Sonntag, 21. Oktober 2018

Naturerlebnis pur: der Chitwan Nationalpark

September 8, 2008 von  
Kategorie: Nepal

Der Chitwan Nationalpark ist eine der größten Touristenattraktionen Nepals. Der Park liegt an der Grenze zu Indien. Entgegen den üblichen Erwartungen an die nepalesische Landschaft, da das Land eher für seine Berge bekannt ist, handelt es sich um ein 932 qkm großes Dschungelgebiet. Das ehemalige königliche Jagdrevier ist seit 1970 ein Naturschutzgebiet, in dem die Pflanzen- und Tierwelt prächtig wächst und gedeiht, und das 1984 auch zum UNESCO-Welterbe erklärt wurde.

Besonders die Artenvielfalt macht den Chitwan National Park zu einem lohnenden Reiseziel, der sich sowohl zu Fuß als auch mit dem Jeep erkunden lässt. Etwas spektakulärer wird das Ereignis natürlich aus dem Kanu oder vom Rücken eines Elefanten aus. Zu entdecken gibt es über 40 verschiedene Säugetierarten und beinahe 500 Vogelarten, wie beispielsweise Tukane und Adler. Highlight sind aber ganz sicher die großen Säugetierarten, besonders die seltenen Panzernashörner und Königstiger. Die Bäume sind von Affen bevölkert, in den Wäldern lebt Dammwild und in den beiden angrenzenden Flüssen Krokodile. Etwas weiter verbreitet in der Region ist der Leopard. Auf dem Gebiet des Nationalparks liegen 320 Siedlungen, in denen ungefähr 260.000 Menschen leben. Dabei handelt es sich überwiegend um die indigenen Tharus, ein Stamm der gegen das Malariavirus immun ist und deshalb gut in den Sumpfgebieten leben konnte. Seit 1950 gilt die Seuche hier aber als weitgehend ausgerottet.

Mehr zum Thema:

  • Naturerlebnis pur: der Chitwan Nationalpark
    Der Chitwan Nationalpark ist eine der größten Touristenattraktionen Nepals. Der Park liegt an der Grenze zu Indien. Entgegen den üblichen Erwartungen an die nepalesische Landschaft, da das Land eher für seine Berge bekannt ist, handelt es sich um ein 932 qkm großes Dschungelgebiet. Das ehemalige königliche Jagdrevier ist seit 1970 ein Naturschutzgebiet, in dem die
  • Naturerlebnis im Nationalpark „Dünen von Texel“
    Die niederländische Insel Texel liegt in der Nordsee und ist für ihre einzigartige Natur bekannt. Da diverse Pflanzen und Tiere hier beheimatet sind oder Station machen, gibt es immer etwas zu entdecken. Damit dieser Lebensraum erhalten bleibt, sind die Dünen der Insel seit 2002 in einem Nationalpark geschützt. Der Nationalpark „Dünen von Texel“ nimmt die ganze
  • Keoladeo National Park Indien
    Indien ist ein entferntes Land voller fremder und exotischer Tiere, Pflanzen und Kulturen. Indien beheimatet sehr viele unterschiedliche Religionen, Kulturen und Lebensweisen der Menschen. In Indien sind sehr viele verschiedene Arten von Tieren beheimatet die sehr selten geworden sind. Es handelt sich also um Raritäten. Aber es gibt auch einige Arten von denen es eine
  • Freizeitpark Hassloch
    Der Holiday Park in Hassloch, den es bereits seit 35 Jahren gibt, bietet Jung und Alt jede Menge Spaß und Unterhaltung. Mittlerweile gehört er zu den größten Erlebnis- und Abenteuerparks ganz Europa. Kein Wunder, denn der gesamte Park steht auf einer Fläche von 400.000 Quadratmetern. Selbstverständlich hat der Holiday Park spannende und abenteuerliche Attraktionen zu
  • Nationalpark Yosemite in Sierra Nevada
    Im Westen der USA befindet sich der Yosemite Nationalpark (Josémitti ausgesprochen). Er ist einer der ältesten Nationalparks in dieser Region und gehört zudem zu den bekanntesten und populärsten Attraktionen seiner Art. Und die Besucherzahl spricht für sich: jedes Jahr reisen etwa 3 Millionen Besucher an, um den beeindruckenden Yosemite Nationalpark zu sehen. Die meisten von

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.