Donnerstag, 26. Mai 2016

Halbinsel Dingle: Urlaub in Irland

September 3, 2008 von  
Kategorie: Irland

Die Halbinsel Dingle, auch Dingle Peninsula genannt, gehört zu Irland und liegt im Country Kerry in der Provinz Munster. Die Dingle-Halbinsel befindet sich im Südwesten des Landes und bietet eine sehr bergige Landschaft und flache Sandstrände.

Die Halbinsel ist sehr karg und einsam. Deshalb ist sie besonders bei Künstlern und Fotografen beliebt. Zahlreiche prähistorische Steinmonumente erstrecken sich über das gesamte Land. Kulturliebhaber dürfen sich außerdem über viele alte Kirchen und über Befestigungsanlagen aus der Bronzezeit freuen. Auf der Dingle-Halbinsel dürfen Sie das Land und die Leute hautnah kennen lernen und sich auf die Spuren irischer Mythen begeben. Zahlreiche frühgeschichtiche Denkmäler erinnern an eine schon fast vergessene Zeit.

Der höchste Berg auf der Halbinsel Dingle ist der fast 1000 Meter hohe Brandon Mountain. In der bergigen Landschaft können ausgedehnte Wanderungen in vollen Zügen genossen werden. Außerdem besteht die Möglichkeit, auf der Dingle-Halbinsel Boot zu fahren, Golf zu spielen, Rad zu fahren und Angelausflüge zu unternehmen. Bootsausflüge führen zu den bekanntesten Bewohnern Dingles, dem Delfin Fungi. Fungi ist eine wahre Attraktion, die sich Touristen nicht entgehen lassen sollten.

Webseite:
Die Dingle-Halbinsel – Bergige Landschaften und flache Sandstrände

http://www.irlandguide.de/die-dingle-halbinsel-bergige-landschaften-und-flache-s

Mehr zum Thema:

  • Fischland-Darß-Zingst: Urlaub an der Ostsee genießen
    Die 45 Kilometer lange Halbinsel Fischland-Darß-Zingst befindet sich an der Ostseeküste zwischen den beiden nördlichen Städten Rostock und Stralsund. Das Fischland bildet den südwestlichen Teil der Halbinsel, daneben liegt der Darß, welcher im Osten der gesamten Halbinsel vom Zingst abgelöst wird. Naturliebhaber lieben Fischland-Darß-Zingst aufgrund der wunderschönen Natur und den ausgebauten Rad- und Wanderwegen. Hier können
  • Urlaubsregion in der Ukraine: die Krim
    Die Krim ist eine eine Halbinsel im Schwarzen Meer und gehört zur Ukraine. Schon lange ist die wunderschöne Region ein beliebtes Ziel für Osteuropäer und Russen, allerdings ist die Krim in Westeuropa als Urlaubsziel noch nicht so bekannt. Dabei ist die Landschaft traumhaft und erinnert ein bisschen an die Toskana. Ein Teil der Halbinsel besteht aus
  • Rügen: Halbinsel Jasmund erleben
    Die Halbinsel Jasmund stellt den nordöstlichen Teil der Insel Rügen dar. Sassnitz ist der größte Ort von Jasmund sowie der zweitgrößte Ort der Ostseeinsel Rügen. Die malerische Halbinsel präsentiert sich zudem mit seinem kleinen Nationalpark und der faszinierenden Kreideküste. Auch die in Europa einzigartigen Feuersteinfelder gibt es auf der Halbinsel Jasmund. Jasmund bietet seinen Besuchern jede
  • Sehenswürdigkeiten auf der Halbinsel Istrien
    Obwohl viele bedeutende Sehenswürdigkeiten während des Krieges in Kroatien zerstört wurden, bietet das Land, welches an der Ostküste der Adria liegt, heute noch neben den wunderschönen Stränden zahlreiche weitere Attraktionen an. Die meisten Sehenswürdigkeiten befinden sich wohl auf der Halbinsel Istrien. Die Hauptstadt Pula beispielsweise beherbergt einige alte, römische Bauten. In Porec, das an der Westküste
  • Türkei: Urlaub auf der Halbinsel Datca
    Datca ist eine etwa 100 Kilometer lange Halbinsel der Türkei, die auf der Landkarte optisch einem Finger gleicht. Auf der Halbinsel befindet sich außerdem eine Stadt mit gleichem Namen. Obwohl Datca sehr beliebt unter Touristen ist, herrscht hier definitiv noch kein Massentourismus. Und trotz der zunehmenden Beliebtheit und regen Betrieb in den umliegenden Ressorts, konnte

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!