Mittwoch, 21. November 2018

Ranger-Kurse im Krüger Nationalpark in Südafrika

April 10, 2008 von  
Kategorie: Aktuelles

In 14 Tagen zum Ranger. Das kann jeder Naturbegeisterte, ganz gleich ob Deutscher, Italiener oder Südafrikaner, in Südafrika miterleben. Dort werden 2wöchige Ranger-Kurse, die sich EcoQuest nennen, im Krüger Nationalpark angeboten. Der Safaripark ist eigentlich Sperrgebiet für Touristen. Allerdings darf die Ragergruppe dort auf Spurensuche gehen und einen tiefen Einblick in die Natur und in die fremde Tierwelt riskieren. Vorsicht ist geboten, denn die Tiere laufen völlig frei herum. Allerdings ist das für die Urlaubsfotos recht angenehm. Mit ein bisschen Glück bekommen Urlauber die Tiere auf kürzester Entfernung vor die Linse.
In den Schnupperkursen für angehende Ranger, lernen Touristen das Leben im Busch kennen und bekommen ungewöhnliche und faszinierende Eindrücke einer ganz fremden, aber wunderschönen und spannenden Welt. Etwa 820 Euro kostet die Kursteilnahme umgerechnet. Wer noch einen Schritt weiter gehen möchte, Zeit und Geld hat, kann sich sogar in knapp einem Monat zum staatlich anerkannten Hilfs-Ranger ausbilden lassen.
Bisher ist das Projekt sehr erfolgreich gelaufen. Urlauber haben sich positiv und begeistert über die abenteuerliche und erlebnisreiche Tour geäußert.

Webseite:
http://www.focus.de/reisen/reisefuehrer/suedliches-afrika/tid-9506/ranger-kurs-i…

Mehr zum Thema:

  • Rucksacktouren in fernen Ländern
    In den letzten Jahren haben sich immer mehr Urlauber zu abenteuerlichen Rucksackreisen entschlossen. Doch die Interrailtouren durch Europa sind nicht mehr im Trend: heute reisen zahlreiche Touristen in ferne Länder wie Vietnam, um dort die Rucksacktour zu beginnen. Mit dem „Round the World Ticket“ ist das Fliegen recht kostengünstig. Rucksackreisende planen jeden weiteren Schritt spontan
  • Größter Pool der Welt in Chile
    Es ist unglaublich. Seit einiger Zeit können sowohl Touristen, als auch einheimische Urlauber in Chiles größtem Swimmingpool baden, planschen, schwimmen oder gar mit einem gemieteten Boot umhersegeln. Der gigantische Megapool ist insgesamt über einen Kilometer lang, um genau zu sein hat er das Längenmaß von 1136 Metern. Da er 35 Meter tief ist, vermittelt er
  • Rundreise Ruanda in Afrika Gorillas beobachten
    Gorillas gehören zu den am meisten bedrohten Tieren unserer Erde. Nur noch wenige der faszinierenden, sanften und vor Kraft sprießenden Tiere leben in freier Wildbahn. Dort werden sie immer wieder von Wilderern gefangen oder getötet. Doch seit dem die wundervollen Menschenaffen für Touristen interessant geworden sind, werden Reisen unter dem Thema Gorilla Beobachtung und Schutz
  • Lofoten Seekajakreise im hohen Norden
    Wale sind die größten Tiere unserer Zeit. Diese beeindruckenden Tiere einmal hautnah erleben zu können ist der Traum vieler Naturliebhaber. Oft besteht die Möglichkeit einige Walarten wie Orcas oder Belugas in Zoos und großen Aquarien in direkter Nähe zu bestaunen, doch in freier Wildbahn ist es noch beeindruckender. Hier ist oft das Problem, dass man
  • Billighotels im Trend
    Nachdem sich schon Billigflüge erfolgreich im Tourismus durchgesetzt hat, machen nun immer mehr Hotels auf „Billigunterkünfte“ und wollen so die sparsamen Urlauber anlocken. Ab 10 Euro dürfen Gäste in einem Zimmer mit acht Betten nächtigen. Die Wohnräume sind zwar sehr spartanisch eingerichtet, doch die meisten Gäste stören sich daran nicht. Bett, Tisch, Stuhl- im Prinzip

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.