Samstag, 21. April 2018

Billigflieger legt Boeings lahm

März 14, 2008 von  
Kategorie: Aktuelles

Southwest Airlines, ein Billigflieger, hat 41 Boeings aus dem Verkehr gezogen. Grund für diese Maßnahme waren Vorwürfe über Sicherheitsmängel der Maschinen. Die Sprecherin der Linie begründet diese Aktion, dass weitere Sicherheitsüberprüfungen vorgenommen werden müssen. Die US-Luftaufsichtsbehörde FAA hat bereits in der vergangenen Woche ein Bußgeld in Höhe von 10,2 Millionen Dollar (6,7Millionen Euro) verhängt, da 46 Maschinen nicht wie gefordert auf Materialermüdung überprüft worden. Die Boeings des Typs 737 sind zwischen Juni 2006 und März 2007 auf 60 000 Flügen unterwegs gewesen und in der ganzen Zeit nicht einmal auf mögliche Risse untersucht worden. Laut der US-Medien handelt es sich bei der Strafe um die Höchste, die von der Luftaufsichtsbehörde seit den letzten 2 Jahrzehnten verhängt worden ist.

Webseite:
http://www.focus.de/reisen/fliegen/airline-sicherheit/southwest-airlines_aid_264…

Mehr zum Thema:

  • Hochgeschwindigkeitszug verbindet Madrid mit Barcelona
    Mit dem Auto dauert es mehrere Stunden, bis die 630 Kilometer lange Strecke zwischen Barcelona und Madrid zurückgelegt werden kann. Mit dem neuen Hochgeschwindigkeitszug jedoch, ist der Reisende weniger als drei Stunden unterwegs, um genau zu sein zwei Stunden und 38 Minuten. Über 16 Jahre haben Spaniens größte Städte auf diese bequeme Verbindung gewartet, denn
  • Tourismusjahr der Rekorde
    Obwohl derzeit weltweit Krisen, Kriege und Unruhen herrschen, viele Menschen arbeitslos sind und mit ihrem wenigen Geld clever wirtschaften müssen, konnte ein Tourismusrekord verzeichnet werden. Die Welttourismus-Organisation der Vereinten Nationen kam für das Jahr 2007 auf die unschlagbare Zahl von 900 Millionen Urlaubern. Laut der Organisation stieg der Reiseverkehr im Vergleich zum Vorjahr um sechs
  • Las Vegas im Trend
    Im Jahr 1905 entstand mitten in der Wüste von Nevada eine kleine Stadt, die noch eine große Karriere vor sich hatte. Las Vegas wurde in 30iger Jahren zu der wildesten Stadt der Welt, durch das Glücksspiel, die Stripteaselokale, schnelle Ehen und schnelle Scheidungen. Kein Amerikaner benutzt den ganzen Namen der Stadt. Doch das Image der
  • Südafrika Reisen: Busrundreisen, Garden Route, Selbstfahrer, Camping
    Südafrika Reisen: Experte für Busrundreisen, Zugreisen, Selbstfahrer Touren, Safaris, Camping und Garden Route in Südafrika, Namibia und Botswana
  • A380 Linienflug nach Europa
    Nun ist es endlich soweit. Der A380 der Singapur Airlines ist zu seinem ersten kommerziellen Flug nach London gestartet. Der A380 ist das größte Passagierflugzeug der Welt und am Dienstag um 9:19 Uhr Ortszeit (2:19 Uhr MEZ) war es dann soweit, das riesige Flugzeug hob vom Flughafen Changi ab und soll 13 Stunden später London

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!