Dienstag, 21. August 2018

Vulkanbesteigung auf den Pico del Teide

September 1, 2008 von  
Kategorie: Europa, Spanien

Auf der spanischen Insel Teneriffa steht die höchste Erhebung Spaniens, der Pico del Teide. Der fast 3800 Meter hohe Vulkan ist die wohl spektakulärste Attraktion der Region. Umgeben ist der Pico del Teide von einem wunderschönen Nationalpark, der ebenso jede Menge Highlights für seine Besucher breit hält. Unter anderem beherbergt er eine Sternwarte. Der Parque Nacional del Teide bietet Naturliebhabern ideale Wanderrouten und -Strecken. Während der einzigartigen Wandertouren durch das Naturgebiet dürfen Urlauber die beeindruckenden Lavafelsen, tiefe Schluchten und gigantische Felsblöcke sehen und bestaunen.

Erfahrene Wanderer werden ab einer Höhe von 2000 Metern keine Schwierigkeiten haben. Eine gute Gesundheit, eine gewisse Kondition und festes Schuhwerk sind allerdings in dieser Höhe Voraussetzung. Wer die Wandertour auf dem Pico del Teide jedoch ruhiger angehen möchte, kann mit der Teleférico, der Seilbahn, auf den Teide hochfahren und ohne größere Anstrengungen oben auf dem Berg die prachtvolle Natur bis auf 3550 Meter Höhe genießen.

Auf der Vulkanbesteigung begegnen Naturliebhaber verschiedensten Planzenarten. Hier wachsen und gedeihen unter anderem Bananen, Datteln, Oliven, Feigen und Weinreben, in den etwas höheren Gebieten Lorbeer und Kastanien und ab ca. 2400 Metern begegnen den Aktivurlaubern dichte Kieferwälder. An den Lavahängen blüht nur noch das beliebte Teide-Veilchen.

Webseite:

http://www.fewo-kanaren.de/pico_del_teide.htm

Pico del Teide in Googlemaps


Größere Kartenansicht

Mehr zum Thema:

  • Azoren: Tauchurlaub
    Das Archipel der Azoren, bestehend aus neun größeren und einigen kleineren Inseln, liegt im nördlichen Atlantik. Die Azoren gehören zu Portugal, obwohl das Festland ungefähr 1.500 Kilometer entfernt liegt. Die bekanntesten Inseln sind São Jorge, Terceira, Graciosa, Santa Maria und Pico mit seinem Hauptort Madalena. Ein Urlaub auf den prachtvollen Inseln lohnt sich wahrlich: begegnen Sie
  • Pico do Fogo: Vulkanwanderung
    Die Insel Fogo, was so viel wie „Feuer“ bedeutet, ist eine der Kapverdischen Inseln, welche inmitten des Atlantischen Ozeans liegen. Das Wahrzeichen der Feuerinsel ist der knapp 3.000 Meter hohe Vulkan Pico do Fogo, der einzige aktive Vulkan des Archipels und die höchste Erhebung der Insel Fogo. Von den westlich gelegenen alten Kratern aus hat
  • Skitour mit dem Segelboot
    Im Norwegischen Alesund lässt sich ein Winterurlaub der ganz besonderen Art verbringen. Von einem Segelschiff aus lässt sich die herrliche Fjordlandschaft wunderbar genießen und an besonders lohnenden Stellen wird angelegt und die Skier angeschnallt. Und dann geht es auf ins Abfahrtsvergnügen. So lassen sich gleich zwei Leidenschaften, das Segeln und das Skifahren, miteinander verbinden. In einer
  • Aktivurlaub in Venezuela
    Venezuela Venezuela ist ein faszinierendes Land voller Naturspektakel und Erlebnisse. Es liegt ganz im Norden von Südamerika und vereint die bunte und lebhafte Kultur der Gegend mit unberührten Landschaften voller üppiger Vegetation und spannender Tiere. Abenteuer locken nicht nur in dem tropischen Regenwald und in den Bergen, sondern auch im Savannenreservat und am Rio Apuro. Ein
  • Schneeschuhwandern am Zinalgletscher
    Wanderungen mit Schneeschuhen erfreuen sich zunehmender Beliebtheit und das Schweizer Val d’Anniviers ist dafür bestens geeignet. In die idyllische Landschaft schmiegen sich verträumte, kleine Orte, die sich auf den insgesamt 73 Kilometern Wanderwegen erkunden lassen. Die unberührte Natur hat dem Gebiet schon einen Ruf als Top Freeride-Destination verschafft, aber seit ein paar Jahren kommen zunehmend

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.