Mittwoch, 24. Oktober 2018

Borneos Highlights

September 9, 2008 von  
Kategorie: Asien

Borneo ist die drittgrößte Insel der Welt und liegt im Indonesischen Archipel. Wegen des tropischen Klimas bietet sie einen üppigen Bewuchs und eine unglaubliche Artenvielfalt im Urwald. Es handelt sich also um ein Reiseziel bei dem sich jede Menge entdecken lässt, ob zu Fuß oder von einem Boot aus.

Die faszinierende Vegetation und abwechslungsreiche, exotische Tierwelt lassen sich im Bako Nationalpark bestaunen. Mutige sollten unbedingt einen sogenannten Canopy Walk auf dem Dach des Urwalds unternehmen, hier gibt es einen unglaublichen Artenreichtum. Vom Boot aus sind eventuell Langnasenaffen in den Bäumen zu sehen, eine Affenart, die nur auf Borneo vorkommt. Im Mulu Nationalpark lädt ein riesiges Höhlensystem mit einer üppigen Vegetation zu Erkundungstouren ein. Es gilt als eins der Spannendsten der Welt und beheimatet Millionen von Fledermäusen. Auch definitiv einen Besuch wert ist die Aufzuchtstation für Orang Utans in Sepilok. Spezialisten bereiten hier die kleinen Affen auf ihr Leben in freier Wildbahn vor und haben jede menge Wissenswertes über die Tiere zu erzählen. Für die nötige Erholung nach soviel Aktion sorgen ein paar ausgedehnte Strandtage, dafür eignen sich die traumhaften Strände der benachbarten Insel Manukan. Und wer noch Tatendrang verspürt, für den bietet sich eine Besteigung des Mt. Kinabalu an, der wunderschön in dem gleichnamigen Nationalpark gelegen ist.

Mehr zum Thema:

  • Borneo: Naturparadies mit Abenteuer-Garantie
    Einmal auf einer Sonneninsel im blauen Meer Urlaub machen, davon träumen viele Menschen schon ihr ganzes Leben. Mit dem nötigen Kleingeld kann der Reisende die Südseeinsel Borneo besuchen und der Natur so nah wie an kaum einem anderen Ort der Welt sein. Neben ausgedehnten Dschungelgebieten und atemberaubenden Unterwasser-Landschaften, die vor allem bei Tauchern sehr beliebt
  • Kenias Südküste: Strand und Naturpark
    Die insgesamt 500 Kilometer lange Küste Kenias wird in zwei Abschnitte unterteilt: die Nord- und die Südküste. Die Südküste ist besonders beliebt unter Touristen, denn hier reihen sich zahlreiche weiße Sandstrände bis nach Vanga aneinander. Palmen säumen die Strände und lassen diese paradiesisch aussehen. Das Meer ist kristallklar und es gibt ein größeres Korallenriff vor
  • Inselurlaub auf Kauai
    Die Insel Kauai gehört zu der Inselgruppe Hawaiis und gilt als älteste Insel des Archipels. Sie ist auch als die Garteninsel bekannt, da durch die günstigen Witterungsverhältnisse eine wundervolle und üppige Vegetation entstanden ist. Einen herrlichen Kontrast zu dem satten Grün bilden die feinen, weißen Sandstrände, die zum entspannten Baden und Sonnen einladen. Der höchste Punkt
  • Naturschauspiel in Churchill: Eisbären beobachten
    Seit dem kleinen Baby-Eisbär Knut sind die weißen Bären wieder voll im Trend. Doch sind wir ehrlich: Eisbären leben nun einmal in kalten Gebieten und brauchen jede Menge Eis und Platz um sich herum, um sich wohl zu fühlen. Die Zoo-Eisbären leben nicht einmal annähernd in ihrer natürlichen Umgebung. Umso spannender ist es, Eisbären in
  • Peneda Gerês Nationalpark in Portugal: Informationen
    Im Nordwesten von Portugal befindet sich der 720 Quadratkilometer große Peneda-Gerês-Nationalpark. Dieser schlängelt sich in Form eines Hufeisens an der spanischen Grenze entlang. Genau genommen ist der Peneda-Gerês-Nationalpark der einzige seiner Art in ganz Portugal, abgesehen von einigen Naturschutzgebieten, Naturparks und Reservaten. Beinahe 9.000 Menschen leben im Parque Nacional da Peneda-Gerês in den ca. 100 kleinen

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.