Sonntag, 21. Oktober 2018

Ardèche: Wandern im Süden Frankreichs

August 28, 2008 von  
Kategorie: Frankreich

Ardèchereisen hat Urlaubern ganz besondere Wanderreisen zu bieten: Wandertouren durch die zügellosen, mediterranen Berge der Ardèche im Süden Frankreichs.

Dabei haben Sie die Wahl, ob Sie lieber an einem Standort bleiben und von dort aus die wundervolle und beschauliche Natur erkunden möchten oder ob Sie an einer ganz besonderen und individuellen Streckenwanderung teilnehmen möchten, in der Sie die Gebirgsnatur der Cevennen und der Ardèche entdecken und kennen lernen dürfen.

Ausgangspunkt der Streckenreise ist die idyllische Ortschaft Largentière im französischen Départment Ardèche. Von dort aus beginnt die 8tägige Wanderreise mit 7 Übernachtungen in sorgfältig ausgewählten und sehr guten Unterkünften mit schmackhaftem Essen. Ihr Gepäck müssen Sie dabei selbstverständlich nicht selber tragen. Es wird von Unterkunft zu Unterkunft transportiert und wartet bereits auf Sie, wenn Sie nach einem ausgedehnten Wandertag im Hotel eintreffen. Sie müssen lediglich Ihr Tagesgepäck mit auf die Wandertour nehmen.

Der Schwierigkeitsgrad dieser Reise ist mittelschwer. Alle Teilnehmer sollten über eine normale, gute Kondition verfügen und trittsicher sein. Täglich wird zwischen 3,5 und 6 Stunden mit Höhenunterschieden zwischen 200 bis 600 Meter gewandert. Gute Wanderschuhe sollten Sie auf jeden Fall mitnehmen.

Alle weiteren Informationen über die einzelnen Stationen, die Naturregion, Preise und Sonstiges können Sie auf der angegebenen Internetseite nachlesen.

Webseite:

Ardeche individuell wandern

http://www.individuell-wandern.de/streckenwanderung.html

Mehr zum Thema:

  • Panne auf Frakfurter Flughafen
    Der Frankfurter Flughafen ist groß. Jährlich zählt er mehr als 50 Millionen Fluggäste, Tendenz steigend. Um einen reibungslosen Flugverkehr zu gewährleisten ist gute Planung und Koordination der zahlreichen Mitarbeiter gefragt. Flugzeuge müssen eingewiesen werden, Koffer werden vom Check-In zum Flieger transportiert, Passagiere müssen kontrolliert werden. Hand in Hand wird 24 Stunden am Tag gearbeitet. Vor
  • Gruppenreise durch Sibirien
    Der Spezialist für Russlandreisen Ziegler und Partner GmbH bietet eine außergewöhnliche Winterreise für 15 Tage an den Baikalsee. Die Tour führt teilweise zu verlassenen, einsamen Orten, um den Teilnehmern einen tiefen Einblick in das Leben Sibiriens zu gewähren. Eines der Highlights der Reise ist die Fahrt mit dem Auto bzw. der Fußmarsch über den zugefrorenen
  • Kaffeefahrten: pure Abzocke!
    Keine Frage: auf einen schönen Urlaub in traumhaften Reiseländern freuen sich beinahe alle. Deshalb ist die Freude auch groß, wenn per Anruf oder Post mitgeteilt wird, dass eine Reise gewonnen wurde. Doch der ADAC warnt vor diesen vermeintlich kostenlosen Reisen. Oft stecken nämlich getarnte Kaffeefahrten oder letztendlich kostenintensive Fernreisen dahinter. Auch die Verbraucherzentrale weist auf
  • Was darf denn eigentlich noch mit?
    Die Reisebestimmungen haben sich seit dem 6. November 2006 geändert. Es soll vermieden werden, dass es Anschläge mit Flüssigsprengstoff gibt. Die Fluggäste dürfen nach den Gesetzen nur noch eingeschränkt Flüssigkeiten mit an Board eines Flugzeugs nehmen. Doch was besagen die Vorschriften genau? Man darf nur Flüssigkeiten in Behältern mitnehmen die nicht mehr als 100 Milliliter
  • Skivergnügen im Tryvann Vinterpark
    Der Tryvann Vinterpark liegt ganz in der Nähe von Oslo, der Hauptstadt Norwegens. Er ist also ideal für Alle, die sich in ihrem Winterurlaub nicht zwischen dem Besuch einer Kulturmetropole und dem Wintersport entscheiden möchten. In nur zwanzig Minuten erreicht man, von Oslo aus, mit der U-Bahn den Winterpark und kann sich ins Abfahrtsvergnügen stürzen. Auf

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.