Sonntag, 22. April 2018

Indien von oben

März 20, 2008 von  
Kategorie: Aktuelles

Der Fotograf Nicolas Chorier nähert sich Indiens Schönheit von oben. Die heiligen Flüsse, Hütten und Paläste sind aus dieser Perspektive einzigartig. Die Kamera von Chorier ist an Schnüren eines Lenkdrachens befestigt und schafft es bei günstigen Winden auf eine Höhe von 330 Meter. Der Fotograf steuert sein Glasfiber Luftschiff vom Boden aus und die Bilder kommen per Videoverbindung auf einen tragbaren Monitor des Fotografen. Die ganze Schönheit der Pilgerstadt Pushkar, des Mehrangarh Fort in Jodhpur und die der langen Schatten der Badenden an Goas Stränden kurz vor Sonnenuntergang kommen aus dieser Perspektive besonders zur Geltung. Die Inder begegnen dem bunten Flugkörper wohlwollend, denn sie fühlen sich diesen auch verbunden.

Webseite:
http://www.zeit.de/online/2008/13/bg-indien

Mehr zum Thema:

  • Gran Canaria: Eine abwechslungsreiche Insel
    Gran Canaria ist immer eine Reise wert. Der kleine Kontinent, so wird Gran Canaria auch noch genannt, weil es dort so viel zu entdecken gibt. Auf Gran Canaria können sie sich sowohl am Strand erholen, aber auch mit einigen Städtereisen die Umgebung erkunden. Besonders beeindruckend ist die üppige Vegetation der Insel und die endlos wirkenden
  • Rajasthan: Indien auf einer Rundreise erleben
    Indien ist das Reich der märchenhaften Maharadscha-Städte wie Jaipur, Jodhpur und Udaipur. Hier befinden sich mächtige, faszinierende Paläste wie der berühmte Taj Mahal und viele weitere bedeutende sowie kulturell geprägte Stätten. Entdecken Sie gemeinsam mit Wikinger Reisen das weite sagenhafte Land und entdecken Sie wahre Schätze der Natur. Hier bekommen Sie eine faszinierende Reise geboten mit
  • Badeurlaub und Wassersport in Panama
    Panama ist nicht nur landschaftlich gesehen ein wahres Paradies. Da die Küsten sowie Tauch- und Schnorchelplätze ein wahres Eldorado für Wassersportler sind, zieht das Land in Mittelamerika jedes Jahr zahlreiche begeisterte Aktivurlauber ans Meer. Es bestehen sowohl zum Golf von Panama als auch zur Karibischen See Zugänge. Die langen Strände sind mit feinem Sand bedeckt. Wer
  • Spaniens paradiesische Seite: die Costa Blanca
    An der der Costa Blanca erwartet den Besucher südländisches Flair pur. Die bergige Landschaft ist sehr fruchtbar und von Weinbergen und Plantagen voller Zitrusfrüchte, Mandeln und Oliven durchzogen. Es duftet nach den typischen Pinien und die Wege sind von Feigenbäumen und den eigenartigen Affenbrotbäumen gesäumt. Sogar Kakteen und Palmen gehören zum Alltagsbild. Steigt man in
  • Sinai geheimnisvolle Landschaft von einzigartiger Schönheit
    Die Zelte der Beduinen aus Haaren von ihren Ziegen, Oasen mit Palmen an denen die besten und frischesten Datteln reifen, Dünen von weißen Sand den man eigentlich am Meer vermutet. Das ist der Sinai. Doch auch die tiefen Schluchten, engen Wadis, steilen Berge aus Sandstein, Schiefer und Granit ist der Sinai. Hier können Sie ein

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!