhäfen, gigantische Steilküsten und kleinere versteckte Badebuchten viele begeisterte Urlauber an. Hier dürfen Touristen in einer wunderschönen Natur ausgiebig Spazieren gehen, wandern und die Seele baumeln lassen.

Im Süden befinden sich die bekanntesten Badebuchten Menorcas, denn der helle Sand und die flachabfallenden Strände erfreuen sich an großer Beliebtheit. Doch auch hier können kleine Geschichts-Ausflüge unternommen werden. Im Süden Menorcas befinden sich einige Baudenkmäler aus der späten Bronzezeit, welche unter den Namen Taulas, Nevetas und Talayots bekannt sind.

Doch für Sporturlauber ist Menorca ein Eldorado: Windsurfen, Segeln, Tauchen, Tennis, Radfahren, Reiten und Minigolf – all das und noch viel mehr ist auf der schönen Insel möglich.

http://www.reisen-experten.de/typo3temp/pics/0f5c9f2145.jpg

Mehr zum Thema:

  • Insel Penang: Touristenattraktion Malaysias
    Penang gehört zu den beliebtesten Touristenattraktionen Malaysias, denn die 285 Quadratkilometer große Insel, welche vom Festland der malaysischen Westküste abgeschieden ist, bietet seinen Besuchern jede Menge Spaß, Erholung und Freizeit. Hier befinden sich traumhafte Sandstrände, eine stilvolle, beeindruckende koloniale Architektur, multi-kulturelle Speiseangebote in den Restaurants und traditionelle Marktplätze, die gerne zum ausgedehnten Flanieren einladen. Die
  • Badeparadies Fuerteventura
    Die Versprechungen der Reiseveranstalter werden voll und ganz erfüllt, denn Ferientage wie aus dem Bilderbuch sind auf Fuerteventura garantiert. Unzählige Touristen sind an den feinsandigen Stränden Fuerteventuras zu finden und damit gehört die Insel schon seit längerer Zeit nicht mehr zu einem Geheimtipp, aber das schadet keineswegs der Attraktivität der Kanaren-Inselgruppe. Die Insel besitzt einen
  • Gomera die kanarische Insel für sportliche Menschen
    Die kanarischen Inseln locken mit ihrem exotischen Flair schon viele Jahre die Touristen heran, wie das Licht die Insekten. La Gomera ist eine der Inseln der Kanaran und lockt mit einem unberührten, wilden und romantischen Image. Hier kommen Wanderer und Freunde der unberührten Natur voll auf ihre Kosten und Sie werden es garantiert genießen diese
  • Ostseeinsel Saaremaa in Estland
    Saaremaa ist mit knapp 2.700 Quadratkilometern die größte und mit fast 40.000 Einwohnern zudem die bevölkerungsreichste Insel Estlands. Das Eiland ist sogar größer als das Saarland. Anziehungspunkt und touristisches Zentrum ist die Stadt Kuressaare im Süden. Hier dürfen sich die Urlauber entspannen, die Beine hochlegen und sich rundum wohl fühlen. Kuressaare ist bereits seit 1840
  • Ile d’Yeu: Informationen, Hotels und mehr
    Die Ile d’Yeu ist eine Insel im Atlantik, welche zu Frankreich gehört. Die Haupteinnahmequelle der Insulaner ist der Tourismus. Außerdem wird hier noch viel Fischfang betrieben. Port-Joinville ist die Hauptstadt der Ile d’Yeu. Hier gibt es zahlreiche Fahrradverleihe. Diese sind nicht nur für die Touristen gedacht, denn auch die Bewohner der Ile d’Yeu, selbst die,

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!