Freitag, 20. Juli 2018

Monte Sant’ Angelo: Wallfahrtsort in Italien

Juli 14, 2008 von  
Kategorie: Sonstiges

Monte Sant’ Angelo ist eine kulturell und geschichtlich geprägte Örtlichkeit des Gargano in Italien. Aufgrund seiner mehr als 800 Meter Höhe, hat man von Monte Sant’ Angelo aus einen wunderschönen Blick auf den südlichen Part des Gebirges, auf das Flachland sowie auf den Golf von Manfredonia. Ie Stadt ist sogar die Höchste des Gargano. Selbst heute noch spürt man die religiöse und geschichtliche Bedeutung der Örtlichkeit, Monte Sant’ Angelo ist ein Wallfahrtsort, der insbesondere für Kunst- und Kulturliebhabern sowie Pilgerer ein beliebtes Reiseziel ist. Monte Sant’ Angelo ist von Vieste aus durch den Foresta Umbra oder über die Küstenstraße via Mattinata zu erreichen.

Die Stadt ist reich an geschichtlichen Ereignissen. Laut Sagen soll gegen Ende des 5. Jahrhunderts der Erzengel Michael in dieser Gegend in einer Grotte erschienen sein. Die damals in Süditalien herrschenden Langobarden ernannten die heute bekannte Michaelsgrotte zu ihrem Nationalheiligtum.

Weitere bedeutende Sehenswürdigkeiten in der Umgebungsind die Peterskirche und die mittelalterliche Taufkirche sowie viele weitere Kirchen, die sich zu besichtigen lohnen. Ebenso ein Besuch wert ist die Burg de Hl. Abtes Antonius und das im ehemaligen franziskanerkloster liegende ethnographische Museum.

Webseite:

http://www.garganissimo.com/montesantangelo_deu.htm

Mehr zum Thema:

  • Städtereise nach Aveiro
    Die Stadt Aveiro liegt im Westen Portugals direkt am Meer und wird von einigen Kanälen durchzogen Vor allem der Kanal des lusianischen Venedigs ist im Sommer ein beliebter Ausgangspunkt für spannende Wasserfahrten. Besonders malerisch wirkt der bekannte Stadtkanal aufgrund der zahlreichen bunt bemalten Moliceiro-Boote. Die bei den Touristen beliebten Kanalfahrten führen vorbei an Salzgärten mit
  • Gyöer: Kulturreise
    Györ, die Stadt der Flüsse, befindet sich im Westen der Pannonischen Tiefebene in Ungarn. Seinen Spitznamen hat Györ (gesprochen: djöhr) verdient, denn hier fließen die Flüsse Rába, Rábca und Marcal in den Mosoner Donauarm zusammen. Bis zu slowakischen Grenze sind es nur einige wenige Kilometer. Bratislava liegt ungefähr 70 Kilometer nordwestlich von Györ. Die Stadt der
  • Kulturreise nach Padua
    Padua, in Italien Padova genannt, liegt an der nordöstlichen Küste in der Region Venetien, nicht weit von Venedig entfernt. Sie zählt zu den ältesten Städten Italiens und beherbergt ca. 210.000 Einwohner. Touristen haben in der ehemaligen Handelsstadt Padua jede Menge mittelalterliche Gebäude, Kathedralen und weitere besondere Attraktionen zu erwarten. Obwohl sich die bekannte italienische Stadt weitgehend
  • Rajasthan: Indien auf einer Rundreise erleben
    Indien ist das Reich der märchenhaften Maharadscha-Städte wie Jaipur, Jodhpur und Udaipur. Hier befinden sich mächtige, faszinierende Paläste wie der berühmte Taj Mahal und viele weitere bedeutende sowie kulturell geprägte Stätten. Entdecken Sie gemeinsam mit Wikinger Reisen das weite sagenhafte Land und entdecken Sie wahre Schätze der Natur. Hier bekommen Sie eine faszinierende Reise geboten mit
  • Perpignan: Urlaub in Frankreich
    Perpignan, die Hauptstadt des französischen Departments Pyrénées Orientales, liegt im äußersten Südosten Frankreichs – fast schon an der Grenze zu Spanien und am östlichen Rande der Pyrenäen. In der katalanisch geprägten Stadt befinden sich heute noch viele historisch bedeutende Sehenswürdigkeiten, denn im Mittelalter war Perpignan unter den Königen von Mallorca und Aragon eine äußerst wichtige

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.