Mittwoch, 21. November 2018

Das Atomium in Brüssel

April 16, 2008 von  
Kategorie: Aktuelles

Das Atomium in Brüssel ist wohl das bekannteste Bauwerk der belgischen Hauptstadt. Ursprünglich wurde es 1958 für eine Weltausstellung gebaut. Eigentlich sollte das Atomium gleich nach der Ausstellung wieder abgerissen werden. Doch es entwickelte sich zum Publikumsliebling und zog zahlreiche Besucher und staunende Menschen an- wie ein Magnet. Deshalb blieb das Atomium stehen und auch heute noch ist das Bauwerk sehr gut besucht, da es nicht nur riesengroß ist, sondern auch Dank des Designers Andrè Waterkeyn sehr futuristisch aussieht. Und der Futurismus ist beabsichtigt, denn zur Eröffnung der Expo am 17. April 1958 wurde das Atomium „Symbol der Wissenschaft von morgen“ genannt. Es sollte 165 millardenfach vergrößert das Modell eines Eisenmoleküls darstellen. Die neun Kugeln, die sich in einem regelmäßigen Gitter befinden, stehen für die einzelnen Eisen-Atome. Jede Kugel hat dabei einen unglaublichen Durchmesser von 18 Metern. Die Verbindungsrohre weisen immerhin einen Durchmesser von 3,30 Metern auf. Aus der Ferne Betrachtet, verschwinden die Rohre fast neben den um Weiten größeren Atomium-Kugeln. Mit einem Fahrstuhl können Besucher sogar hoch zu der obersten Kugel fahren und einen weiten Ausblick genießen. Zusätzlich gibt es zwischen den Rohren Rolltreppen und Stufen, die Touristen benutzen dürfen, um auch das Innere der Kugel zugänglich zu machen.

Webseite:
http://www.focus.de/reisen/reisefuehrer/atomium-bruessel-totgesagte-leben-laenge…

Mehr zum Thema:

  • Städtereise nach Brüssel
    Brüssel ist nicht nur Belgiens Hauptstadt sondern auch die Hauptstadt Europas, die moderne Metropole ist damit lebhaft und steht häufig im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses. Natürlich gibt es deshalb auch einige wirklich prächtige Bauten und Bereiche der Stadt, die nicht nur repräsentativ sondern auch für Besucher sehr sehenswert sind. Auch die Königsfamilie Belgiens residierte schon in
  • Fränkische Schweiz: Klettern, Bikertouren und mehr
    In der wunderschönen Fränkischen Schweiz organisiert Aktiv Reisen/ Incentives & Events abenteuerliche Wochenenden für Familien, Alleinreisende, Freunde und alle anderen, die nach Abwechslung suchen. Die Homepage punktet mit zahlreichen Angeboten und Erlebnismöglichkeiten. Hier können Boots-, Kletter-, Quad- und Bikertouren gebucht werden und darüber hinaus werden Höhlenabenteuer, Rad- und Kanuvermietungen, Gruppen- und Familienreisen, Nordic Walking sowie
  • Zorbing: der neue Sporttrend
    Der neue Trendsport heißt Zorbing: hier rollen Zorbonauten in einer großen Kugel einen Hügel hinunter. Die Geschwindigkeit ist bis zu 40 km/h schnell. Um ein das Schleuderfeeling noch zu verstärken, lassen manche Zorbonauten ihre Kugel mit Wasser füllen. Das Ziel dieses Trendsports sind unheimlich viel Spaß, Unteraltung und ein ungewöhnliches Ereignis. So dramatisch wie man es
  • Informationen über die Chinesische Mauer
    Die Chinesische Mauer gilt mit ihrer Länge von 6.350 Kilometern und ihrer Breite von durchschnittlich sechs Metern als größtes Bauwerk der Erde. Die Mauer führt durch Täler, über Gebirge und durch Wüstenregionen. Vom Ersten Kaiser veranlasst, begann im Jahre 214 v Chr. der Bau der Chinesischen Mauer. Sie sollte das „Reich der Mitte“ vor Übergriffen umherziehender
  • Heidepark Soltau: großer Erlebnispark
    Der Heidepark Soltau ist einer der schönsten und größten sowie beliebtesten Freizeitparks in ganz Deutschland. Seit Sommer 1978, als der Park eröffnet wurde, heißt er seine Besucher herzlich willkommen. Damals bestand der Event noch aus sechs kleineren Fahrgestellen und einer Tiershow. Bis heute wurden mit der Zeit immer mehr Attraktionen erbaut und die Fläche wurde

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.