Mittwoch, 24. Oktober 2018

Tauchen im Paradies: Abenteuer Sansibar

August 30, 2008 von  
Kategorie: Aktuelles, Tansania

Sansibar ist eine malerische Insel im indischen Ozean, die zu Tansania gehört. Dank ihrer bedeutenden Rolle im Gewürzhandel blickt die Insel auf eine bewegte Vergangenheit zurück, die ihre Spuren in der Völkervielfalt und Architektur hinterlassen hat. Und noch heute ist Sansibar durch den Gewürzhandel geprägt. Überall duftet es nach Vanille, Muskatnuss, Zimt und anderen exotischen Pflanzen.

Ein ganz anderes Paradies bietet sich Tauchern vor der Küste der Insel. Zwischen Sansibar und den benachbarten Inseln Pemba und Mafia erstreckt sich eine reich bevölkerte Fischwelt und Korallenriffe, bei einer ausgezeichneten Sicht in dem kristallklaren, blauen Wasser. In Küstennähe ist das Wasser türkis und lädt zu ausgedehnten Strandtagen und spannenden Schnorcheltouren ein. Etwas Mutigere können Tauchtouren unternehmen, bei denen sie Großfischen begegnen. An der Ostküste gibt es Rochen, wie beispielsweise die riesigen Mantas, blitzschnelle Barrakudas und sogar Haie. Mit ganz viel Glück trifft man sogar einen Walhai. Auf jeden Fall bekommt der Taucher eine schillernde Welt voller bunter, tropischer Fische, wie Papageienfische und Barsche, geboten, die unvergesslich ist. An Land gehört eine Spice Tour eigentlich zum Pflichtprogramm, denn so lässt sich die ganze Vielfalt der Sinneseindrücke, die die üppige Insel zu bieten hat, voll genießen. Auf einer solchen Führung lässt sich nicht nur die bewegte Geschichte der Insel erleben, sondern auch die Schönheit der vielseitigen Natur auskosten.

Webseite:

http://www.cobra-verde.de/Zanzibar/Zanzibar-informationen.htm

Mehr zum Thema:

  • Tauchen in Tiroler Bergseen
    Tauchen ist ein Sport, der jedes Jahr eine Vielzahl von Touristen an die schönsten Tauchplätze der Welt zieht. Meist gehen die Tauchfans mit ihren Unterwasserkameras in seichten Südseegewässern auf die Jagd. Bunt schillernde Fischschwärme und große Einzeltiere, wie beispielsweise Rochen, stehen auf ihrer Liste. Doch auch Gewässer mit wenig Fischreichtum haben ihre Reize. In
  • Ungewöhnliche Tauchreise: Tauchen im Tessin
    Einer der schönsten Flüsse Europas ist wohl die Verzasca, ein Wildfluss, der im Schweizer Kanton Tessin zu Hause ist. Hier dürfen leidenschaftliche Taucher ihrer bevorzugten Sportart, dem Tauchen, fernab von Menschenmassen und Badegästen nachkommen. Eine 32-jährige Düsseldorferin und Biologin hat es vorgemacht. In den Tessiner Alpen hat sie sich in ihrer Tauchrüstung über die Bergstraße zum
  • Tauchurlaub auf Bonaire
    Bonaire ist eine traumhaft schöne Insel in der Karibik und gehört zu den Niederländischen Antillen. Neben der wunderschönen Natur, dem blauen Wasser und vielfältigen Tierwelt und den weißen Sandstränden bietet es vor allem beste Bedingungen für Taucher. Und das alles bei angenehmen tropischen Temperaturen, die von leichtem Passatwind aufgelockert werden. Das kleine Eiland hat die Form
  • Inselparadies in Mikronesien: Yap
    Inmitten des Pazifiks liegt ein nahezu unbekannter Inselstaat, der durch seine exotische Schönheit und althergebrachte Kultur fasziniert. Yap gehört zu den Föderierten Staaten von Mikronesien und ist ein Teil der Westkarolinen. Wegen seiner unberührten Unterwasserwelt ist Yap unter Tauchern schon länger ein Geheimtipp, aber auch für Landgänger hat die Insel eine Menge zu bieten. Yap State
  • La Palma: Tauchen und Urlaub
    La Palma ist die westlichste und drittkleinste Insel der Kanaren. Das Klima ist das ganze Jahr über relativ gleichbleibend mit warmen Temperaturen von etwa 22 Grad Celsius im Winter und 25- 26 Grad Celsius im Sommer. Auf La Palma regnet es kaum. Die Insel ist besonders bei Aktivurlaubern beliebt, da sich dort viele Aktivitäten anbieten

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.