Dienstag, 21. August 2018

Nationalpark Yosemite in Sierra Nevada

September 12, 2008 von  
Kategorie: USA

Im Westen der USA befindet sich der Yosemite Nationalpark (Josémitti ausgesprochen). Er ist einer der ältesten Nationalparks in dieser Region und gehört zudem zu den bekanntesten und populärsten Attraktionen seiner Art. Und die Besucherzahl spricht für sich: jedes Jahr reisen etwa 3 Millionen Besucher an, um den beeindruckenden Yosemite Nationalpark zu sehen. Die meisten von ihnen bleiben jedoch im Tal, welches den kleinsten Teil der 3.080 Quadratkilometer des Parks ausmacht.

Der einzigartige Park befindet sich in der Sierra Nevada. Besucher sind schlichtweg begeistert vom Anblick der gigantischen Wasserfälle, von den herausragenden und beinahe senkrecht in die Höhe schießenden Granitwänden, vom bekannten, rund geschliffenen Felsendom und den seltenen Mammutbaumwäldern. Insbesondere der Mariposa Grove beherbergt mehrere Haine von gewaltigen Riesenmammutbäumen, eine Sehenswürdigkeit des Yosemite Parks.

Die traumhafte und beeindruckende Naturlandschaft des Yosemite Parks machen diesen zu einem der schönsten Plätze der Welt. Hier sind außerdem zahlreiche Tier- und Pflanzenarten zu Hause. Im Yosemite Nationalpark leben beispielsweise Schwarzbären, Coyoten, jede Menge Nagetiere und Rotwild.

Das Eintrittsgeld von 20 Dollar pro Auto lohnen sich in jedem Fall. Die Eintrittskarte gilt zudem für die nächsten sieben Tage. Die meisten Besucher kommen in den Sommermonaten Juli und August. Allerdings ist der Park mit etwas Pech geschlossen.

Mirror-Lake Yosemite Nationalpark

Mehr zum Thema:

  • Meistbesuchter Nationalpark der USA
    Die USA können viele Nationalparks vorzeigen, in denen es noch immer ursprüngliche Vegetation und natur belassene Landschaften zu geben scheint, in denen sich eine Vielzahl von Wildtieren heimisch fühlen. Viele Touristen und Einheimische machen Tagesausflüge zu den Nationalparks, ein Park jedoch wir am häufigsten von Naturliebhabern besucht. Es ist der Great Smoky Mountain National Park,
  • Afrika: Nationalparks, Safaris und spannende Reiseangebote
      Hört man das Wort Afrika, denken die meisten Menschen wohl als erstes an grandiose Tierarten wie Löwen, Giraffen, Gorillas und Elefanten. Und diese Gedanken kommen nicht von ungefähr, denn Afrika bietet wahrlich eine außergewöhnliche und umfangreiche Tier- und Pflanzenwelt. Wer in seinem Urlaub viel Wert auf eine exotische Flora und Fauna legt, sollte seinen nächsten
  • Peneda Gerês Nationalpark in Portugal: Informationen
    Im Nordwesten von Portugal befindet sich der 720 Quadratkilometer große Peneda-Gerês-Nationalpark. Dieser schlängelt sich in Form eines Hufeisens an der spanischen Grenze entlang. Genau genommen ist der Peneda-Gerês-Nationalpark der einzige seiner Art in ganz Portugal, abgesehen von einigen Naturschutzgebieten, Naturparks und Reservaten. Beinahe 9.000 Menschen leben im Parque Nacional da Peneda-Gerês in den ca. 100 kleinen
  • Kruger National Park in Südafrika
    Der Kruger National Park (sprich: Krüger Nationalpark) befindet sich in Südafrika und erstreckt sich auf einer Fläche von 36.000 Quadratkilometern. In dem riesigen Naturgebiet sind mehr als 1.800 Löwen, 2.000 Nashörner und sogar über 7.800 Elefanten zu Hause. Das Territorium erstreckt sich vom Crocodile River im Süden bis zum nördlich gelegenen Limpopo Grenzfluss. Durch das Reservat
  • Malaysia: Taman Negara Nationalpark
    Während Thailand über jede Menge Nationalparks verfügt, besitzt die Halbinsel Malaysia nur einen einzigen: den Taman Negara Nationalpark im Zentrum Malaysias. Der Taman Negara Park ist dafür umso größer. Von Westen nach Osten dehnt sich der Naturpark über 120 Kilometer aus, von Nord nach Süd etwa 60 Kilometer. Der Primärurwald der malaiischen Halbinsel, welcher die

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.