Sonntag, 21. Oktober 2018

Gunung Batur: Vulkanbesteigung auf Bali

September 2, 2008 von  
Kategorie: Bali

Im Norden Balis liegt der ca. 1.170 Meter hohe Vulkan Gunung Batur. Durch einen Ausbruch vor beinahe 30.000 Jahren wurde der Krater des betagten Batur geschaffen. In dem 14 Kilometer breiten Vulkankrater befindet sich der wunderschöne Vulkansee, der die Form eines Halbmondes hat. Der höchste Teil das Batur-Vulkans ist der Gunung Abang, der unglaubliche 2.153 Meter empor ragt. Der Gunung Batur ist einer der beliebtesten und bedeutendsten Attraktionen auf der indonesischen Insel Bali.

Zahlreiche Touristen haben den Batur-Vulkan schon bestiegen. Der wichtigste Aussichtspunkt auf dem Krater ist der Kintamani, ein bevorzugtes Wanderziel vieler Batur-Besteiger. Von dort aus darf man eine einzigartige und faszinierende Aussicht genießen. Zudem befinden sich am Grund des Vulkankraters einige kleine Dörfer. Eines von ihnen ist das Bali-Aga Dorf Trunyan.

Eine Reise zum Gunung Batur lohnt sich also in jedem Fall. Ausflüge zum Vulkan werden unter anderem in Kombination mit Balirundreisen angeboten. Auf der Internetseite werden mehrere Rundreisen angeboten, die einen Ausflug zum Gunung Batur im Reiseablauf beinhalten. Zusätzlich können Bali-Urlauber sich auf der Internetseite umfassend über Indonesien, Bali und einzelne Attraktionen informieren.

Webseite:

http://www.sunda-islands.com/lexikon-batur.php

Mehr zum Thema:

  • Urlaub auf Bali
    Die Insel Bali, gelegen im Indischen Ozean, ist Teil der indonesischen Inselgruppe. Vielen nur als Paradies für Badeurlauber bekannt, hat die Insel auch Naturfreunden und Kulturinteressierten sehr viel anzubieten. Auf der Insel herrscht ein tropisches Klima mit sehr hoher Luftfeuchtigkeit vor. Die Temperaturen liegen tagsüber bei etwa 30 Grad, nachts bei etwa 20 Grad. Auf der „Insel der Götter“ finden sich
  • Tauchen im Norden von Bali
    Für Taucher ist der Norden Balis ein wahres Paradies. Am North Bali Beach Cottages und am North Bali Divecenter haben Sie die Chance, einen unvergessliche Tauchurlaub zu verbringen. Hier können sie an einsamen Riffen und Sandstränden abtauchen, die hervorragende balinesische Küche genießenden Alltag vergessen und sich rundum wohl fühlen und verwöhnen lassen. Die Tauchexkursionen finden in
  • Lovina Beach: Balis Nordküste erleben
    Lovina Beach ist ein etwa drei Kilometer langer, von Lava geschwärzter Strand an der Nordküste Balis. Der Name „Lovina“ leitet sich vom englischen Wort „Love“ ab, seinen Titel bekam der Strand vom letzten König von Buleleng. Der wunderschöne Nordstrand ist noch weitgehend leer und einsam. Das seichte Meer ist warm und trübe. Von hier aus
  • Länderkombination: Bali und Hong Kong erleben
    Wer verreisen und dabei viel sehen und erleben möchte, dem empfiehlt sich die sogenannte Länderkombination. Meier’s Reisen bietet einige Kombinationen asiatischer Länder wie zum Beispiel Hong Kong und Bali. Eine solche Reise über eine Zwischenstation hat zwei bedeutende Vorteile: zum einen wird der lange Flug durch die Zwischenlandung etwas verkürzt, zum anderen lernen Touristen in
  • Pico do Fogo: Vulkanwanderung
    Die Insel Fogo, was so viel wie „Feuer“ bedeutet, ist eine der Kapverdischen Inseln, welche inmitten des Atlantischen Ozeans liegen. Das Wahrzeichen der Feuerinsel ist der knapp 3.000 Meter hohe Vulkan Pico do Fogo, der einzige aktive Vulkan des Archipels und die höchste Erhebung der Insel Fogo. Von den westlich gelegenen alten Kratern aus hat

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.