Dienstag, 16. Oktober 2018

Peneda Gerês Nationalpark in Portugal: Informationen

September 15, 2008 von  
Kategorie: Portugal

Im Nordwesten von Portugal befindet sich der 720 Quadratkilometer große Peneda-Gerês-Nationalpark. Dieser schlängelt sich in Form eines Hufeisens an der spanischen Grenze entlang. Genau genommen ist der Peneda-Gerês-Nationalpark der einzige seiner Art in ganz Portugal, abgesehen von einigen Naturschutzgebieten, Naturparks und Reservaten.

Beinahe 9.000 Menschen leben im Parque Nacional da Peneda-Gerês in den ca. 100 kleinen Dörfern. Ihren Lebensunterhalt verdienen sie mit Viehzucht, Honig sammeln und Leinen weben. Hier scheint alles etwas langsamer zu gehen und von unserer modernen Welt ist im Gerês Nationalpark nichts zu spüren. Dafür wachsen und gedeihen zahlreiche verschiedene Pflanzenarten wie Stechpalmen, Stieleichen, Erdbeerbäume, Heidekraut, Sandbirken, Wacholder, Liliengewächse, Ginster und vieles mehr; Gebirgskämme und faszinierende Wasserfälle durchziehen die Naturlandschaft. Der Peneda Gerês Nationalpark schützt zahlreiche Tier- und Pflanzenarten, Gewässer und den fruchtbaren Boden und bietet mit seinen Wäldern unbegrenzte Freizeitaktivitäten.

//www.europa-radtour.de/r03-penedageres.jpg" kann nicht angezeigt werden, weil sie Fehler enthält.

Mehr zum Thema:

  • Nationalpark Hohe Tauern in Österreich
    Der Nationalpark Hohe Tauern ist der größte Nationalpark in Mitteleuropa. Er befindet sich im wunderschönen österreichischen Kärnten und liegt zu Füßen des höchsten Berges in Österreich, den Großglockner. Ein Urlaub im Nationalpark Hohe Tauern lohnt sich wahrlich. Denn das Angebot an spannenden Freizeitaktivitäten ist groß. Hier gibt es betreute Führungen und spezielle Programme, Trekking und lehrreiche
  • Ferienwohnung: Bauernhofurlaub am Nationalpark Eifel
    In unserer modernen Zeit denken Kinder, dass Kühe lila sind und Hühner sechs Beine haben, da es die Hühnerkeulchen immer im Sechser Pack gibt. Denn unsere Kinder wachsen mit lila Kühen auf und haben kaum noch die Möglichkeit Oma oder Opa auf dem Bauernhof zu besuchen, da diese artgerecht im Pflegeheim verstaut sind. Dabei lieben
  • Ungarn: Nationalpark Örség
    Das Gebiet Örség im tiefen Westen von Ungarn ist unter Touristen insbesondere für seine abwechslungsreiche und weitgehend unberührte Naturlandschaft bekannt. Vor allem Wanderer und Fahrradfahrer werden sich an den urigen Dörfern, den hügeligen Landschaften, den dichten Wäldern, Wiesen, Quellen, Moorgebiete und an den Flüssen erfreuen. Für alle Freunde der Natur ist hier der ideale Urlaubsort.
  • Nationalpark Yosemite in Sierra Nevada
    Im Westen der USA befindet sich der Yosemite Nationalpark (Josémitti ausgesprochen). Er ist einer der ältesten Nationalparks in dieser Region und gehört zudem zu den bekanntesten und populärsten Attraktionen seiner Art. Und die Besucherzahl spricht für sich: jedes Jahr reisen etwa 3 Millionen Besucher an, um den beeindruckenden Yosemite Nationalpark zu sehen. Die meisten von
  • Nationalpark in der Schweiz: Belvedere Scuol & Engadin
    Der Schweizer Nationalpark wurde im Jahre 1914 gegründet und ist somit in Mitteleuropa und in den Alpen der erste Nationalpark. Heute bietet die große Anlage ein stilvolles Hotel für Gäste, mehrere Restaurant- und Barbereiche innerhalb und außerhalb des Hauses und ein umfangreiches, luxuriöses Wellnessangebot. Der Nationalpark verfügt über ein 80 km langes Wanderwegnetz. Es werden geführte Wandertouren

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.