Mittwoch, 19. September 2018

Ohne Babys fliegen

Februar 19, 2008 von  
Kategorie: Aktuelles

Der lang ersehnte Urlaub ist da. Die Koffer sind gepackt und schon kann es auf zum Flughafen gehen. Selbst nach dem Einchecken und den Wartezeiten sind die Reisenden noch gut gelaunt und frohen Mutes. Doch nachdem sie das Flugzeug betreten und sich einen Sitz gesucht haben, geht die Laune schlagartig nach unten. Einige Sitze weiter sitzt eine junge Mutter mit ihrem Baby, auf der anderen Seite des Gangs quengelt ein Kleinkind. Kurz danach beginnt auch das Baby zu schreien, ein weiteres stimmt dann zu guter letzt auch noch mit ein. Sämtliche Fluggäste sind genervt und würden sich die kleinen Schreihälse am besten in einen schalldichten Raum wünschen. Eine Umfrage unter australischen Fluggästen ergab, dass sich über 81 % der Befragten von Babygeschrei und Quengeleien gestört und belästigt fühlt. Diese Meinungen sind sicherlich gut nachvollziehbar. Es wird gefordert, dass Eltern mit Kleinkindern und Babys auf Langstreckenflügen zukünftig in separaten Räumen untergebracht werden sollten. Fast drei Prozent der Befragten vertreten immerhin noch die Meinung, dass Kleinkinder generell nicht in ein Flugzeug gehören. Da wäre die erste Variante der Trennung sicherlich am besten – nicht nur für die Fluggäste, sondern auch die Eltern, die so den bösen Blicken anderer Passagiere entgehen können.

Webseite:
http://blog.zeit.de/ausgepackt/2008/02/19/babys-raus_133

Mehr zum Thema:

  • Shoppen im Flugzeug
    Wer kennt sie nicht – die Langweile, die sich bei Langstreckenflüge oft breit macht. Das mitgebrachte Buch wurde schon zur Hälfte gelesen, müde ist der Fluggast auch nicht, die B-Filme, die im Flugzeug gezeigt werden interessieren schon lange nicht mehr. So ungefähr muss sich einst der CEO, der Chef von Continental Airlines gefühlt haben, als
  • Deutsche Airlines gegen Telefonieren in der Luft
    Sowohl die Lufthansa als auch Air Berlin sind gegen Handygespräche an Bord, denn dadurch fühlen sich die Passagiere gestört. Ab sofort sind Handytelefonate verboten, aber das Mitführen von einem Mobiltelefon ist weiterhin erlaubt, wenn die Fluggesellschaften die entsprechende Technik eingebaut haben. Ein System kann so geschaltet werden, dass während der Ruhephasen auf Langstreckenflüge SMS, aber
  • Welche Fluglinien sind die Besten?
    Billigflieger buhlen um ihre Gäste; ein Unternehmen versucht das andere in Preis und Leistung zu überbieten. Aber halten die Fluggesellschaften auch, was sie dem Kunden versprechen? Wie sieht es mit den aktuellen Sicherheitsstandards, dem Service an Bord und vor dem Abflug, sowie mit dem berühmt berüchtigten Preis-Leistungs-Verhältnis aus? All diese Kriterien wurden gewissenhaft untersucht und
  • Wenn Betrunkene im Flugzeug randalieren
    Die umfangreichen Sicherheitskontrollen an allen Flughäfen versprechen dem Reisenden Sicherheit. Doch was geschieht, wenn sich Fluggäste während des Flugs betrinken und zur Gefahr werden? Auf einem Linienflug von Kaliningrad (Königsberg) nach Moskau ist so ein Fall geschehen. Ein betrunkener Mann habe während dieses Flugs mit Gegenständen um sich geworfen, dabei aber glücklicherweise niemanden verletzt. Ferner
  • Mit dem Round-the-World-Ticket um den Globus
    Dass Rucksackreisen derzeit voll im Trend sind, braucht niemandem mehr erzählt zu werden. Von allen Seiten werben Billigairlines um Fluggäste, für knapp 20 Euro können diverse Städte in ganz Europa angeflogen werden. Für etwas mehr Geld erhält der Reisende Fernflüge, die ihn ans andere Ende der Welt bringen. Kurz – fliegen war noch nie so

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.